Polizei Berichte Region Stadt- und Landkreis Heilbronn vom 24.06.2019

Alexas_Fotos / Pixabay

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Löwenstein: Missglücktes Überholmanöver

Ein misslungenes Überholmanöver führte am Montagvormittag, gegen 11.00 Uhr, bei Löwenstein zu einem schweren Unfall. Ein 21-jähriger Kradfahrer fuhr die Bundesstraße 39 in Fahrtrichtung Löwenstein. Vor Ortsausgang Hirrweiler wollte er einen vor ihm fahrenden Lkw überholen und setzte zum Überholmanöver an. Hierbei übersah er jedoch einen entgegenkommenden Audi und kollidiert mit diesem. Durch die Kollision zog sich der Kradfahrer schwere Verletzungen zu und wurde mittels Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Der 32-jährige entgegen kommende Audifahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. An dem Audi entstand Sachschaden in Höhe von 5.000 Euro, am Motorrad Totalschaden. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich bei der Verkehrspolizeidirektion in Weinsberg, unter der Telefonnummer 07134 5130, zu melden.

Heilbronn: Verursacher gesucht

Die Polizei sucht den Verursacher eines Unfalls in Heilbronn, bei dem knapp 1.000 Euro Sachschaden entstand. Der gesuchte Unbekannte beschädigte mit seinem Fahrzeug in dem Zeitraum von Samstag, 17 Uhr, bis Sonntag, 17.30 Uhr, beim Vorbeifahren den in der Sachsenäckerstraße am rechten Fahrbahnrand abgestellten Opel Corsa. Anschließend fuhr er weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern oder seine Personalien zu hinterlassen. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 07131 204060 an das Polizeirevier Böckingen zu wenden.

Heilbronn: Einbrecher in einer Werkstatt

Unbekannte verschafften sich am Sonntag, um circa 4.45 Uhr gewaltsam Zutritt zu einer Werkstatt in der Lichtenbergerstraße in Heilbronn. Im Inneren durchsuchten sie sämtliche Räumlichkeiten und richteten ein Chaos an. Kurz nach dem Auslösen des Alarms traf vor Ort eine Polizeistreife ein. Sie konnten eine männliche Person noch davon rennen sehen, verloren diese jedoch kurz darauf aus den Augen. Gesucht wird ein Mann der circa 170 bis 175 Zentimeter groß ist und eine normale Statur hat. Er hat schwarze kurze Haare und war mit einer dunklen Jogginghose bekleidet. Bislang ist nicht klar ob es nur ein Täter oder mehrere waren. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 07131 1042500 an das Polizeirevier Heilbronn zu wenden.

Leingarten-Großgartach: Auto zerkratzt – Zeugen gesucht

Sachschaden in Höhe von mehreren hundert Euro verursachte ein Unbekannter in dem Zeitraum von Freitag, 17 Uhr, bis Samstag, 8 Uhr, in der Heilbronner Straße in Großgartach, indem er einen VW zerkratzte. Bereits eine Woche zuvor wurde an der gleichen Örtlichkeit eine Scheibe eines Pkws eingeschlagen. Ob es sich hierbei um den gleichen Täter handelt ist bislang noch unklar. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise geben können. Diese werden unter der Telefonnummer 07133 2090 vom Polizeirevier Lauffen entgegengenommen.

Bad Wimpfen: Schon wieder ein Audi gestohlen

Erst letzte Woche wurden in Heilbronn zwei Audis gestohlen. Zu einem weiteren Vorfall kam es am Wochenende in dem Zeitraum von Samstag, 14.30 Uhr, bis Sonntag, 10 Uhr. Die Täter entwendeten einen Audi TT aus einer Tiefgarage in der Mörikestraße in Bad Wimpfen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Bad Friedrichshall: Einfach davon gefahren – Zeugen gesucht

Die Polizei sucht einen Fahrzeugführer, welcher in dem Zeitraum von Dienstag letzter Woche bis Freitag vermutlich beim Rückwärtsfahren oder Rangieren gegen einen einbetonierten Steinpfosten in der Hübschjörgenstraße in Bad Friedrichshall gefahren ist und diesen dadurch beschädigte. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zurück blieben mehrere orangene Lacksplitter am Boden. Wer Hinweise zu dem Verursacher und dessen Fahrzeug geben kann, soll sich unter der Telefonnummer 07132 93710 an das Polizeirevier Neckarsulm wenden.

Ellhofen: Bargeld und Schmuck gestohlen

Bargeld und Schmuck stahlen Unbekannte in dem Zeitraum von Sonntag, 13 Uhr, bis Montag, 1 Uhr, aus einem Wohnhaus in der Weinsberger Straße in Ellhofen. Gewaltsam verschafften sich die Täter Zutritt zu dem Anwesen und durchwühlten die Räumlichkeiten. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen im tatrelevanten Zeitraum geben können. Diese nimmt das Polizeirevier Neckarsulm unter der Telefonnummer 07132 93710 entgegen.

Neckarsulm: Fahrradfahrer schlägt auf Pkw ein – Zeugen gesucht

Die Polizei sucht einen Fahrradfahrer, welcher am Freitag, um circa 17.30 Uhr in Neckarsulm einen Autofahrer beleidigte und gegen die Motorhaube seines Pkws schlug. Der Autofahrer befuhr die Hezenbergstraße in Fahrtrichtung Ballei. Vor ihm fuhr der unbekannte Fahrradfahrer in Schlangenlinien. An einer übersichtlichen Stelle wollte der Pkw-Fahrer überholen. In diesem Moment lenkte der Unbekannte sein Rad nach links, sodass er fast in die Seite des Autos gefahren wäre. Kurz darauf beleidigte er den Autofahrer und fuhr ihm hinterher. An einer Kreuzung zwang er den Pkw-Lenker zum Anhalten indem er sein Fahrrad vor das Auto schmiss. Als sei dies nicht genug, schlug er mit den Fäusten noch auf die Motorhaube, sodass Sachschaden entstand. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. Wer kann Hinweise zu dem Fahrradfahrer geben? Der Mann ist circa 170 Zentimeter groß und wiegt knapp 80 Kilogramm, hat kurze rasierte schwarze Haare und sprach akzentfreies Deutsch. Hinweise nimmt das Polizeirevier Neckarsulm unter der Telefonnummer 07132 93710 entgegen.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1