Polizeiberichte Main-Tauber-Kreis 03.12.2015

Assamstadt: Leicht verletzter Mitfahrer bei Unfall

Ein 57-jähriger Mann wurde bei einem Unfall in Assamstadt leicht verletzt. Am Montagmittag fuhr ein 27-jähriger Mann mit seinem Audi A3 auf der Mergentheimer Straße und wollte in den Rechenweg abbiegen. Dabei übersah er offensichtlich den 3er BMW eines entgegenkommenden 47-Jährigen. Es kam zu einer Kollision der beiden Autos. Die beiden Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr verkehrstüchtig und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

Külsheim: Diebstahlserie in Supermärkten

Am Dienstag entwendeten zunächst unbekannte Täter aus einem Supermarkt in Freudenberg Kosmetik-Artikel im Gesamtwert von knapp 200 Euro. Mithilfe von Aufzeichnungen von Überwachungskameras konnte derselbe Täter mit Diebstählen in anderen Supermärkten in Großheubach sowie in Külsheim in Verbindung gebracht werden. Im Laufe der Ermittlungen wurden die Personalien eines Tatverdächtigen bekannt. Nach bisherigen Erkenntnissen geht man davon aus, dass in allen Fällen ein weiterer Täter an den Diebstählen beteiligt war, der allerdings noch unbekannt ist. Die beiden mutmaßlichen Täter waren mit einem grauen Opel Vectra mit Frankfurter Kennzeichen unterwegs. Falls das Duo mit diesem Fahrzeug noch in anderen Supermärkten aufgefallen ist, sollte dies dem Polizeiposten Külsheim, Telefon 09345 241, mitgeteilt werden.

Wertheim: Unruhen in der Erstaufnahmeeinrichtung Wertheim

Am Dienstagabend kam es vermutlich aufgrund von persönlichen Unstimmigkeiten in der Erstaufnahmeeinrichtung Wertheim wiederholt zu Konflikten zwischen iranischen und syrischen Asylbewerbern. Es waren sechs Polizeistreifen von den Polizeirevieren Wertheim, Tauberbischofsheim und Buchen im Einsatz. Die Streitereien konnten durch die Einsatzkräfte in Zusammenarbeit mit dem dortigen Sicherheitsdienst beendet werden. Eine Mitarbeiterin der Einrichtung wurde leicht verletzt, da sie vor den Beteiligten der Streitigkeiten flüchten wollte, dabei zu Boden fiel und von einigen ebenfalls fliehenden Asylbewerbern überrannt wurde.

Grünsfeld: Unfallflucht mit Sattelzug

Am Mittwoch, gegen 05:50 Uhr lenkte der ein 28-Jähriger den Auflieger seines Sattelzug beim Ausparken aus einem LKW Stellplatz auf der Rastanlage der A81 „Ob der Tauber / West“ gegen die Zugmaschine des hinter ihn geparkten Sattelzugs. Der Fahrer des beschädigten LKW schlief derzeit im hinteren Bereich seines Führerhauses und wurde durch den Aufprall geweckt. Der mutmaßliche Unfallverursacher fuhr anschließend ohne sich um den Schaden zu kümmern davon. Er konnte wenig später im Rahmen einer Fahndung zwischen den Anschlussstellen Boxberg und Osterburken von der Polizei angehalten werden. An der Sattelzugmaschine entstand Sachschaden in Höhe von 2.000 Euro.

PP Heilbronn