Polizei Berichte Region Stadt- und Landkreis Heilbronn vom 10.07.2019

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Gundelsheim: Pech gehabt

Keine glückliche Nacht war die vom Dienstag auf Mittwoch für einen 38-Jährigen. Der Mann wurde in Gundelsheim von einer Streife des Polizeireviers Neckarsulm in seinem PKW fahrend angehalten und kontrolliert. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,3 Promille, außerdem stand er offensichtlich unter Drogeneinfluss. Dann stellten die Beamten auch noch fest, dass er keinen Führerschein mehr besitzt. Anschließend kam es für den Russlanddeutschen noch dicker: Die weiteren Überprüfungen ergaben nämlich, dass er gleich mit zwei Vollstreckungshaftbefehlen gesucht wurde. Die Handschließen klickten und der Mann wurde eingeliefert.

Bad Rappenau: Gefährlicher Sand

Wie gefährlich Sand werden kann, zeigte sich am Dienstagnachmittag in Bad Rappenau. Ein Unbekannter hatte auf der Strecke zwischen Heinsheim und Gundelsheim in der Nähe der Kreisgrenze in einer Kurve eine größere Menge Sand verloren. Als eine 16-Jährige gegen 14 Uhr mit ihrem Leichtkraftrad in Richtung Heinsheim fuhr, rutschte die Yamaha weg und die Jugendliche stürzte. Sie erlitt dabei leichte Verletzungen und musste vom Rettungsdienst zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Am Moped entstand Sachschaden in Höhe von über 2.000 Euro. Die Straßenmeisterei sorgte für eine saubere Fahrbahn. Die Polizei sucht nun das Fahrzeug, von dem der Sand herunterfiel und dessen Fahrer. Hinweise werden erbeten an das Polizeirevier Eppingen, Telefon 07262 60950.

Heilbronn: Raub in der Öffentlichkeit

Wegen eines offensichtlich äußerst dreisten Raubes ermittelt derzeit die Kripo Heilbronn. Ein 38-Jähriger zeigte an, dass er am Nachmittag des vergangenen Montags in Heilbronn überfallen worden sei. Vier Südländer bedrohten ihn gegen 15.30 Uhr vor einem Café an der Ecke Kiliansplatz/Kaiserstraße. Einer des Quartetts habe ihm ein Einhandmesser vor den Bauch gehalten. Nachdem er aufgefordet worden war, seine Bauchtasche zu öffnen, so berichtete er, habe er den Inhalt auf einen Stehtisch des Cafés geleert. Die Täter nahmen wortlos eine Packung Tabletten, eine Goldkette und 15 Euro Bargeld. Danach gingen sie in aller Seelenruhe weg. Die Polizei hofft auf Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 07131 104-4444 entgegen.

Leingarten: Unfallverursacher gesucht

Die Polizei sucht den Verursacher eines Unfalls am Dienstag. Ein 34-Jähriger parkte seinen schwarzen Audi S6 in der Zeit zwischen 7.30 Uhr und 14 Uhr am Fahrbahnrand des Kirchplatzes, beim Gebäude Nummer 10, in Leingarten. In dieser Zeit fuhr ein Unbekannter mit seinem Wagen gegen die linke Seite des Audis, an dem Sachschaden in Höhe von über 2.000 Euro entstand. Das Verursacherfahrzeug kam vermutlich vom Parkplatz eines Zahnarztes heraus. Die Ermittler hoffen auf Zeugen. Hinweise gehen an das Polizeirevier Lauffen, Telefon 07133 2090.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1