Polizei Berichte Region Stadt- und Landkreis Heilbronn vom 19.06.2019

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Bad Rappenau: Unfallzeugen gesucht

Noch einmal glimpflich davon gekommen ist ein 52-Jähriger am Dienstagnachmittag. Der Mann fuhr mit seinem Volvo von Bonfeld in Richtung Bad Rappenau. Im Bereich einer Kuppe kam ihm eine Fahrzeugkolonne entgegen. Das zweite Fahrzeug in dieser Kolonne, ein roter Kleinwagen, scherte unmittelbar vor dem Volvo aus, so dass der 52-Jährige nach rechts ausweichen musste, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Sein PKW geriet deshalb an den Bordstein und anschließend in den Grünstreifen und den Graben. Der Verursacher fuhr innerhalb der Kolonne weiter. Die Polizei bittet die Insassen der Fahrzeuge in der Kolonne, die den Vorfall beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 07262 60950 beim Polizeirevier Eppingen zu melden.

Langenbrettach: Polizeibeamtin verletzt

Weil eine Streife des Polizeipostens Neuenstadt wusste, dass einer Langenbrettacherin vor einiger Zeit die Fahrerlaubnis entzogen wurde und sie die Frau mit einem PKW fahrend sahen, stoppten sie die 50-Jährige am Dienstagnachmittag am Brettacher Kreisel. Zunächst tat die Frau so, als wolle sie aussteigen, doch dann gab sie plötzlich Gas und raste in Richtung Brettach davon. Die anschließende Verfolgungsfahrt endete vor dem Haus, in dem sie wohnt. Die Frau verschloss alle Fahrzeugtüren und blieb einfach sitzen. Die Aufforderung der Polizeistreife, auszusteigen, ignorierte sie. Erst als es für sie und ihren Hund zu heiß im Wagen wurde und sie die Fenster öffnen musste, gelang es den Ordnungshütern, eine Tür des Wagens zu öffnen. Sie flüchtete daraufhin in Richtung Haus und musste deshalb von den Polizisten mittels körperlicher Gewalt aufgehalten werden. Aufgrund der heftigen Gegenwehr erlitt eine Beamtin leichte Verletzungen. Der 50-Jährigen nützte die ganze Gegenwehr, bei der sie sich auch selbst leicht verletzte, nichts. Die Polizei fand ihren zur Einziehung ausgeschriebenen Führerschein in ihrem Schlüsselmäppchen und beschlagnahmte diesen. Gegen sie wird nun wegen Widerstandes gegen Vollzugsbeamte, Körperverletzung und Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Neckarsulm: Immer wieder Handys am Steuer

Nur etwas mehr als eine Stunde standen Polizeibeamte am Dienstagvormittag an der Rötelquerspange in Neckarsulm und schauten nach Autofahrern, die am Steuer telefonieren. Und tatsächlich fuhren innerhalb kurzer Zeit sieben solcher Telefonierer vorbei. Außerdem gab es Anzeigen und Verwarnungen gegen sechs Fahrzeuginsassen wegen Verstößen gegen die Gurtpflicht und das Nichtsichern eines mitfahrenden Kindes. Seit dem Jahr 2017 drohen einem Autofahrer, der am Steuer ohne Freisprecheinrichtung telefoniert, ein Bußgeld in Höhe von 100 Euro. Außerdem gibt es einen Punkt. Wer sich nicht angurtet, wird mit einem Verwarnungsgeld in Höhe von 30 Euro belegt.

Erlenbach: Gute Spurensicherung

Nach einem Einbruch in ein Erlenbacher Autozentrum im September des vergangenen Jahres konnte nun ein Tatverdächtiger ermittelt werden. Damals brachen Unbekannte zunächst die Tür zum Verkaufsbüro auf und durchsuchten die Schreibtische und Schränke. Sie stahlen etwas Bargeld und schraubten einen Wandtresor ab, den sie mitnahmen. In diesem befanden sich allerdings nur Fahrzeugschlüssel. Der Tresor wurde kurze Zeit später aufgebrochen von einer Spaziergängerin gefunden. Die Täter brachen im Gebäude noch weitere Türen auf und versuchten ihr Geschick auch an einem großen Tresor. An diesem scheiterten sie jedoch. Dank einer guten Spurensicherung am Tatort konnten DNA-Spuren gesichert werden, die nun einem 26-Jährigen zugeordnet wurden. Gegen den einschlägig polizeibekannten Mann musste keine Fahndung eingeleitet werden, er sitzt nämlich derzeit in einer Justizvollzugsanstalt.

Offenau: Scheinwerfer gestohlen

78 Scheinwerfer für PKW stahlen Unbekannte in der Zeit zwischen dem Freitag der vergangenen Woche und dem Dienstag dieser Woche in Offenau. Die Einbrecher kletterten in ein umzäuntes Areal einer Versandfirma im Talweg und öffneten die Bänder von dort gelagerten Paletten. Von diesen nahmen sie die Scheinwerfer und trugen sie durch ein buschiges Gelände und anschließend quer durch ein Weizenfeld bis zu einem Fuß- und Radweg an der B 27. Dort wurde die Beute sicherlich in ein Fahrzeug verladen und abtransportiert. Die Polizei hofft auf Zeugen, denen die Verladeaktion aufgefallen ist. Hinweise gehen an den Polizeiposten Gundelsheim, Telefon 06269 41041.

Bad Friedrichshall: Raffiniertes Trio

Die raffinierte Vorgehensweise eines Trios konnte ein Zeuge am Dienstagmittag in einem Lebensmittelmarkt in Bad Friedrichshall beobachten. Ein Täter versteckte sich bei der Kasse hinter einem „Kollegen“ und füllte einen Karton mit Zigaretten. Der dritte Mann lenkte derweil eine Angestellte ab. Dann gingen alle drei mit der Beute auf den Parkplatz, stiegen in zwei silberne Fahrzeuge und fuhren weg. Da die Autos, ein Ford Focus Kombi und ein Opel Astra, Kennzeichen einer hessischen Stadt haben, wird nicht ausgeschlossen, dass die drei als Südosteuropäer beschriebenen Männer reisende Täter sind.

Gundelsheim: Rebstockdieb unterwegs

Schon zum zweiten Mal trieb in einem Weinberg eines 33-Jährigen ein Dieb sein Unwesen. Der Weinberg liegt zwischen Gundelsheim und Tiefenbach im Gewann Untere Nierd. Beim ersten Mal kamen in der Nacht zum Freitag der vergangenen Woche 36 Rebstöcke weg. In der Nacht auf den Mittwoch dieser Woche waren es dann 50 der Pflanzen. In beiden Fällen handelte es sich um die Sorte Trollinger. Die Polizei hofft auf Zeugen, die in den tatrelevanten Nächten verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder etwas über den Verbleib der Rebstöcke wissen. Hinweise werden erbeten an den Polizeiposten Gundelsheim, Telefon 06269 41041.

Neckarsulm/Untereisesheim: Schon wieder Audis weg

Immer wieder schlagen im Unterland PKW-Diebe zu. In der Nacht zum Mittwoch waren die Langfinger wieder im Landkreis Heilbronn unterwegs. In Untereisesheim kam ein in der Gustav-Stresemann-Straße geparkter schwarzer Audi A5 Sportback weg, in Neckarsulm-Dahenfeld stahlen vermutlich die selben Täter einen grauen Audi A7 Sportback. Der Wert der beiden Fahrzeuge liegt insgesamt bei über 60.000 Euro. Da es sich wieder um Fahrzeuge mit dem so genannten Keyless System handelt, weist die Polizei die Besitzer solcher Fahrzeuge darauf hin, dass beim Parken vor dem Wohnhaus die Schüssel entsprechend abgeschirmt werden.

Heilbronn: Porsche ohne Räder

Einen Porsche Cayenne bockten Unbekannte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in Heilbronn auf. Als der in der Stuttgarter Straße, vor dem Gebäude 111, geparkte Wagen dann auf Holzscheiten stand, montierten die Diebe alle vier Räder ab und nahmen sie mit. Der Wert ihrer Beute wird auf knapp 10.000 Euro geschätzt. Da die Polizei keine Hinweise auf die Täter hat, werden Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, gebeten, sich unter der Telefonnummer 07131 104-2500 beim Polizeirevier Heilbronn zu melden.

Brackenheim: Namenlose Orte?

Schon wieder haben Diebe Ortstafeln gestohlen. Zuletzt war am ersten Juni-Wochenende Dürrenzimmern an der Reihe. An allen vier Ortseingängen haben Unbekannte die Ortstafeln abmontiert und gestohlen. Die Tat reiht sich ein in eine seit einigen Wochen andauernde Serie im Bereich Brackenheim, Nordheim, Nordhausen und Stetten. Die Polizei hofft auf Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder in Zukunft machen werden, falls die Diebstähle weitergehen. Hinweise werden erbeten an den Polizeiposten Brackenheim, Telefon 07135 6096.

Neckarsulm: Verletzter Motorradfahrer

Mit zum Glück nur leichten Verletzungen musste am Mittwochmorgen ein Kradfahrer nach einem Unfall auf der B 27 bei Neckarsulm vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren werden. Ein 27-Jähriger fuhr mit seinem Audi an der Anschlussstelle Neckarsulm von der A6 ab. Als er auf die B 27 in Richtung Neckarsulm einfädelte übersah er offenbar ein von hinten heranfahrendes Motorrad. Dessen Fahrer stürzte beim Zusammenstoß, wobei er sich die Verletzungen zuzog.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1