Polizei Berichte Region Stadt- und Landkreis Heilbronn 14.05.2018

fsHH / Pixabay Archivbild Polizeieinsatz

Heilbronn (ots) –  Bad Wimpfen: Ölspur quer durch die Stadt

Eine große Ölspur, die sich in Bad Wimpfen von der Einmündung an der Neckarbrücke bis über die alte Kelter hinaus zieht, wurde der Polizei am Montagnachmittag gemeldet. Weitere Anrufer berichteten von durchdrehenden Reifen, die Ölfläche sei so glatt wie eine Eisfläche. Die alarmierte Bad Wimpfener Feuerwehr traf erste Maßnahmen, stellte Schilder auf und begann abzustreuen. Um die Fahrbahn zu reinigen wurde eine Spezialfirma beauftragt. Da die Polizei noch nicht weiß, wer der Verursacher der Verunreinigung ist, werden Zeugen gebeten, sich unter der Telefonnummer 07132 93710 beim Revier in Neckarsulm zu melden.

 Untergruppenbach: Zwei Verletzte bei Messerstecherei

Zwei Verletzte gab es bei einer Messerstecherei in der Unterheinrieter Asylbewerberunterkunft. Zwei Somalier gerieten in Streit und gingen mit Messern aufeinander los. Ein 30-Jähriger musste vom Rettungsdienst zur Behandlung ins Krankenhaus gefahren werden, sein 32 Jahre alter Kontrahent wurde von der Polizei nach der ärztlichen Behandlung in einer Zelle zur Ausnüchterung untergebracht. Um was es bei der Auseinandersetzung ging und wer sie begann, ist bislang unklar.

Eppingen: Zeugen und Geschädigte gesucht

Nach einem Unfall und Verkehrsgefährdungen auf der B 293 am Freitagnachmittag sucht die Polizei Zeugen. Ein zunächst Unbekannter befuhr mit seinem weißen BMW die Bundesstraße von Eppingen in Richtung Stebbach. Vor ihm hatte sich hinter einem langsam fahrenden LKW eine Fahrzeugschlange gebildet, was den Fahrer offensichtlich nervös machte. Eine Zeugin berichtete, dass der BMW hinter ihrem Wagen ständig rechts und links ausscherte. Als der Fahrer dann zum Überholen ansetzte, streifte sein Wagen den Toyota der 19-Jährigen am Heck, was ihn jedoch nicht beeindruckte, er fuhr einfach weiter. Nachdem er zunächst vor dem Toyota einscherte, überholte er kurz darauf die ganze Kolonne, indem er an der Einmündung der Straße aus Richtung Stebbach über den Linksabbiegestreifen fuhr. Zeugen und Verkehrsteilnehmer, die ebenfalls gefährdet wurden, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07262 60950 beim Polizeirevier Eppingen zu melden.

Heilbronn: Fahrer eines gelben LKW gesucht

Die Polizei sucht nach einem Unfall am Freitagnachmittag in Heilbronn den Fahrer eines gelben Post-LKW. Der Unbekannte fuhr kurz vor 15 Uhr mit seinem Kleinlaster, vermutlich ein 7,5-Tonner, auf dem Staufenberger Weg in Richtung Stuttgarter Straße und blieb mit der Fahrerseite an einem entgegen kommenden Ford Transit hängen. Obwohl an beiden Fahrzeugen Sachschaden entstand, fuhr der Mann weiter, ohne anzuhalten. Von dem Fahrer des Post-LKW ist lediglich bekannt, dass er vermutlich zwischen 30 und 40 Jahre alt ist. Hinweise auf ihn oder sein Fahrzeug gehen an das Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131 104-2500.

Heilbronn-Kirchhausen: Hungrige Einbrecher

Über ein gewaltsam geöffnetes Fenster verschafften sich Unbekannte in der Nacht zum Sonntag Zutritt zum Hofladen eines zwischen dem Böckinger Ziegeleipark und Leingarten liegenden Aussiedlerhofs. Dort entwendeten sie rund 50 Packungen verschiedener Wurstsorten und etwas Bargeld. Außerdem versuchten sie, das Küchenfenster am Wohnhaus zu öffnen. Die Bewohner hörten die Geräusche. Sie dachten allerdings, dass sie ihre Katzen gehört hätten und legten sich wieder schlafen. Die Einbrecher flüchteten. Die Polizei schließt nicht aus, dass es einen Zusammenhang mit einem Einbruch in einen Aussiedlerhof bei Untergruppenbach am 6. Mai geben könnte. Hinweise auf verdächtige Personen oder ein Fahrzeug in der Nacht zum vergangenen Sonntag auf dem Bruhweg, das ist die Verbindung vom Ziegeleipark nach Leingarten, sollten dem Polizeirevier Heilbronn-Böckingen, Telefon 07131 204060, mitgeteilt werden.

Heilbronn: Einbrecher in der Sisha-Bar

Das Küchenfenster einer Sisha-Bar in der Heilbronner Ludwig-Pfau-Straße brachen Unbekannte in der Nacht zum Montag auf. Da der Lärm einen Bewohner weckte, ließen die beiden unbekannten Männer von ihrem Vorhaben ab und verschwanden in eine unbekannte Richtung. Eine Sofortfahndung der Polizei mit mehreren Streifen brachte keinen Erfolg.

Heilbronn: Beim Diebstahl erwischt

Wodka, Thunfisch, Duschgel und Rasiergel packte eine 50-Jährige um 1 Uhr in der Nacht zum Montag in einer Heilbronner Tankstelle in eine mitgeführte Tüte. Die alarmierte Polizei führte mit der Wohnsitzlosen einen Atemalkoholtest durch, bei dem sich ein Wert von immerhin 2,8 Promille ergab. Die Frau ist seit Jahren polizeibekannt und einschlägig vorbestraft.

Widdern: Durstige Einbrecher

Eine Kiste Wein, Schnaps Zigaretten und etwas Münzgeld stahlen Unbekannte in der Nacht zum Sonntag in Widdern. Die Einbrecher wuchteten eine Tür am Gebäude eines Geschäfts in der Unterkessacher Straße auf und gelangten durch diese ins Innere. Dort brachen sie die Tür zum Laden auf. Da die Polizei keine Hinweise auf die Täter hat, werden Zeugen, die in der Tatnacht verdächtige Beobachtungen gemacht haben, gebeten, sich unter der Telefonnummer 06298 92000 beim Posten in Möckmühl zu melden.

Bad Wimpfen/Bad Friedrichshall: Tresore gestohlen

Auf Tresore hatten es Diebe in der Nacht zum vergangenen Sonntag abgesehen. Ungebetenen Besuch erhielt das Bezirksgeschäftsgebäude der Malteser in Bad Wimpfen. Unbekannte brachen in das Gebäude am Lindenplatz ein und ließen einen kleinen Tresor samt Inhalt mitgehen. Hinweise auf die Täter hat die Polizei keine. In Bad Friedrichshall war in derselben Nacht eine Kfz.-Werkstatt das Ziel der Langfinger. Sie brachen eine Tür zur Werkstatt auf und gingen vor dort aus ins Büro. Auch in diesem Fall nahmen sie den kompletten Tresor mit. Verdächtige Beobachtungen in der Nacht vom Samstag auf Sonntag an den beiden Tatorten sollten dem jeweils zuständigen Polizeiposten gemeldet werden.

Neckarsulm: Brand auf Herd

Ein Brand in der Obereisesheimer Nordstraße wurde am Sonntagmittag gemeldet. Die angerückten Feuerwehren aus Neckarsulm und Obereisesheim stellten fest, dass die Bewohner eines Mehrfamilienhauses Plastikschüsseln und anderes auf dem eingeschalteten Herd stehen hatten. Der Schaden blieb minimal, verletzt wurde niemand.

Neckarsulm: Vier Fahrzeuge beteiligt

Vier Fahrzeuge wurden bei einem Unfall am Sonntagmittag in Neckarsulm-Amorbach beschädigt. Ein 58-Jähriger fuhr mit seinem Audi vom Waldweg in die Sonnenhalde ein. Dabei geriet das rechte Vorderrad an den Bordstein, das Auto kam dadurch auf die linke Fahrbahnseite und prallte dort gegen einen geparkten Chevrolet. Dieser wurde gegen den dahinter stehenden Opel und der auf einen Seat geschoben. Der entstandene Sachschaden wird auf knapp 20.000 Euro geschätzt.

Ilsfeld: Rätselhafter Einbruchversuch

Die Polizei rätselt über das Verhalten von Einbrechern in der Nacht zum Sonntag. Die Unbekannten machten sich an mehreren Fenstern des Gebäudes eines Steinbruchbetriebs im Robert-Bopp-Weg zu schaffen. Sie durchtrennten an einigen Fenstern die Lamellen der Rollläden, andere versuchten sie auf zu wuchten. Ein Fenster hoben sie komplett aus dem Rahmen, stiegen aber nicht ins Gebäude ein. Entwendet wurde nichts.

Neuenstadt: Mit Spargelstechmesser eingebrochen

Mit einem Spargelstechmesser brachen Unbekannte in der Nacht zum Samstag ein Fenster eines Aussiedlerhofs bei Neuenstadt auf und konnten so in das Gebäude einsteigen. Die Einbrecher entwendeten zunächst aus einer Halle zwei Spargelstechmesser, eine Schaufel und eine Leiter. Dann begaben sie sich auf die Terrasse des Wohngebäudes, wo ein Aufbrechen allerdings misslang. Deshalb stellten sie die Leiter an und wuchteten mit dem Spargelstechmesser im 2. Obergeschoss ein Fenster auf. Im Inneren durchsuchten sie Schränke und Kommoden. Dort befand sich jedoch nichts Wertvolles, die Wohnung ist derzeit unbewohnt. Die schlafenden Bewohner hörten die Diebe in der Nachbarwohnung. Als die Einbrecher mitbekamen, dass sie bemerkt wurden, flüchteten sie ohne Beute. Der Aussiedlerhof liegt zwischen dem Neuenstadter Wohngebiet Daistler und dem Kleintierzüchterheim. Verdächtige Beobachtung in diesem Bereich in der Nacht von Freitag auf Samstag, insbesondere in der Zeit zwischen 1 und 2 Uhr, sollten dem Polizeiposten Neuenstadt, Telefon 07139 47100, mitgeteilt werden.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1