Polizei Berichte Region Stadt- und Landkreis Heilbronn 26.08.2018

fsHH / Pixabay Archivbild Polizeieinsatz

Heilbronn (ots) – Eppingen: Autofahrer verletzt

Zur ambulanten Behandlung musste der Rettungsdienst am Samstagnachmittag nach einem Unfall bei Eppingen einen Autofahrer ins Krankenhaus fahren. Eine 61-Jährige bog mit ihrem Nissan an der Anschlussstelle Eppingen-Mitte von der B 293 nach links in Richtung Eppingen ein und übersah dabei offensichtlich den Opel eines 43-Jährigen. Dieser erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen. Den Sachschaden an den Autos schätzt die Polizei auf insgesamt 15.000 Euro.

Eppingen: Feuerwehreinsatz aufgrund eines menschlichen Bedürfnisses

Um sich zu erleichtern stellte sich ein Mann am frühen Samstagmorgen an das Ufer der Elsenz bei Eppingen. Offensichtlich aufgrund seines Alkoholpegels stürzte er dabei eine drei Meter hohe Böschung hinab und landete in der Elsenz, die derzeit zum Glück nur wenig Wasser führt. Aufgrund der baulichen Gegebenheiten an dieser Stelle und vermutlich auch aufgrund seines Zustandes konnte sich der 42-Jährige nicht selbst aus seiner misslichen Lage befreien. Die alarmierte Feuerwehr Eppingen befreite ihn dann aus dem Bachbett. Er kam mit ein paar Prellungen davon. Im Einsatz waren neben der Polizei und der Feuerwehr auch der Rettungsdienst und eine Notärztin.

Neckarsulm: Zeugen gesucht

Die Polizei sucht nach mehreren Straßenverkehrsgefährdungen in der Nacht zum Sonntag Zeugen und Geschädigte. Kurz nach 1 Uhr meldete eine Autofahrerin, dass sie im Bereich Neckarsulm unterwegs sei und vor ihr ein Auto ohne Licht fahre, das schon mehrfach in den Gegenverkehr gekommen sei, so dass diese PKW-Lenker sogar auf den Gehweg fahren mussten, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Sie folgte dem Wagen bis zu der Wohnadresse des Fahrers. Die Polizei fand dort den Tatverdächtigen. Ein Atemalkoholtest mit diesem ergab einen Wert von fast zwei Promille. Er musste mit zur Blutentnahme. Sein Führerschein blieb bei der Polizei. Zeugen und Verkehrsteilnehmer, die im Bereich des Neckarsulmer Wilfenseewegs bis nach Amorbach und anschließend in diesem Neckarsulmer Stadtteil entsprechende Wahrnehmungen machten, sollten sich unter der Telefonnummer 07132 93710 beim Polizeirevier Neckarsulm melden.

Bad Wimpfen: Wegen Hund verletzt

Mit zwei Hunden war am Sonntagvormittag ein Mann in Bad Wimpfen unterwegs. Offenbar hielt er die Leine einer französischen Bulldogge nicht kurz genug. Das Tier lief los und geriet vor den Roller eines gerade vorbei fahrenden 61-Jährigen. Der stürzte daraufhin und zog sich leichte Verletzungen zu.

Erlenbach: Einbrecher in Bäckerei

Die Eingangstür einer Erlenbacher Bäckerei in der Straße Im Unterwasser wuchteten Unbekannte in der Nacht zum vergangenen Samstag auf. Dort durchwühlten sie alle Spinde der Mitarbeiter. Außerdem versuchten sie, einen Tresor aufzuhebeln, was ihnen jedoch nicht vollständig gelang. Aus den Spinten stahlen die Täter eine geringe Menge Bargeld, ob etwas aus dem Tresor wegkam, war zunächst unklar. Verdächtige Beobachtungen im Bereich Im Unterwasser und der von Weinsberg nach Neckarsulm führenden Landesstraße möchten dem Polizeirevier Neckarsulm, Telefon 07132 93710, gemeldet werden.

Ilsfeld: Unfallflüchtiger gesucht

Die Polizei sucht nach einem Unfall am Samstagnachmittag in Ilsfeld den Verursacher. Ein 56-Jähriger stellte seinen weißen VW-Transporter um 12.30 Uhr auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Schwabstraße ab. Als er zwei Stunden später zurückkam, sah er an der linken Seite des Wagens Beschädigungen. Offenbar war ein Unbekannter beim Ein- oder Ausparken mit seinem Fahrzeug gegen den VW gestoßen und anschließend geflüchtet. Hinweise werden unter der Telefonnummer 07134 9920 an das Polizeirevier Weinsberg erbeten.

Weinsberg: Polizeibeamte retten Betrunkenen

Ein Mann, der auf der Eisenbahnbrücke in Weinsberg stehe und Steine herunter werfe, wurde in der Nacht zum Samstag, kurz nach Mitternacht gemeldet. Als die Polizei eintraf, war der Steinewerfer nicht mehr da. Auf der Straße lagen noch Steine und eine Hausfassade wurde durch die Steinwürfe beschädigt. Zwei Polizisten gingen dann die Schienen entlang in Richtung Heilbronn. Es zeigte sich, dass die beiden den richtigen Riecher hatten. Nach etwa 200 Metern sahen sie den Mann schlafend auf den Schienen liegen. Der Mann wurde so schnell wie möglich vom Gleiskörper gebracht. Ein Atemalkoholtest bei dem 26-Jährigen ergab einen Wert von über zwei Promille. Er schlief seinen Rausch in einer Zelle aus.

Untergruppenbach: Einbrecher im Freibad

Das Fenster zum Kiosk im Untergruppenbacher Freibad brachen Unbekannter in der Nacht zum vergangenen Freitag auf. Die Langfinger durchwühlten in sämtlichen Räumen alle Schränke und Behältnisse und brachen außerdem mehrere verschlossene Türen auf. Derzeit wird davon ausgegangen, dass sie lediglich etwas Bargeld erbeuteten. Verdächtige Beobachtungen im Bereich des Freibades in der Obergruppenbacher Straße möchten dem Polizeiposten

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1