Polizei Berichte Region Stadt- und Landkreis Heilbronn 25.05.2018

Polizei im Einsatz

Heilbronn (ots)

Heilbronn-Neckargartach: Versuchte Vergewaltigung im Leinbachpark, Tatverdächtiger in Haft

Am frühen Donnerstagmorgen gegen 7.15 Uhr wollte eine 44-jährige Frau in Begleitung ihres siebenjährigen Sohnes in Neckargartach über eine Brücke im Leinbachpark in Richtung Leinbachstraße gehen. Nach bisherigem Stand der Ermittlungen stand zu diesem Zeitpunkt ein Mann auf der Brücke, der sich bereits im Vorfeld auffällig verhielt. Unter anderem soll er von der Brücke aus in den Bach uriniert haben. Als die Frau die Brücke betrat und den Mann passierte, soll dieser sie angegriffen und auf den Boden geworfen haben. Anschließend soll er versucht haben, die Hose der Frau herunterzureißen. Die Frau wehrte sich gegen die Angriffe und auch ihr Sohn griff beherzt zu seinem mitgeführten Roller und schlug mit diesem auf den Angreifer ein. Mithilfe eines Zeugen, der auf die Tat aufmerksam geworden war, gelang es, den Tatverdächtigen von der Frau abzubringen. Dieser ging anschließend langsam aus dem Park. Im Zuge der weiteren Ermittlungen konnte ein 39-jähriger Deutscher in Neckargartach vorläufig festgenommen werden. Er steht im dringenden Tatverdacht, den Angriff auf die 44-Jährige am Donnerstagmorgen verübt zu haben. Die Staatsanwaltschaft Heilbronn hat gegen den Tatverdächtigen einen Haftbefehl beantragt, der am Freitag vom Amtsgericht Heilbronn erlassen und in Vollzug gesetzt wurde. Der Beschuldigte wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert. Wie durch die Ermittlungen bekannt wurde, hat derselbe Mann bereits am Mittwochabend eine Frau in der Leinbachstraße mit unklarer Motivation gepackt. Diese konnte sich jedoch losreißen und fliehen. Im Zuge der weiteren Ermittlungen soll auch geklärt werden, ob der Beschuldigte in den zurückliegenden Tagen weitere, ähnlich gelagerte Taten in Neckargartach begangen hat. Wer Hinweise zu den genannten Taten am Mittwochabend, am Donnerstagmorgen oder gegebenenfalls weiteren Taten des Beschuldigten machen kann, wird darum gebeten, sich unter der Telefonnummer 07131 104 4444, bei der Kriminalpolizei Heilbronn zu melden.

lsfeld: Weißer LKW gesucht

Nach einem Unfall am Donnerstagmorgen in Ilsfeld sucht die Polizei einen weißen LKW mit Anhänger. Ein Unbekannter fuhr gegen 7.30 Uhr mit dem Lastzug durch die König-Wilhelm-Straße und blieb in Höhe des Gebäudes 68 an einem geparkten Seat hängen. An diesem entstand Sachschaden in Höhe von über 1.000 Euro. Der Verursacher fuhr weiter, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Hinweise auf den LKW oder dessen Fahrer werden erbeten an das Polizeirevier Weinsberg, Telefon 07134 9920.

Offenau: Flucht misslungen

Einen BMW wollte eine Streife des Polizeireviers Neckarsulm in der Nacht zum Freitag in Offenau stoppen. Der Fahrer gab jedoch Gas und flüchtete auf der B 27 in Richtung Mosbach. Erst nach einer Verfolgungsfahrt, die auch über Feldwege verlief und in die vier Streifenwagen eingebunden waren, konnte der 30-Jährige dann zwischen Sulzbach und Mosbach gestellt werden. Wie sich herausstellte, stand der Mann unter dem Einfluss von Drogen und er hat keinen Führerschein. Die Polizeibeamten fanden bei ihm eine kleine Menge Marihuana und einen Schlagring. Er musste mit zu einer Blutentnahme.

Leingarten: Hoher Sachschaden – Verursacher weg

Einen Sachschaden in Höhe von über 2.000 Euro hinterließ ein Unbekannter nach einem Unfall in Leingarten in der Nacht zum Donnerstag. In der Zeit zwischen Mittwoch, 19 Uhr und Donnerstagmorgen fuhr der Unfallverursacher mit seinem Wagen gegen einen in der Großen Hohle geparkten Skoda Octavia und flüchtete anschließend. Hinweise werden erbeten an das Polizeirevier Lauffen, Telefon 07133 2090.

Heilbronn-Böckingen: Zwei Verletzte im Bus

Weil der Fahrer eines in der Klingenberger Straße in Heilbronn-Böckingen haltenden Transporters seine Tür öffnete, musste der Fahrer eines in diesem Moment vorbeifahrenden Linienbusses eine Notbremsung einleiten. Durch die ruckartige Bremsung fiel eine Frau von ihrem Sitz auf den Boden. Sie und eine zweite Frau erlitten Verletzungen und mussten vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren werden. Von dem Renault-Transporter ist nur das Kennzeichen bekannt. Die Ermittlungen der Polizei nach dem Fahrer dauern an.

Ellhofen: Sattelzug nicht richtig gesichert – 6.000 Euro Sachschaden

Nur weil ein LKW-Fahrer seinen Sattelzug am Mittwochnachmittag nicht gegen wegrollen gesichert hatte, kam es auf dem A 6-Parkplatz Gagernberg bei Ellhofen zu einem Unfall. Der 49-Jährige hielt an und stieg aus seinem Truck aus. Dieser begann gleich darauf rückwärts zu rollen und prallte mit dem Heck auf einen stehenden anderen Lastzug. An diesem entstand ein Schaden in Höhe von rund 6.000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Untereisesheim: Unfallverursacher Hund

Die Polizei sucht nach einem Unfall am Freitagmorgen bei Untereisesheim mit einem verletzten Radfahrer einen Hund und dessen Besitzer. Ein 32-Jähriger fuhr mit seinem Fahrrad gegen 5.30 Uhr auf dem Radweg von Untereisesheim in Richtung Neckarbrücke „Eiserner Steg“, als ein Hund von links direkt vor dem Rad über den Weg sprang. Das Vorderrad prallte gegen das Tier, der Radfahrer stürzte und verletzte sich. Der Hund rannte weiter, der 32-Jährige musste vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Bei dem Hund handelte es sich um ein etwa kniehohes, braunes Tier mit einem roten Halsband. Hinweise auf ihn und den Besitzer gehen an das Polizeirevier Neckarsulm, Telefon 07132 93710.

Ilsfeld: Peugeot gestohlen

Einen weißen Peugeot Boxer stahlen Unbekannte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in Ilsfeld. Die Täter brachen das Hoftor einer Firma in der Schwabstraße auf und gelangten so auf das Areal. Dort wuchteten sie die Türen zur Werkstatt, zu einem Lagerraum und einer Halle auf. Unter anderem entwendeten sie den weißen Peugeot Boxer mit dem Kennzeichen M – TC 1079. An diesem ist beidseitig das Logo BayWa in Grün angebracht. Hinweise auf den Verbleib des Fahrzeug oder auf die Täter gehen an den Polizeiposten Ilsfeld, Telefon 07262 915550.

Schwaigern: Auto gestohlen und Unfall gebaut

Die Polizei sucht den Dieb eines Autos. Der Unbekannte hatte bereits in der Nacht zum Pfingstsonntag in der Schwaigerner Lohmühlstraße einen Alfa Romeo gestohlen. Das Auto war unverschlossen, der Zündschlüssel steckte. Mit dem Wagen fuhr der Täter dann unter anderem durch die Falltorstraße. Im Bereich der Leintal Realschule kam das Auto in einer Kurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Laternenmast. Er ließ das stark beschädigte Fahrzeug stehen und flüchtete zu Fuß. Vorher schloss er den PKW ordnungsgemäß ab. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, sich unter der Telefonnummer 07138 810630 beim Posten Leintal zu melden.

Calw/Wertheim: Entwichener 24-jähriger Strafgefangener festgenommen

Der in der Nacht zum Donnerstag aus dem Zentrum für Psychiatrie in Calw entwichene 24-jährige Strafgefangene Juri Maier konnte von Beamten des Polizeipräsidiums Heilbronn am heutigen Tag festgenommen werden. Er wird wieder zurück in das ZfP Calw überführt.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1