Polizeiberichte Main-Tauber-Kreis 04.12.2015

Tauberbischofsheim: Unfallflucht nach Spiegelkollision

Am Montagmorgen, gegen 08:00 Uhr war ein 45-Jähriger mit seinem LKW der Marke Renault auf der L504 von Tauberbischofsheim kommend in Richtung Dienstadt unterwegs. Ein entgegenfahrender LKW der Marke Daimler-Benz geriet so weit auf die Fahrbahn des 45-Jährigen, dass die Außenspiegel der beiden LKW zusammenstießen. Der vermeintliche Unfallverursacher fuhr einfach weiter. Dessen silberner LKW hat einen hellen Planenaufbau und ein bulgarisches Kennzeichen. Zeugen, die Hinweise geben können, wo ein solcher LKW be- oder entladen wurde oder etwas bezüglich des Unfalls wissen, mögen sich mit dem Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon 07341 81-0, in Verbindung setzen.

Lauda-Königshofen: Unfallflucht in Lauda

Am Donnerstagvormittag wurde ein VW Touran, welcher auf dem Parkplatz einer Apotheke in der Bahnhofstraße in Lauda geparkt war, im Zeitraum von 07:15 Uhr bis 12:35 Uhr am Heck beschädigt. Offensichtlich entstand der Schaden beim Ein- oder Ausparken eines anderen Fahrzeugs. Der Unfallverursacher fuhr weg, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Hinweise bezüglich des Unfalls gehen an das Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon 09341 81-0.

Lauda-Königshofen: Zerkratzen von PKW auf Supermarktparkplatz

Am Donnerstagvormittag, zwischen 07:30 Uhr und 12:10 Uhr wurde auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Kurpfalzstraße in Boxberg ein grauer VW Sharan mutwillig beschädigt. Ein Unbekannter hat offensichtlich mit einem spitzen Gegenstand die komplette Fahrerseite des Fahrzeugs zerkratzt. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro. Hinweise werden erbeten an den Polizeiposten Lauda-Königshofen, Telefon 09343 6213-0.

Lauda-Königshofen: Trickdiebstahl an 79-Jährigem

Am Donnerstagmorgen wurde ein 79-Jähriger von einer noch unbekannten Frau überlistet und um 1.200 Euro bestohlen. Das Opfer hob am Donnerstag, gegen 10:00 Uhr, bei der Sparkasse in Lauda das Geld von seinem Konto ab. Der Senior verwahrte das Bargeld in einer Ledermappe, welche er im Seitenfach seines Autos verstaute. Als er gerade in sein Fahrzeug einsteigen wollte, bat eine 25 bis 30 Jahre alte, vermutlich südländische Frau um eine Spende. Als der 79-Jährige dies verweigerte, ließ die Frau ihren Kugelschreiber fallen. Der 79-Jährige bückte sich und griff nach dem auf dem Boden liegenden Kugelschreiber, worauf die noch unbekannte Frau die Ledermappe, welche im Seitenfach des Wagens verstaut war, an sich nahm und flüchtete. Die alarmeirte Polizei fahndete mit drei Streifen im Stadtgebiet, die Frau Gesuchte tauchte jedoch nicht mehr auf. Es wird um Zeugenhinweise gebeten. Mögliche Hinweise auf die Täterin gehen an den Polizeiposten Lauda-Königshofen, Telefon 07343 6213-0.

Boxberg-Wölchingen: Müll in Naturschutzgebiet entsorgt

Bereits am 22. November 2015 machten Mitglieder des NABU Boxberg eine Entdeckung, die jedem Naturschützer die Haare zu Berge stehen lässt. Die drei Männer fanden im Laufe einer Begehung des Naturschutzgebiets „Äußeres Ried“ im Bereich Boxberg-Wölchingen, entlang eines asphaltierten Wegs jede Menge Müll. An vier Orten wurden jeweils rund 10 Liter Abfall in einen Graben hinunter in die dortigen Hecken geschüttet. Wer die Umwelt verschandelte ist bislang unklar. Hinweise gehen an den Polizeiposten Lauda-Königshofen, Telefon 09343 62130. (Foto: NABU Boxberg): Wer weiß, wer eine solche Lampe illegal im Naturschutzgebiet entsorgte?

POL-HN: PRESSEMITTEILUNG vom 04.12.2015 

Main-Tauber-Kreis
Neckar-Odenwald-Kreis
Hohenlohekreis

Dittwar: Sachbeschädigung an PKW

Ein bisher unbekannter Täter ritzte am Donnerstagmittag zwischen 12:55 Uhr und 13:20 Uhr den Schriftzug „Sarah Zegowitz“ in den Lack der Fahrertüre des Renault Megane eines 44-Jährigen. Er hatte zur Tatzeit sein Fahrzeug in der Oberen Sonnenhalde geparkt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon 09341 81-0, zu melden.

Bad Mergentheim: Unfallflucht in Bad Mergentheim

Ein Elfjähriger wurde bei einem Verkehrsunfall in Bad Mergentheim leicht verletzt. Am Dienstagmorgen ereignete sich gegen 07:30 Uhr an der Einmündung Rotkreuzstraße /Boxberger Straße ein Verkehrsunfall, bei dem das Kind mit seinem Fahrrad auf der Boxberger Straße in Richtung Innenstadt unterwegs war. Der Junge übersah offensichtlich einen von rechts kommenden Autofahrer und musste deshalb so stark abbremsen, dass er zu Fall kam. Er zog sich dabei einige leichte Verletzungen zu. Der Autofahrer fuhr weiter, ohne seine Personalien anzugeben. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 5499-0, in Verbindung zu setzen.

PP Heilbronn