Polizei Berichte Region Stadt- und Landkreis Heilbronn vom 15.08.2019

WerbePartner Nachrichten

Deutschland

Santos Werkzeugmaschinen UG – Ankauf & Verkauf : CNC Fräsmaschine Fabrikat MAHO – Messepreis 9.500,00 Euro – Statt 12500,00 Euro

CNC Fräsmaschine Fabrikat MAHO – Messepreis 9.500,00 Euro – Statt 12500,00 Euro   CNC Fräsmaschine Fabrikat: MAHO Typ: 600E Baujahr 1991 Steuerung: CNC 432 Version 70v • Einschaltstunden: 12000h Technischen Details: x-Achse: 600mm y-Achse: 450mm […mehr]

Nachrichten

WerbePartner Nachrichten Muster Werbung – Ihre Texte und Bilder von Angeboten,Veranstaltungen,Immobilien und vieles mehr möglich

Ihre aussagefähige Überschrift sollte lang sein – bis zu 15 Wörter sind möglich – Ihr Angebot , Ihre Veranstaltung , Kundeninfo,Produktinfo,Bis zu 3 Verlinkungen möglich zu eigenen Bildern oder Seiten zB. Verlinkung  1 ,Piätet,Autohandel,Tierhandel,Spaß,Freizeitangebote,Stadtinformationen,Landkreis,Termine,Jobcenter,bekleidungsgeschäft,Sommerschlusverkauf,Ihre Marken,Winterschlussverkauf,Blindtext,Dummytext,Feste,Fussballspiele,Aktionen. […mehr]

TechLine / Pixabay

15.08.2019 – 13:56

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Heilbronn: Hoher Sachschaden – Verursacher weg

Noch schlimmer als geschehen hätte ein Unfall am Mittwochabend in Heilbronn-Böckingen ausgehen können. Ein 23-Jähriger befuhr um 21.45 Uhr mit seinem Fiat Punto die Großgartacher Straße. In Höhe des Gebäudes 184 kam ihm ein PKW entgegen, der von einem weiteren Auto überholt wurde. Der Überholer war mit sehr hoher Geschwindigkeit unterwegs. Der Fiat-Lenker musste nach rechts ausweichen und trotzdem berührten sich die beiden Fahrzeuge noch. Am Fiat entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.500 Euro. Der Unbekannte gab Gas und flüchtete. Die Polizei sucht nun die Insassen des überholten Autos sowie andere Zeugen, die sich unter der Telefonnummer 07131 204060 beim Revier in Böckingen melden möchten.

Heilbronn: Dreiste Unfallflucht

Rückwärts fuhr ein Unbekannter mit seinem Ford Transit in der Heilbronner Längelter Straße gegen einen geparkten Renault Kangoo. Ein Zeuge hatte den Unfall beobachtet und sprach den Ford-Fahrer an. Dieser aber meinte nur, er habe keine Zeit und fuhr weg, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Zum Glück für den Renault-Bestizer notierte der Zeuge das Kennzeichen des Transits. Am Kangoo entstand anch ersten Schätzungen Schaden in Höhe von über 3.000 Euro.

A 6/Ellhofen: Drei Verletzte, hoher Sachschaden

Drei Verletzte und fast 30.000 Euro Sachschaden waren die Folgen eines Unfalls auf der A 6 bei Ellhofen am Mittwochabend. Ein 20-Jähriger fuhr mit seinem VW Caddy auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Mannheim und bemerkte offenbar zu spät, dass sich der Verkehr vor ihm staute. Sein Caddy prallte gegen das Heck eines Skodas, der auf einen davor fahrenden VW Tiguan geschoben wurde. Der Caddy stieß außerdem noch gegen einen auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Iveco. Die Fahrer des Skodas, die Lenkerin des Tiguans sowie der Beifahrer im Tiguan wurden leicht verletzt.

Talheim/Bad Rappenau: Autodiebe weiterhin aktiv

Mit einer Wildkamera konnte in der Nacht zum vergangenen Dienstag in Talheim ein mutmaßlicher Autodieb gefilmt werden. Der Unbekannte war gegen 4.45 Uhr im Lindenweg unterwegs und allem Anschein nach versuchte er mit einem speziellen Gerät einen mit dem Keyless Go-System ausgestatteten Audi Q3 zu stehlen. Warum es nicht zum Diebstahl kam, ist unklar. Vollendet wurde ein Diebstahl dagegen in Bad Rappenau. Dort kam ein in der Straße Am Gromberg abgestellter Audi A6 Avant weg. Beide Straftaten dürften zu einer seit Januar andauernden Serie von Autodiebstählen im Unterland gehören. Bislang wurden im Land- und Stadtkreis Heilbronn 30 hochwertige Audis und Mercedes sowie je ein Range Rover und ein BMW entwendet.

Löwenstein: Motorradfahrer schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen wurde ein Leichtkraftradfahrer nach einem Unfall bei Löwenstein vom Rettungsdienst in eine Klinik verbracht. Der 16-Jährige war mit seiner Yamaha auf der B 39 in Richtung Löwenstein unterwegs, als vor ihm ein 58-Jähriger mit seinem VW Passat links abbog und ihn dabei offensichtlich übersehen hatte. Das Krad prallte gegen die Front des Autos, der Jugendliche wurde auf die Motorhaube und dann auf die Fahrbahn geschleudert. Am Moped entstand 5.000, am PKW 8.000 Euro Sachschaden.

A 81/Hölzern: 78 km/h zu schnell

Eine Geschwindigkeitskontrolle führte die Verkehrspolizei am Mittwoch vor dem Tunnel Hölzern, in Fahrtrichtung Würzburg durch. Gemessen wurden insgesmat knapp über 5.000 Fahrzeuge. 213 von diesen waren zu schnell unterwegs. 164 Autofahrer erhalten demnächst eine Verwarnung, 44 eine Anzeige. Der Schnellste fuhr statt den erlaubten 100 km/h 178 km/h. Ihm droht ein Fahrverbot.

Heilbronn: Motorradfahrer schwer verletzt

Schwere Verletzungen erlitt ein Motorradfahrer bei einem Unfall am Mittwochmorgen bei Heilbronn. Der 42-Jährige befuhr die B 39 von Heilbronn-Kirchhausen kommend in Richtung Frankenbach und wollte nach links in Richtung des Gewerbegebiets Böllinger Höfe einbiegen. Dabei übersah er offenbar den PKW eines entgegen kommenden 45-Jährigen. Durch die Kollision wurde der Motorradfahrer von seiner Ducati geschleudert erlitt dabei schwere Verletzungen.

Beilstein: Einbrecher ohne Durst

Keinen Durst scheinen Unbekannte gehabt zu haben, die in der Nacht zum Mittwoch einem Getränkemarkt in Beilstein einen ungebetenen Besuch abstatteten. Die Täter kletterten über einen Zaun und brachen am Gebäude im Forstbergweg ein Toilettenfenster auf. Durch dieses gelangten sie ins Innere, wo sie eine Stahltür aufwuchteten. Sie stahlen lediglich etwas Bargeld und verschwanden wieder. Hinweise auf die Einbrecher hat die Polizei keine.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1