Polizei-News Region Heilbronn , Kreise Hohenlohe , Neckar-Odenwald , 07.01.2017

Stadt- und Landkreis Heilbronn

Unterstützde WertheimerPortal.de mit einer Spende

Abstatt – Brand eines Gartenhauses

Ein Kompressor geriet am Freitag, 06.01.2017 gegen 10.00 Uhr in der Landhausstraße in Abstatt in Brand und verursachte hierdurch einen Sachschaden von 8.000 Euro. Auf Grund eines technischen Defekts entzündete sich der Kompressor, der im Anbau eines Gartenhauses stand. Das Feuer griff auf den Schuppen und auf weitere Gartengeräte, die sich darin befanden, über. Auch ein angrenzender Maschendrahtzaun sowie einige Sträucher wurden durch die Hitzeentwicklung beschädigt. Die Feuerwehr war mit 3 Fahrzeugen und 18 Mann im Einsatz. Verletzt wurde niemand.

Heilbronn – Gegen Litfaß-Säule geprallt

Eine 19-Jährige verursachte am 07.01.2017 gegen 00:45 Uhr an der Einmündung der Sontheimer Landwehr zur Robert-Bosch-Straße einen Verkehrsunfall, bei der eine Litfaß-Säule umgedrückt wurde und umkippte. Die VW-Golf-Fahrerin war auf der Sontheimer Landwehr unterwegs und wollte nach rechts in die Robert-Bosch-Straße einbiegen. Vermutlich auf Grund alkoholischer Beeinflussung geriet sie nach links in den Grünstreifen und stieß frontal gegen die Litfaß-Säule. Diese wurde aus der Verankerung gedrückt und kippte um. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest bestätigte den Verdacht der alkoholischen Beeinflussung, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein vorläufig einbehalten wurde, Der entstandene Sachschaden am Pkw wird auf 2.500 Euro geschätzt.

Heilbronn – Einbruch in mehrere Büros

In der Nacht von Dienstag, 05.01.2017 auf Mittwoch, 06.01.2017 drangen unbekannte Täter in mehrere Büros in einem Gebäude in der Lise-Meitner-Straße ein. Insgesamt wurden vier Büroabteile mit Brecheisen aufgebrochen und die Schränke und Rollcontainer nach Wertgegenständen durchsucht. Es wurden eine Vielzahl an Elektrogeräten, aber auch Bargeld entwendet. Die Höhe des Diebstahlgutes sowie des Sachschadens sind bislang nicht bekannt. Hinweise auf die Täter nimmt das Polizeirevier Heilbronn unter der Telefonnummer 07131 104-2500 entgegen.

Hohenlohekreis

Künzelsau – Einbruch in Discounter

Zu einem Einbruch in einen Discounter in der Würzburger Straße kam es in der Nacht von Freitag 06.01.2017 auf Samstag, 07.01.2017. Gegen 19.35 Uhr drang ein bislang unbekannter Täter mit brachialer Gewalt in den Supermarkt ein und entwendete Zigaretten in bislang unbekanntem Wert. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier in Künzelsau unter der Telefonnummer 07940 940-0 zu melden.

Künzelsau – mehrere Fahrzeugspiegel abgetreten

In der Nacht von Donnerstag, 05.01.2017 auf Freitag, 06.01.2017 betrat ein unbekannter Täter das Gelände eines Autohauses in der Bahnhofstraße. An insgesamt sechs Fahrzeugen trat er einen oder beide Außenspiegel ab und verursachte dadurch einen Sachschaden von etwa 3750 Euro. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeirevier in Künzelsau unter der Telefonnummer 07940 940-0 zu melden.

Neckar-Odenwald-Kreis

Buchen – Trunkenheitsfahrt

Da ein 58-jähriger am Freitag, 06.01.2017 gegen 16.30 Uhr eine auffällige Fahrweise an den Tag legte, wurde er durch eine Polizeistreife in der Dieselstraße in Buchen einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch, weshalb vor Ort ein Alko-Test durchgeführt wurde. Da dieser den Verdacht bestätigte, wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Führerschein des Mannes wurde einbehalten.

Neckarzimmern – Zeugen zu Unfallflucht gesucht

Ein bislang unbekannter Pkw-Lenker blieb am Mittwoch, 04.01.2017 gegen 12.15 Uhr in der Mittelstraße an einem Skoda Fabia hängen und beschädigte den Wagen von der Hintertür bis zum rechten Rücklichtglas. Eine Zeugin berichtete, dass der Fahrer zunächst ausstieg und kurze Zeit wartete. Danach fuhr er in Richtung Waldstraße weg, ohne sich weiter um den Schaden von etwa 2.500 Euro zu kümmern. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen blauen Pkw mit Berliner Kennzeichen handeln. Ein zunächst geäußerter Tatverdacht bestätigte sich nicht, weshalb die Polizei Zeugen sucht, die den Unfall beobachtet haben. Hinweise werden unter der Telefonnummer 06261 809-0 entgegengenommen.

Mosbach – Unfall mit verletzter Fußgängerin

Bei einem Zusammenstoß eines Pkw mit einer Fußgängerin am Donnerstag, 05.01.2017 gegen 13.30 Uhr erlitt diese Verletzungen an den Armen und am Bein. Die 46-jährige VW-Lenkerin fuhr auf dem Zufahrtsweg von der B 292 kommend Richtung Kauflandparkplatz. Hierbei erkannte sie eine 80-jährige Fußgängerin, die den Zufahrtsweg bereits zur Hälfte überquert hatte, zu spät und fuhr diese leicht an. Die Frau fiel zu Boden und erlitt eine Platzwunde am Kopf. Bei der ärztlichen Untersuchung im Krankenhaus wurde unter anderem ein Armbruch und eine Dehnung am Bein festgestellt. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Mosbach nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, insbesondre der Zeuge, der sich vor Ort noch mit der Verletzten unterhalten hat. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06261 809-0 zu melden.

PP Heilbronn