Polizei sucht zwei vermisste Kinder – Wer kann Hinweise geben?

[easy-social-share buttons="facebook,whatsapp,messenger,twitter,google,mail,more,pinterest,tumblr,vk,love,xing,blogger,aol,livejournal" morebutton="1" morebutton_icon="plus" counters=1 style="button" point_type="simple"]
Marius , 10 Jahre - Foto : Polizei

WÜRZBURG / GROMBÜHL. Seit Montagnachmittag sind zwei Kinder, die in einem Kinderheim in Grombühl leben, abgängig. Die Würzburger Polizei sucht intensiv nach den 10 und 13 Jahre alten Jungen, insbesondere da der jüngere der beiden unter Autismus leidet. Die Bevölkerung wird im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung nun um Mithilfe gebeten.

 

Gegen 16.30 Uhr hatte eine Gruppe des Kinderheimes sich in Oberdürrbach aufgehalten. Der 10-jährige Marius und sein drei Jahre älterer Freund Leon liefen nach einem Streit weg von der Gruppe und in unbekannte Richtung davon. Die Betreuer der Kinder verständigten die Würzburger Polizei und begannen auch selbst mit der Suche. Marius ist Autist und hat große Angst im Dunkeln, auch deshalb wird die Absuche mit starken Kräften von der Polizei voran getrieben. Derzeit gibt es keine Anhaltspunkte, wohin die beiden Vermissten gelaufen sein könnten.

Zahlreiche Streifen überprüften bereits mögliche Anlaufadressen. Die Rettungshundestaffel ist auch in die Suchmaßnahmen eingebunden. Nun erhofft sich der Einsatzleiter mit der Veröffentlichung von Lichtbildern der beiden auch Hinweise aus der Bevölkerung.

Marius , 10 Jahre – Foto : Polizei

Die Kinder können wie folgt beschrieben werden:

Marius, 10 Jahre alt
• Etwa 150 cm groß
• Dunkelbraune, kurze Haare
• Bekleidet mit Jeans, einer dunklen Winterjacke und braunen Winterstiefeln
• Leidet an Autismus

Leon, 13 Jahre alt
• Etwa 145 cm groß
• Braune, kurze Haare
• Trägt eine schwarze Jogginghose und eine grau-gelbe Jacke

Personen, die Kinder gesehen haben, auf die die Beschreibung zutrifft, oder die Angaben zum Aufenthaltsort der beiden Buben geben können, werden dringend gebeten, sich unter Tel. 0931/457-2230 oder über Notruf mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Nachtrag, 21.11.2017, 0.50 Uhr:

 

Die beiden Kinder wurden nach Mitternacht getrennt von einander aber wohlauf im Würzburger Stadtgebiet aufgefunden. Sämtliche Einsatzkräfte sind froh, über den Ausgang der Suche und die Polizei bedankt sich vor allem bei den Zeugen, die uns Hinweise mitgeteilt haben.

PP Unterfranken

 

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012