Polizei-Berichte Region Stadt- und Landkreis Heilbronn 25.11.2017

Weinsberg: Papierbehälter in Brand gesteckt

Unbekannte Vandalen haben in der Nacht zum Samstag, gegen 04.00 Uhr, zwei Papierbehälter in der Unterführung des Traubenplatzes in Brand gesteckt. Zufällig vorbeikommende Passanten bemerkten den Brand und alarmierten sofort die Feuerwehr. Durch das schnelle Eingreifen der freiwilligen Feuerwehr Weinsberg waren die Container in kurzer Zeit gelöscht und ein größerer Schaden konnte verhindert werden. Eventuelle Zeugen, die in der Nacht Personen in der Unterführung bemerkt haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weinsberg, Tel.Nr. 07134/9920 in Verbindung zu setzen.

Heilbronn: Wohnungseinbruch

Freitag, in den Abendstunden, brachen unbekannte Täter in eine Wohnung in der Metzer Straße ein. Als der Bewohner gegen 22.30 Uhr zurückkam stellte er fest, dass die Terrassentüre aufgehebelt worden war. Er hatte das Haus gegen 18.00 Uhr verlassen. Die Wohnung wurde komplett durchwühlt. Das genaue Diebesgut steht bislang noch nicht fest. Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Heilbronn Tel.Nr. 07131/104-2500

Brackenheim: Zeitungsausträger überfallen und beraubt

Samstagmorgen, gegen 05.00 Uhr, wurde ein 50-jähriger Zeitungsausträger aus Brackenheim in der Wendelstraße überfallen. Er wurde beim Austragen der Zeitungen von zwei unbekann-ten Tätern von hinten angegangen. Ein Täter umklammerte den Mann von hinten am Hals und hielt dabei ein Messer in der Hand. Der zweite Täter trat vor den Geschädigten und forderte laut „Geld her, Geld her“. Sie durchsuchten dann seine Hosentaschen und konnten einen geringen Geldbetrag unter 100,– EUR erbeuten. Anschließend flüchteten sie zu Fuß. Die Täter sprachen mit schwäbischem und fränkischem Dialekt. Einer der Männer war 180-190 cm groß und trug ein Basecap. Der andere war kleiner und hatte sich zur Maskierung ein Tuch vor den Mund gebunden. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifen des Polizeireviers Lauffen und umliegender Reviere verlief ergebnislos. Eventuelle Passanten, die von dem Vorfall etwas mitbekommen haben, werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei Tel.Nr. 07131/104-4444 zu melden.

PP Heilbronn

 

Bildergalerie “Wertheim zeigt Flagge” Demo gegen den Brandanschlag Lea Reinhardshof 20.09.2015