Polizei Berichte Region Stadt- und Landkreis Heilbronn 26.07.2018

KDogan / Pixabay Symbolbild Polizei im Einsatz

Heilbronn (ots) – Untergruppenbach: Schafe auf Fahrbahn unterwegs

Acht Schafe sind am Mittwochmorgen von ihrer Weide in Untergruppenbach ausgebrochen. Gegen 6.45 Uhr trieben sich die Tiere an der Landesstraße 1111 herum. Einige Vierbeiner betraten dabei die Fahrbahn. Die herbeigerufenen Polizeibeamten und der zuständige Schäfer fingen die Freigänger wieder ein und brachten sie zurück hinter den Weidezaun. Bei den Schafen handelt es sich um polizeibekannte Wiederholungstäter.

Bad Friedrichshall: Audi A5 auf Parkplatz beschädigt

Einen frischen Unfallschaden fand ein Mann am Montagabend an seinem Audi A5 vor. Der Pkw stand im Zeitraum von 18.15 Uhr bis 20.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Fitnessstudios in der Friedrichshaller Straße in Bad Friedrichshall. Der unbekannte Unfallverursacher beschädigte den hinteren linken Radlauf. Es blieben helle, weiße Farbantragungen zurück, die auf ein weißes Fluchtfahrzeug hinweisen. Das Polizeirevier Neckarsulm sucht Zeugen, die gebeten werden, sich mit Hinweisen unter der Telefonnummer 07132/9371-0 zu melden.

Heilbronn: Kollision zwischen Abbiegerin und Überholer

Ein Sachschaden in Höhe von circa 9.000 Euro entstand am Dienstagnachmittag auf der Großgartacher Straße in Heilbronn. An der Kreuzung mit der Straße Langer Rain wollte eine 44-Jährige mit ihrem BMW nach links abbiegen und bremste dafür ab. Im selben Moment hatte ein 19-jähriger Motorradfahrer vor, den Pkw links zu überholen. Bei dem Zusammenstoß zog sich der junge Mann leichte Verletzungen zu.

Bad Rappenau: Weißer Audi S5 Coupé gestohlen

Auf einen weißen Audi S5 Coupé hatten es unbekannte Diebe in Bad Rappenau abgesehen. Sie entwendeten das in der Forlenstraße abgestellte Fahrzeug in der Nacht auf Mittwoch im Zeitraum zwischen 23.30 Uhr und 6.00 Uhr. Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei Heilbronn unter der Telefonnummer 07131/104-4444 entgegen.

Weinsberg: Sattelzugfahrer musste sich „beeilen“, Polizei beendete die Fahrt

Eine zivile Video-Streifenwagenbesatzung der Verkehrspolizeidirektion Weinsberg überwachte am Dienstagnachmittag die Autobahnabschnitte der BAB 6 zwischen den Anschlussstellen Bad Rappenau und dem Autobahnkreuz Weinsberg. Gegen 15:20 Uhr fiel den Polizeibeamten ein portugiesisch-spanischer Sattelzug auf, der innerhalb der Baustelle bei Bad Rappenau alle anderen Lastzüge überholte. Er benutzte dazu die beiden linken verengten von drei Fahrstreifen. Hierbei behinderte er kilometerlang die nachfolgenden Pkw-Lenker und ließ kein Überholen zu. Erst am Ende der Baustelle kurz vor der Autobahnausfahrt Untereisesheim scherte er auf den rechten Fahrstreifen ein. Jedoch nur kurz, um direkt daraufhin mit seinem 40-Tonnen-Zug auf der Neckartalbrücke im dortigen Überholverbot dutzende weiterer Lastzüge zu überholen. Kurz bevor der 42-Jährige an der Anschlussstelle Neckarsulm erneut über den linken Fahrstreifen in die nächste Baustelle einfahren wollte, beendete die Polizei die Fahrt. Bei der Kontrolle gab der 42-Jährige an, die Beschilderungen gesehen zu haben, sich jedoch wegen eines Abladetermins beeilen zu müssen. Deshalb habe er das Überholverbot missachtet. Der Fahrer muss nun mit Anzeigen wegen vorsätzlichen Überholens im Überholverbot mit Gefährdung rechnen. Er musste vor Ort eine Geldbuße in Höhe von 350 Euro entrichten. Insgesamt stellte die Polizei an diesem Nachmittag zehn weitere Verstöße wegen Überholens im Überholverbot, Parken auf der Autobahn und Rechtsüberholen fest. Die beanstandeten Verkehrsteilnehmer erwarten nun Anzeigen und Bußgelder. Fünf Verkehrsteilnehmer aus dem Ausland durften vor Ort Sicherheitsleistungen in Höhe von 100 bis 195 Euro entrichten.

Gundelsheim: Streifenwagen während Einsatz von Unbekannten beschädigt

Bereits in der Nacht auf Sonntag, 15. Juli, musste die Polizei in Gundelsheim wegen einer Ruhestörung ausrücken. Während der polizeilichen Maßnahmen bei der Veranstaltung in einem Vereinsheim in der Straße Am Baggersee schlug ein Unbekannter mit einem Gegenstand auf die beiden Außenspiegel sowie die Windschutzscheibe des Streifenwagens ein. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von circa 2.000 Euro. Die Polizei Mosbach bittet Zeugen, sich mit Hinweisen unter der Telefonnummer 06261/809-201 zu melden.

Zaberfeld-Ochsenburg: Auf Baustelle eingebrochen

Auf einer Baustelle nahe des Bühlweinbergs in Zaberfeld-Ochsenburg sind Unbekannte in einen Container eingestiegen und haben die Abdeckung eines Radladers aufgehebelt. Sie nutzten in der Nacht auf Mittwoch ein unbekanntes Werkzeug, um gewaltsam in den Container zu gelangen. Als Diebesgut nahmen sie eine Werkezugkiste und eine Maschine mit. Bei dem Radlader entwendeten sie die Batterie. Bisher ist unklar, ob weitere Gegenstände fehlen. Zeugenhinweise gehen unter der Telefonnummer 07135/6507 an den Polizeiposten Güglingen.

Brackenheim: Handgreiflichkeiten unter Nachbarn

Nachbarschaftsstreitigkeiten waren der Grund für Handgreiflichkeiten in der Straße Altstadtring in Eppingen. Am Mittwochnachmittag war ein 54-Jähriger eine 72-Jährige angegangen und hatte ihren Einkaufstrolley beschädigt.

Heilbronn: Auf der Suche nach einem Warndreieck illegale Medikamente gefunden

Nachdem Polizeibeamten am Mittwochmittag einen Mann ansprachen, der seinen Pkw offenbar unerlaubt auf dem Gehweg geparkt hatte, machten sie im Kofferraum des Fahrzeugs eine interessante Entdeckung. Zunächst stellte sich heraus, dass das Auto des Mannes in der Heilbronner Rollwagenstraße eine Panne hatte. Die Aufforderungen der Polizisten ein Warndreieck aufzustellen, verstand der Mann aufgrund von sprachlichen Verständigungsproblemen nicht. Daraufhin halfen die Polizisten ihm bei der Suche und fanden das Warndreieck im Kofferraum. Ebenfalls dort fielen den Beamten zahlreiche illegale Medikamente auf. Die Gesetzeshüter stellten die Verpackungen sicher. Sie gehörten dem Bruder des Fahrzeughalters. Er darf nun mit einer Anzeige rechnen.

Heilbronn-Böckingen: Mountainbike von Fitnessstudio-Parkplatz entwendet

Nach einem Fahrraddiebstahl in Heilbronn sucht das Polizeirevier Heilbronn-Böckingen nach Zeugen. Der Besitzer hatte sein schwarz-rotes Mountainbike der Marke K 2 auf dem Parkplatz eines Fitnessstudios in der Neckargartacher Straße verschlossen abgestellt. Unbekannte entwendeten es am Mittwoch im Zeitraum von 6.30 Uhr bis 8.00 Uhr. Der Diebstahlschaden beträgt circa 500 Euro. Zeugenhinweise gehen unter der Telefonnummer 07131/20406-0 an das Polizeirevier Heilbronn-Böckingen.

Zaberfeld: Containermulde von Lkw gerutscht

Eine Containermulde ist am Mittwochvormittag von einem Lkw auf die Fahrbahn gerutscht. Der 62-jährige Mann am Steuer befuhr gerade eine steile Linkskurve der Südstraße in Ochsenburg. Der auf dem Anhänger geladene Container rutschte zur Seite weg. Nach dem Vorfall blieb die Straße für kurze Zeit gesperrt. Dann konnte der Fahrer den heruntergefallenen Container wieder selbst aufladen.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1