Polizei-Meldungen Region Heilbronn , Kreise Hohenlohe , Neckar-Odenwald , Main-Tauber 15.01.2017

Stadt – und Landkreis Heilbronn

Schwaigern-Stetten: Gartenhausbrand durch heiße Asche

In der Nacht von Samstag auf Sonntag, gegen Mitternacht, geriet eine freistehende Gartenhütte in der Bahnhofstraße in Brand. Der Eigentümer hatte heiße Asche unsachgemäß in der Hütte abgelagert, was zum Brandausbruch führte. Die Feuerwehren Schwaigern, Stetten und Niederhofen waren mit insgesamt sechs Fahrzeugen und vierzig Mann im Einsatz. Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten die Anwohner angrenzender Häuser kurzfristig evakuiert werden. Nach Ende der Löscharbeiten konnten alle wieder zurückkehren. Es entstand lediglich Sachschaden an der Gartenhütte in Höhe von etwa 15.000,– EUR. Verletzt wurde niemand.

Neckar-Odenwald-Kreis

Mosbach: Unfallzeugen gesucht Freitagabend, gegen 19.00 Uhr , blieb der Fahrer eines Transporters, VW Crafter, auf dem Parkplatz hinter der Alten Posthalterei an einem geparkten PKW VW Golf hängen. Der 52-jährige Fahrer, der aus Mosbach stammte, ging anschließend in die nahegelegene Gaststätte, um den Fahrzeughalter des PKW VW Golf ausfindig zu machen. Der Golf Fahrer bestand ge-gen den Willen des Unfallverursachers auf eine polizeiliche Aufnahme. Schnell war auch klar, warum der Mann keine Polizei hinzuziehen wollte. Er war deutlich alkoholisiert und mußte eine Blutprobe über sich ergehen lassen. Zeugen, die den Unfallvorgang auf dem Parkplatz beobachtet haben, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Mosbach , Tel.Nr. 06261/8090, in Vebindung zu setzen.

   Hohenlohekreis -----keine presserelevanten Vorkommnisse-----

Main-Tauber-Kreis

Königheim: Durch rücksichtslose Fahrweise gefährdet

Samstagabend, gegen 18.00 Uhr, wurde die 39-jährige PKW-Fahrerin eines PKW VW Passat, mit ihrer Tochter auf dem Beifahrersitz, von einem entgegenkommenden PKW-Lenker, der trotz Gegenverkehr überholte, erheblich gefährdet. Die aus Höpfingen stammende Frau war auf der B 27 von Hardheim in Richtung Königheim unterwegs, als es auf Höhe eines großen Parkplatzes zwischen Schweinberg und Weikerstetten zu dem gefährlichen Überholmanöver kam. Nur durch eine sofortige Gefahrenbremsung und ein Ausweichen an den äußersten rechten Fahrbahnrand konnte die Fahrerin einen Frontalzusammenstoß vermeiden. Zu einer Berührung der beiden Fahrzeuge kam es nicht. Der Überholer setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. Es ist nur bekannt, dass es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um einen Kleinwagen gehandelt hatte. Hinwesie bitte an das Polizeirevier Tauberbischofsheim, Tel.Nr. 09341/810

Boxberg: Mit Sommerreifen auf der Autobahn in Leitplanke geschleudert

Samstagnachmittag war eine 22-jährige Fahrerin aus dem Raum Bremen mit ihrem PKW Citro-en bei Schneeglätte mit Sommerreifen auf der BAB A 81 unterwegs. Als die Fahrerin einen LKW überholte geriet sie, auf der mit Schneematsch bedeckten Fahrbahn, ins Schleudern und krachte anschließend in die Leitplanke. Glücklicherweise wurde die junge Frau bei dem Unfall nicht verletzt. Durch ihren Leichtsinn entstand an ihrem Fahrzeug ein Schaden von etwa 2.500,– EUR und an der Leitplanke ein Schaden von etwa 1.000,– EUR. Die Kosten wird die Fahrerin vermutlich selbst tragen müssen, da sie mit Sommerreifen unterwegs war.

PP Heilbronn