Polizei-Berichte Region Stadt- und Landkreis Heilbronn , 21.08.2017

Eppingen: Betrunken am Steuer

Weil ein Geländewagen in Schlangenlinien von Eppingen in Richtung Richen fuhr, verständigten Zeugen am Sonntagabend die Polizei. Eine Streife entdeckte den PKW wenige Minuten später parkend an einem Firmengebäude in der Industriestraße. Der 55-jährige Fahrer trat zu dieser Zeit wieder an sein Fahrzeug. Eine Überprüfung bestätigte die Wahrnehmungen der Zeugen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von etwa 1,1 Promille. Der Fahrer musste die Beamten begleiten und eine Blutprobe abgeben. Eine Anzeige folgt.

Heilbronn: Scheiben eingeschlagen – Zeugen gesucht

Zwei Seitenscheiben eines in Heilbronn abgestellten Autos schlugen Unbekannte zwischen Sonntag und Montag ein und entwendeten aus dem Inneren einen Schlüssel. Weil der Fiat eine Panne hatte, stellte die Fahrerin den PKW am Sonntagmittag auf einem Parkplatz in der Straße Neckarhalde ab. Am Montag, gegen 5 Uhr, verständigte ein Zeuge die Polizei nachdem er bemerkte, dass an diesem die Scheiben eingeschlagen worden waren. Zudem stand der Wagen auch an einer anderen Stelle, sodass davon ausgegangen werden muss, dass der oder die Täter den Fiat ein Stück weit geschoben haben. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sollten sich bei der Polizei Heilbronn, Telefon 07131 104-2500, melden.

Heilbronn: Stromaggregat gestohlen

Auf ein Stromaggregat hatte es ein Unbekannter in der Nacht zum Sonntag in Heilbronn-Sontheim abgesehen. Zwischen 19 und 14.20 Uhr verschaffte sich der Dieb gewaltsam Zutritt zu einem Gartengrundstück am Linsenbuckel, kurz vor dem Ortseingang in Flein. Dort entwendete er ein Stromaggregat im Wert von rund 200 Euro. Hinweise auf der Täter hat die Polizei bislang nicht.

Heilbronn: Taxi-Fahrer angegriffen

Wegen versuchter Gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei nach einem Angriff auf einen Taxi-Fahrer am Sonntagmorgen. Gegen 5.15 Uhr fuhr der 57-Jährige mit seinem Taxi auf der Heilbronner Bahnhofstraße, als plötzlich ein Mann vor dem PKW auf die Straße sprang. Der Fahrer hielt an und lehnte aufgrund seiner bereits im Auto sitzenden Fahrgäste den Transport des 23-Jährigen ab. Dies schien ihm nicht zu gefallen, weshalb er den Taxi-Fahrer mehrfach beleidigte und mit dem Fuß gegen das Auto trat. Gerade als der 57-Jährige nachzuschauen wollte, ob ein Schaden entstanden ist, nahm der 23-Jährige eine Thermoskanne zur Hand und schleuderte diese auf den Fahrer. Sie verfehlte jedoch ihr Ziel und prallte gegen das Autodach. Dadurch entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

Leingarten: Wertgegenstände aus Umkleide gestohlen

Die Länge eines Fußballspiels nutzten bislang unbekannte Diebe am Sonntag in Leingarten-Großgartach aus, um sich in der Umkleidekabine des Sportvereins nach Wertgegenständen umzuschauen. Zwischen 15.45 und 16.45 Uhr betraten die Unbekannten die Räumlichkeiten in der Straße Egarten und durchstöberten die in der Umkleide zurückgelassenen Taschen und Rucksäcke nach möglicher Beute. Sie nahmen einige Wertgegenstände mit und verschwanden unerkannt. Die Höhe des Diebstahlschadens ist noch nicht bekannt. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sollten sich bei der Polizei Leintal, 07138 81063-0, melden.

Langenbrettach: Dunkler PKW nach Unfall gesucht

Sachschaden in Höhe von rund 1.300 Euro entstand bei einem Ausweichmanöver am Sonntag bei Langenbrettach. Mit einem VW Polo fuhr ein 20-Jähriger auf der Kreisstraße 2009 von Langenbeutingen in Richtung Schwabbach. Bisherigen Erkenntnissen zufolge, kam ihm auf der Strecke ein dunkler PKW, ähnlich eines VW Passats, teilweise auf seiner Fahrspur entgegen. Um einen Unfall zu verhindern, steuerte der 20-Jährige seinen PKW nach rechts auf den Grünstreifen und überfuhr dort einen Leitpfosten, ehe er wenige Hundert Meter weiter seinen PKW anhielt. Der Fahrer des dunklen Autos setzte seine Fahrt fort. Hinweise zum gesuchten Fahrzeug nimmt die Polizei Neckarsulm, Telefon 07132 9371-0, entgegen.

Neckarsulm: BMW aufgebrochen

Auf das Radio sowie das integrierte Navigationssystem eines BMW’s hatten es Unbekannte bei einem Einbruch in der Nacht zum Samstag in Neckarsulm-Obereisesheim abgesehen. Nachdem die Täter einen Zaun, der das Areal eines Gebrauchtwagenhandels in der Neckargartacher Straße umgibt, gewaltsam geöffnet hatten, gelangten sie auf das Firmengelände. Dort schlugen sie eine Seitenscheibe eines 5er BMW ein und entwendeten das begehrte Gut. Der Wert des Diebesguts sowie der Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Abstatt: Unter Drogeneinfluss gefahren

Ärger mit der Polizei hat sich ein Autofahrer am Sonntagabend mit der Polizei eingehandelt. Ein 44-Jähriger befuhr gegen 23 Uhr mit einem PKW die Auensteiner Straße in Richtung Rathausstraße in Abstatt, als er von einer Streife angehalten und kontrolliert wurde. Dabei stellten die Ordnungshüter Anzeichen auf Drogenkonsum fest. Ein Urintest bestätigte den ersten Verdacht, weswegen der Mann nicht weiterfahren durfte, sondern eine Blutprobe abgeben musste. Bei einer Durchsuchung des Mannes sowie seines Fahrzeugs fanden die Polizisten zudem zwei verbotene Messer und stellten diese sicher. Gegen den 44-Jährigen wird nun ermittelt.

Flein: Nach Unfall auf und davon

Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro richtete ein unbekannter Autofahrer bei einem Unfall am Sonntag in Flein an. Vermutlich beim Ausparken in der Talheimer Straße streifte der Unbekannte mit seinem PKW einen daneben geparkten BMW und fuhr im Anschluss weg, anstatt den Vorfall der Polizei zu melden. Zeugenhinweise werden erbeten bei der Polizei Weinsberg, Telefon 07134 992-0.

Ellhofen: Einbrecher im Getränkemarkt

Nach einem Einbruch suchen Beamte des Weinsberger Polizeireviers nach Zeugen. Offenbar hatten Unbekannte zwischen Samstag, 14 Uhr, und Sonntag 12.30 Uhr, die Eingangstür eines Getränkemarkts in der Weinsberger Straße aufgebrochen und sich so Zutritt zu den Räumlichkeiten verschafft. Aus den Regalen des Verkaufsraums entwendeten sie eine unbekannte Menge Zigaretten. Ferner brachen sie zwei Kassen auf, in denen sich etwas Bargeld befand. Den Inhalt von Schubladen und Schränken verteilten sie beim Durchstöbern auf dem Fußboden. Die Höhe des Diebstahlsschadens sowie des Sachschadens kann derzeit noch nicht beziffert werden. Zeugenhinweise werden erbeten unter Telefon 07134 992-0.

Ellhofen: Versuchter Einbruch in Gartenhaus

In ein Gartenhaus versuchte sich ein unbekannte Täter am vergangenen Wochenende Zutritt zu verschaffen. Im Ellhofener Gewann Krautgarten beschädigte der Einbrecher zwischen Samstag, 11 Uhr, und Sonntag 9.30 Uhr, zwei Glasscheiben eines Gartenhauses und versuchte darüber hinaus die Tür des Hauses aufzubrechen. Dies gelang ihm jedoch nicht, sodass er nichts entwenden konnte. Der Sachschaden wird auf etwa 400 Euro geschätzt. Hinweise auf den Täter hat die Polizei bislang nicht.

Weinsberg: Heckscheibe eingeschlagen

Mehrere Hundert Euro dürfte der Schaden betragen, den ein Unbekannter am Sonntag an einem geparkten PKW anrichtete. Zwischen Mitternacht und 8 Uhr schlug der Täter die Heckscheibe eines in der Weidachstraße, Höhe Gebäude Nr. 39, abgestellten BMWs ein und öffnete die Zentralverriegelung. Ob der Unbekannte ins Fahrzeug gelangte oder vielleicht bei seinem Vorhaben gestört wurde, ist unklar. Aus dem PKW wurde nichts gestohlen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sollten sich bei der Polizei Weinsberg, Telefon 07134 992-0, melden.

Ellhofen: Zeugen nach gefährlichem Überholmanöver gesucht

Nach einem gefährlichen Überholmanöver am Montag, 7. August, bei Obersulm sucht die Polizei Zeugen des Vorfalls. Bereits auf der B 39 zwischen Willsbach und Ellhofen fiel ein 56-jähriger Nissanfahrer einem Zeugen auf. Dieser fuhr dem Fahrzeug des Zeugen offenbar bis auf wenige Meter dicht auf und überholte es einige Zeit später. Anschließend schloss er auf vorausfahrende Autos auf, wo er erneut deutlich zu wenig Abstand hielt. Zwischen Willsbach und Affaltrach überholte er trotz Kurve und Gegenverkehr erneut, sodass die Fahrerin eines entgegenkommenden PKWs fast bis zum Stillstand abbremsen musste. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, sollten sich bei der Polizei Weinsberg, Telefon 07134 992-0, melden.

Weinsberg/BAB: Am Steuer eingeschlafen – zwei Personen verletzt

Vermutlich weil er am Steuer seines Fahrzeugs eingeschlafen war, kam es am Montagmorgen zu einem Unfall auf der A6 bei Weinsberg. Ein 27-Jähriger befuhr mit einem VW Transporter gegen 5.30 Uhr die Autobahn von Bretzfeld kommend in Richtung Mannheim. Wenige Kilometer vor dem Autobahnkreuz übermannte ihn eigenen Angaben zufolge der sogenannte Sekundenschlaf. Der VW geriet daraufhin nach rechts und prallte ins Heck eines dort fahrenden Sattelzuges. Bei dem Unfall erlitten der 27-Jährige sowie sein 21-jähriger Beifahrer leichte Verletzungen und mussten im Krankenhaus medizinisch versorgt werden. Der Fahrer des Sattlezuges blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro.

Löwenstein: Motorradfahrer schwer verletzt – Zeugen gesucht

Zeugen eines Motorradunfalls am Sonntag bei Löwenstein sucht die Polizei. Ein 22-Jähriger befuhr gegen 16.45 Uhr in einer Gruppe von Motorradfahrern die Landesstraße 1066 in Richtung Altlautern. Auf gerader Strecke setzte der Biker zum Überholen zweier PKW an. Als er sich auf Höhe des vorderen Fahrzeugs befand, erkannte er einen entgegenkommenden PKW, worauf er seine Kawasaki nochmals beschleunigte und dann wieder einscheren konnte. Hierbei verbremste sich der Motorradfahrer offenbar, sodass er nach rechts von der Fahrbahn geriet, im angrenzenden Wald stürzte und sich dabei schwer verletzte. Mit einem Rettungswagen musste er in ein Krankenhaus eingeliefert werden. An seinem Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von etwa 6.000 Euro. Die Polizei sucht nun den Fahrer des überholten sowie den Fahrer des entgegenkommenden PKWs. Diese und weitere Zeugen sollten sich bei der Verkehrspolizei Weinsberg, Telefon 07134 513-0, melden.

PP Heilbronn

Bilder Stadtmeisterschaften Wertheim in Dertingen Finale 19.07.2015 Teil 1