Polizeiberichte Main-Tauber-Kreis 01.08.2015

Main-Tauber-Kreis

Bad Mergentheim: Totalschaden nach Verkehrsunfall

 

Auf etwa 13.000 Euro beläuft sich der Sachschaden, der bei einem Verkehrsunfall am Freitag, dem 31.07.2015, gegen 13.00 Uhr, auf der L2251, entstand. Der 45-jährige Fahrer eines Ford Maverik befuhr die Landesstraße von Bad Mergentheim in Richtung Elpersheim, als sein Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Der entgegenkommende 24-jährige VW-Golf-Fahrer versuchte noch nach rechts auszuweichen und befuhr dabei schon den dortigen Bordstein. Trotzdem verhakte sich das linke Vorderrad des Maverik mit dem linken Hinterrad des Golfs, so dass der Golf um 180 Grad gedreht wurde. Der Golf-Fahrer erlitt hierbei leichtere Verletzungen.

Bad Mergentheim: Fahrraddieb gestellt

Nach einer kurzen Verfolgungsjagd per Fuß konnte am Freitag, dem 31.07.2015, gegen 14.45 Uhr, in der Zaisenmühlstraße, ein 30-jähriger Fahrraddieb von den Polizeibeamten gestellt werden. Das Vehikel hatte er rund zwei Wochen zuvor entwendet. Da der Verdacht auf eine Drogenbeeinflussung bestand und er zudem einen Polizeibeamten beleidigte, muss er sich somit nicht nur wegen des Fahrraddiebstahls verantworten..

 

PP Heilbronn