Polizei Berichte Region Stadt- und Landkreis Heilbronn vom 10.04.2019

carstenoschmann / Pixabay

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

A 6/Bretzfeld: Abstandskontrollen

Immer wieder kommt es im Zuständigkeitsbereich der Verkehrspolizeidirektion Weinsberg zu Auffahrunfällen mit LKW, weshalb immer wieder, insbesondere rund um das Weinsberger Kreuz, Abstandskontrollen durchgeführt werden. Am Dienstagvormittag fand eine solche Kontrolle zwischen dem Autobahnkreuz Weinsberg und der Anschlussstelle Bretzfeld statt. Für die Kontrolle wird von einer Brücke herunter die gefahrene Geschwindigkeit und der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug gemessen. LKW-Fahrer, die den vorgeschriebenen Abstand nicht einhielten wurden von sechs bereitstehenden Streifen sofort nach der Messung angehalten und mit ihrem Fehlverhalten konfrontiert. Innerhalb kurzer Zeit fielen 40 Lastwagen mit groben Abstandsverstößen auf. Von den Trucks kamen 35 aus dem Ausland. Von den Fahrern musste die Polizei insgesamt 1.700 Euro Sicherheitsleistung erheben.

Heilbronn: Verfolgungsfahrt und Widerstand

Zwei Verletzte waren die Folge eines Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte in der Nacht zum Mittwoch. Beamte des Polizeireviers Heilbronn-Böckingen wollten am Saarlandkreisel einen PKW stoppen um die Insassen zu kontrollieren. Der Fahrer des Wagens dachte allerdings gar nicht daran anzuhalten sondern gab Gas. Es folgte eine Verfolgungsfahrt durch Frankenbach und Neckargartach. Danach raste der zunächst Unbekannte über die Neckartalstraße, dann auf die A 6 in Fahrtrichtung Nürnberg. Da er nicht auf der ausgewiesenen Fahrbahn blieb, sondern in eine Baustelle einfuhr, endete die Fahrt kurz vor der Anschlussstelle Neckarsulm. Schon während der Verfolgung konnte festgestellt werden, dass das an dem Dodge angebrachte Kennzeichen gestohlen wurde. Im Auto fand die Polizei dann weitere Kennzeichenpaare. Eines war ebenfalls als gestohlen gemeldet, das andere war das eigentlich für dieses Auto ausgegebene Kennzeichen. Außerdem fanden die Beamten eine kleine Menge Rauschgift, eine geladene Schreckschusswaffe und ein Brecheisen. Während sich die Beifahrerin während der Festnahme friedlich verhielt, kam es zwischen dem 20 Jahre alten Fahrer und den Polizisten zu einer handfesten Auseinandersetzung, bei der sowohl der Festgenommene als auch ein Beamter Verletzungen erlitten. Beide wurden vom hinzugezogenen Rettungsdienst versorgt.

Heilbronn: Silberner Audi A2 gesucht

Nach einem Unfall in der Heilbronner Pilgramstraße sucht die Polizei einen silbernen Audi A2 mit einem Unfallschaden rechts hinten. Ein Unbekannter parkte am Dienstagabend, in der Zeit zwischen 18.20 Uhr und 18.30 Uhr vor dem Gebäude Nummer 10 rückwärts aus und stieß mit seinem PKW gegen einen auf der gegenüber liegenden Straßenseite geparkten Seat Ibiza. Nach dem Zusammenstoß fuhr der Unfallverursacher schnell weg. Eine Zeugin konnte noch sehen, dass es sich bei dem PKW des Geflüchteten um einen Audi A2 handelte. Hinweise auf dieses Auto oder den Fahrer werden erbeten an das Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131 104-2500.

Neckarsulm-Amorbach: Wer nicht hören will kommt in die Zelle

In einer Zelle endete die Nacht zum Mittwoch für einen 37-Jährigen. Der Mann schlug seine Frau und bedrohte sie mit einem Messer in der gemeinsamen Wohnung in Neckarsulm, weshalb die alarmierte Polizei einen Platzverweis gegen ihn anordnete. Zunächst befolgte er diesen, eineinhalb Stunden später stand er jedoch wieder vor der Tür und randalierte. Deshalb rückte die Polizei wieder an und erklärte ihm den Gewahrsam. Er musste in eine Zelle, dann war Ruhe.

Neckarsulm: Schon wieder Audi weg

Schon wieder stahlen Unbekannte einen Audi. In der Nacht zum Mittwoch verschwand ein in der Leipziger Straße in Neckarsulm geparkter grauer Audi A6 Avant mit Ulmer Kennzeichen. Die Polizei geht davon aus, dass ein Tatzusammenhang mit den anderen Diebstählen in den vergangenen Wochen besteht und hofft, dass jemand in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in der Leipziger Straße, im Bereich des Gebäudes Nummer 62, verdächtige Personen oder ein Fahrzeug gesehen hat. Hinweise gehen an die Kriminalpolizei Heilbronn, Telefon 07131 104-4444.

Heilbronn: Zwei Brände, ein Verletzter

Zwei Brände innerhalb einer Dreiviertelstunde wurden am Dienstag in Heilbronn gemeldet. Gegen 17.30 Uhr kokelte Essen in einem Topf, der auf einem Herd in der Neckarsulmer Straße stand. Der Bewohner wurde von der Feuerwehr geborgen und musste wegen einer leichten Rauchvergiftung behandelt werden. Gegen 18.10 Uhr musste die Feuerwehr erneut ausrücken. Es stellte sich heraus, dass in einer Asylbewerberunterkunft in der Frankfurter straße eine Bewohnerin in der Küche Speisen zubereitete und es dabei zu einer Stichflamme in einem Topf kam. Die Frau konnte das Feuer selbst löschen, bevor die Feuerwehr eintraf. Trotzdem entstand Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro, weil die Küchenzeile stark beschädigt wurde. Verletzt wurde niemand.

Neckarsulm: Fahndung nach Gaststätten-Räuber

Nachdem ein Unbekannter in der Nacht zum Freitag versucht hat, eine Gaststätte in Neckarsulm auszurauben, fahnden die Staatsanwaltschaft Heilbronn und die Kriminalpolizei mit Fotos und einer Videosequenz nach dem Mann. Der Unbekannte hatte kurz nach Mitternacht das Lokal in der Felix-Wankel-Straße betreten. Offensichtlich hatte er zuvor gewartet, bis der letzte Gast das Lokal verlassen hatte. Im Schankraum ging er auf eine Angestellte zu, zeigte mit den Fingern in Form einer Pistole auf sie und sagte in gebrochenem Englisch „Give me money.“ Als er sie mit beiden Händen an den Oberarmen festhielt riss sich die Frau los und rannte laut rufend in den hinteren Bereich des Restaurants. Daraufhin gingen die Chefin der Gaststätte und drei weitere Angestellte energisch auf den Täter zu, woraufhin er die Flucht ergriff. Eine eingeleitete Sofortfahndung der Polizei mit mehreren Streifen brachte keinen Erfolg. Der Unbekannte wurde beschrieben als etwa 1,80 Meter großer, schlanker und etwa 25 Jahre alter Südländer. Bekleidet war er mit einer Blue Jeans und einer beigen Jacke. Auffällig war sein grauer Hoody mit einer roten Brustaufschrift. Auch seine schwarzen Handschuhe fielen wegen silbernen Streifen an den Fingern auf. Fotos und ein Video des Mannes sind unter folgendem Link abrufbar: https://fahndung.polizei-bw.de/tracing/pp-heilbronn-neckarsulm-raub-auf-brauhaus/

Wer Hinweise zur Identität der abgebildeten Person geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 07131/104-4444 mit der Kriminalpolizei Heilbronn in Verbindung zu setzen.

Ilsfeld: Nach Fischsterben in der Schozach Ermittlungsverfahren gegen zwei Mitarbeiter einer Firma eingeleitet

Mittlerweile konnte geklärt werden, wie die Flüssigkeit, die am Donnerstag, 4. April, zu einem Fischsterben in der Schozach geführt hat, in das Bachbett gelang ist. Nach den bisherigen Ermittlungen stieß ein Staplerfahrer einer Spedition mit einem Zinken des von ihm benutzten Gabelstaplers gegen einen 1.000 Liter fassenden Flüssigkeitscontainer. Dessen Inhalt lief aus und gelangte anschließend vom Hof der Firma über eine Entwässerungsrinne in einen Entwässerungsschacht und von diesem nach draußen in das Bachbett. Die Staatsanwaltschaft Heilbronn und die Polizei ermitteln inzwischen gegen den 31-Jährigen und einen Kollegen, weil beide nach dem derzeitigen Erkenntnisstand den Umstand, dass die Flüssigkeit auslief, weder der Firmenleitung noch den Umweltbehörden gemeldet haben. Bereits im Laufe des Donnerstags hatte sich ein erster Verdacht ergeben, dass die zum Unglück führende Flüssigkeit aus dem Areal der Firma kam. Die internen Recherchen und Befragungen der Firmenverantwortlichen führten schließlich zu den beiden Mitarbeitern. Bislang wird gegen diese wegen Gewässerverunreinigung ermittelt. Ob noch weitere Personen für den Schadensfall verantwortlich sind, wird derzeit geprüft. Eine Verpflichtung, den Behälter, in dem sich die Flüssigkeit befand, als Gefahrgutcontainer zu kennzeichnen, bestand nicht.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1