Polizei Berichte Region Stadt- und Landkreis Heilbronn vom 10.09.2019

music4life / Pixabay Symbolbild

Heilbronn (ots)

Leingarten: Einbrecher legen Diebesgut in Maisfeld

Ungefähr 500 Meter vom eigentlichen Tatort entfernt legten unbekannte Einbrecher zuvor gestohlenes Diebesgut in einem Maisfeld ab. Zwischen Freitag und Montag wurde das Gelände des Umspannwerks zwischen Leingarten und Heilbronn von Unbekannten betreten. Hierzu wurde der Zaun um das Gelände aufgeschnitten. Anschließend flexten die Einbrecher zwei Baustellencontainer auf und entwendeten Werkzeuge im Wert von über 20.000 Euro. Am Sonntagmittag wurden die Werkzeuge in einem Maisfeld aufgefunden. Das Polizeirevier Lauffen sucht nun Zeugen. Wer konnte Personen oder Fahrzeuge am vergangenen Wochenende am Umspannwerk oder am nahe gelegenen Maisfeld beobachten? Hinweise werden unter der Telefonnummer 07133 2090 entgegengenommen.

Heilbronn: Ladendieb wirft Tasche mit Diebesgut weg

Auf der Flucht vor einer Verkäuferin einer Drogeriefiliale, warf ein Unbekannter am Montagnachmittag, gegen 16.30 Uhr, seine mitgeführte Tasche weg. Die Mitarbeiterin des Ladens in der Heilbronner Etzelstraße konnte zuvor beobachten, wie der Mann einige Gegenstände in seine Tasche steckte. Beim Verlassen des Ladens wollte sie den mutmaßlichen Ladendieb darauf ansprechen. Dieser ergriff die Flucht und warf die Tasche der Angestellten vor die Füße. Ein weiterer Zeuge nahm die Verfolgung auf, verlor den Tatverdächtigen jedoch am Europaplatz aus den Augen. Wie sich herausstellte, war der Drogeriemarkt nicht das einzige vom Täter aufgesuchte Geschäft. Die Tasche beinhaltete weiteres Diebesgut. Die Ermittlungen dauern an.

Heilbronn: Containeraufbruch auf dem Campusgelände

Mit brachialer Gewalt brachen Unbekannte in der Nacht zum Samstag einen Baustellencontainer auf der Baustelle des Campusgeländes in der Heilbronner Gaswerkstraße auf. Vermutlich bemerkte der oder die Unbekannte erst dann, dass es sich um einen Toilettencontainer gehandelt hat. Entwendet wurde nichts, der angerichtete Sachschaden liegt bei circa 800 Euro.

Heilbronn: Einbrecher überrascht

Die vergangene Nacht wird eine Bewohnerin aus der Sontheimer Straße in Heilbronn wohl nicht so schnell vergessen. Durch Geräusche auf ihrem Balkon wurde sie am Dienstagmorgen, gegen 4 Uhr, geweckt. Von innen klopfte sie anschließend gegen ihr Schlafzimmerfenster und konnte so drei unbekannte, mutmaßliche Einbrecher vertreiben. Deren Flucht ging in die angrenzende Grünanlage. Alle drei waren dunkel gekleidet. Eine der Personen führte einen Rucksack mit. An der Balkontür konnten deutliche Hebelspuren vorgefunden werden. Zeugen, die die flüchtenden Personen sahen, werden darum gebeten, sich beim Polizeirevier in Heilbronn, Telefon 07131 104 2500, zu melden.

Eppingen: Gestohlener Roller aufgefunden

Ein zwischen 3. und 16. August im Eppinger Südring entwendeter Kleinkraftradroller wurde am Montagnachmittag im Gewann Bienhälde, zwischen Eppingen und Kleingartach beschädigt aufgefunden. Es wird davon ausgegangen, dass der Fahrer des Rollers stürzte und anschließend das nicht mehr fahrbereite Gefährt im Wald stehen ließ. Möglicherweise war der mutmaßliche Dieb schon im Vorfeld mit dem Roller gestürzt. Die rechte Front war mit Panzertape verklebt, welches nicht vom Besitzer stammt. Wer Hinweise zum Unfallgeschehen im Wald und zum mutmaßlichen Dieb geben kann, wird darum gebeten, sich beim Polizeirevier in Eppingen, Telefon 07262 60950, zu melden.

Heilbronn: Unbekannte entwenden Diesel

Aus einer Sattelzugmaschine entwendeten Unbekannte am vergangenen Wochenende circa 200 Liter Diesel. Der Lkw war zwischen Freitag und Montag in der Heilbronner Pfaffenstraße 22 am Fahrbahnrand geparkt. Das Schloss des Tankdeckels wurde hierzu aufgebrochen. Täterhinweise gibt es derzeit keine.

Heilbronn: Fahrzeug überschlagen, mutmaßlicher Verursacher flüchtet

Auf der schmalen Straße von Klingenberg in Richtung Leingarten, kam einer 19-Jährigen Fiat-Fahrerin am Montagabend, gegen 21.50 Uhr, ein Fahrzeug entgegen. Offenbar fuhr der Entgegenkommenden nicht weit genug rechts, sodass die junge Frau mit ihrem Pkw ausweichen musste. Dies hatte zur Folge, dass der Fiat von der Fahrbahn abkam und sich zweifach überschlug. Die 19-Jährige verletzte sich hierbei leicht. Der unbekannte Fahrzeugführer entfernte sich von der Unfallstelle ohne sich, um das verunfallte Fahrzeug und dessen Fahrerin zu kümmern. Zeugen des Unfalls werden darum gebeten, sich bei der Polizei in Heilbronn-Böckingen, Telefon 07131 204060, zu melden.

Neuenstadt: Unbekannte beschmieren die Sporthalle

Derzeit ist unklar wie Unbekannte in die Neuenstadter Helmbundhalle gelangten. Dort wurden zwischen Sonntag und Montag auf Bänke, Spiegel und dem Hallenboden mit einem schwarzen Stift Beleidigungen gegen zwei Lehrer der Helmbundschule angebracht. Zeugen, die zwischen Sonntagmittag und Montagmorgen im Bereich der Halle Personen gesehen haben, werden darum gebeten, sich beim Polizeiposten in Neuenstadt, Telefon 07139 47100, zu melden.

Neckarsulm: Frau von Lkw überrollt und schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in der Neckarsulmer Straße „Am Wildacker“ wurde am Montagnachmittag, gegen 14 Uhr, eine Frau lebensgefährlich verletzt. Der Fahrer eines Lkw hatte an einem Supermarkt Ware ausgeliefert. Nachdem er dort von der Rampe weggefahren war, hielt er nach ein paar Metern sein Fahrzeug an und schloss seine Ladebordwand. Beim Wiederanfahren übersah der Mann die sich nun ordnungsgemäß vor dem Lkw befindliche Frau und erfasste sie mit seinem Lkw. Nach bisherigem Ermittlungsstand wurde die Verunfallte vom Vorderrad des Lasters überrollt. Die Feuerwehr Neckarsulm war mit vier Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften im Einsatz. Der Lkw-Fahrer stand unter Schock und musste ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht werden.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1