Polizei Berichte Region Stadt- und Landkreis Heilbronn vom 21.08.2019

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Polizei Berichte Region Stadt- und Landkreis Heilbronn vom 21.08.2019

Heilbronn-Kirchhausen: Großeinsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei

Zu einem größeren Einsatz, an dem neben der Polizei und dem Rettungsdienst insbesondere die Feuerwehr beteiligt war, kam es am Dienstagabend. Aus einem Heilbronner Jugendpflegeheim kletterten zwei elf und 13 Jahre alte Mädchen durch das Dachfenster auf das Dach des Gebäudes und setzten sich dort in fünf Metern Höhe in unmittelbarer Nähe einer Stromleitung hin. Da sich die beiden weder von ihrer Betreuerin noch von Polizeibeamten überreden ließen, wieder ins Gebäude herein zu kommen, wurden vorsorglich Feuerwehr und Rettungsdienst verständigt. Die Wehrleute bereiteten Luftkissen und Sprungtücher vor. Außerdem war eine Drehleiter im Einsatz. Einem Feuerwehrmann gelang es dann aber, die Kinder zu überreden, dass sie sich mit der Drehleiter vom Dach holen ließen. Beide wurden unverletzt in eine Spezialklinik gebracht.

Heilbronn: Hoher Schaden – Verursacher weg

Auf 5.000 Euro schätzt die Polizei den Sachschaden, der am Montagabend bei einem Unfall bei Heilbronn entstand. Eine 42-Jährige fuhr gegen 17.30 Uhr mit ihrem Mini Cooper von Heilbronn in Richtung Biberach, als ihr in Höhe des Altböllinger Hofs ein LKW entgegen kam. Zu diesem Zeitpunkt fiel ein großer Stein von der Ladefläche des Lasters und prallte mit großer Wucht gegen die Front des Minis. Der LKW-Fahrer bremste kurz, fuhr dann aber weiter. Von dem LKW ist nur bekannt, dass es sich um einen Kipper mit einem weißen Führerhaus und einer grünen Ladewanne handelt. Hinweise auf das Fahrzeug werden erbeten an das Polizeirevier Heilbronn-Böckingen, Telefon 07131 204060.

Eppingen: Von Hund gebissen

Zu Fuß waren eine 69-Jährige und ihr Ehemann am frühen Montagabend auf einem Feldweg zwischen Eppingen und Adelshofen unterwegs, als ihnen plötzlich zwei große Hunde ohne Halsband und Leine entgegen kamen. Einer der Dobermänner biss der Fußgängerin in den rechten Oberschenkel, so dass eine blutende Wunde entstand und sie sich zur ärztlichen Behandlung in eine Klinik begeben musste. Die Hundehalterin kam erst Minuten später dazu und erklärte, sie habe die Leine angeblich beim Spaziergang verloren. Gegen die Frau wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Heilbronn: Fußgängerin angefahren

Rückwärts fuhr ein 24-Jähriger am Dienstagmittag mit seinem 3,5-Tonner durch den verkehrsberuhigten Bereich der Heilbronner Werderstraße. Dabei übersah er eine Fußgängerin, die hinter seinem Transporter ging. Der Kleinlaster erfasste die Frau, die dadurch Verletzungen erlitt und vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gefahren wurde.

Lauffen: Schon wieder derselbe

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Stunden musste die Lauffener Polizei einen 45-Jährigen in Gewahrsam nehmen. Nachdem er in der Nacht zum Dienstag in Lauffen auffiel, weil er laut schreiend durch die Straßen zog und deswegen in einer Zelle untergebracht wurde, hielt er sich am Dienstagnachmittag beim Friedhof auf. Er wurde beobachtet, wie er eine Glasscheibe der Eingangstür des dortigen Toilettenhäuschens einschlug. In dem kleinen Gebäude hinterließ er sein großes Geschäft nicht in einer dafür vorgesehenen Schüssel, sondern auf dem Boden. Damit Ruhe einkehrt und weil er in Deutschland keinen Wohnsitz hat wurde er von der alarmierten Polizei in einer Zelle untergebracht. Dort ergab sich bei einem Atemalkoholtest ein Wert von 0,0 Promille. Er wurde deshalb einer psychiatrischen Untersuchung zugeführt.

Neckarsulm-Amorbach: Fußgängerin verletzt – Blondine mit weißem Mini Cooper gesucht

Nach einem Unfall in Neckarsulm-Amorbach am Mittwochmorgen sucht die Polizei eine blonde Frau. Die Unbekannte fuhr in der Eugen-Bolz-Straße vor dem Gebäude 34 rückwärts von einem Privatparkplatz heraus und übersah dabei offenbar eine auf dem Gehweg laufende Fußgängerin. Die 21-Jährige musste zur Seite springen, um nicht vom Auto erfasst zu werden und verletzte sich dabei. Die Autofahrerin gestikulierte noch wild in Richtung der Verletzten und fuhr dann einfach weg. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen weißen Mini Cooper. Die Fahrerin hat blonde, glatte Haare und ist etwa 30 Jahre alt. Sie hat ein schlankes Gesicht, mehr ist nicht bekannt. Hinweise auf die Frau oder das Auto werden erbeten an das Polizeirevier Neckarsulm, Telefon 07132 93710

Heilbronn: Was sollte das denn?

Knapp 10.000 Euro Sachschaden entstanden in der Nacht zum Mittwoch in Heilbronn, weil sich ein Autofahrer seltsam benahm und einen Unfall provozierte. Wie ein 19-Jähriger berichtete, war er kurz vor 00.30 Uhr mit seinem Audi TT auf der Wilhelmstraße in südlicher Richtung unterwegs. Er fuhr auf dem linken Fahrstreifen, als sich in Höhe des Wollhauses ein weißer VW Golf von hinten näherte. Der Fahrer dieses Wagen fuhr sehr nahe auf, woraufhin der TT-Lenker auf die rechte Fahrspur wechselte. Der Golf-Fahrer überholte und scherte dann in Höhe des Amtsgerichts so vor dem Audi ein, dass dessen Fahrer stark bremsen und nach rechts ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Sein Wagen prallte gegen eine Steinmauer, die dadurch beschädigt wurde. Am Audi wird der Schschaden auf rund 8.000 Euro geschätzt. Dessen Fahrer blieb zum Glück unverletzt. Der Golf-Fahrer gab Gas und flüchtete. Hinweise auf den weißen VW Golf V oder dessen Fahrer gehen an das Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131 104-2500.

Leingarten: Autoaufbruch am Wanderparkplatz

Eine Scheibe eines auf dem Wanderparkplatz auf dem Höhenzug des Heuchelbergs geparkten Autos schlug ein Unbekannter am Abend des vergangenen Freitags ein. Eine 56-Jährige parkte den Wagen um 19 Uhr auf dem Parkplatz und kam zwei Stunden später zurück. In dieser Zeit drang der Täter in das Fahrzeug ein und stahl eine im Inneren offen liegende Handtasche samt Inhalt. Die Polizei hofft auf Zeugen, die in der tatrelevanten Zeit am Parkplatz verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Hinweise gehen an den Polizeiposten Leintal, Telefon 07138 810630.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1