Polizeiberichte Main-Tauber-Kreis 07.01.2016

Main-Tauber-Kreis

Bad Mergentheim: 17-Jährige belästigt

Nach einem Vorfall am Dienstagabend im Bad Mergentheimer Schlosspark ermittelt die Polizei derzeit gegen einen 20-Jährigen. Eine 17-Jährige traf sich gegen 21 Uhr mit einem Bekannten im Park, als sich wenig später zwei zunächst unbekannte Männer, darunter der 20-Jährige, dazugesellten. Nachdem der Bekannte der jungen Frau mit einem der beiden wenig später wegging, blieb der 20-Jährige bei der Jugendlichen und fing an, sie gegen ihren Willen zu küssen. Dabei hielt er sie offenbar fest. Die 17-Jährige konnte sich schließlich losreißen und davon laufen. Anschließend erstattete sie Anzeige bei der Polizei. Die Ermittlungen dauern an.

Ahorn: Heckscheibe eingeschlagen

Im Verdacht am Mittwoch die Heckscheibe eines Audis eingeschlagen und dadurch Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro verursacht zu haben, steht ein 17-Jähriger. Kurz vor 5 Uhr verständigte ein Zeuge die Tauberbischofsheimer Polizei, da der PKW, der auf einem Parkplatz in der Kapellenstraße in Ahorn-Berolzheim abgestellt war, beschädigt wurde. Im Rahmen der Ermittlungen ergab sich ein erster Verdacht gegen den 17-Jährigen. Zeugen hatten den Jugendlichen in Begleitung eines weiteren jungen Mannes vom Tatort weglaufen sehen. Bei der Überprüfung des Tatverdächtigen verdichteten sich die Hinweise gegen ihn. Er selbst bestritt jedoch die Tat. Die Ermittlungen dauern an.

Wertheim: 60-Jährige bei Unfall verletzt

Leichte Verletzungen erlitt eine 60-jährige Autofahrerin bei einem Unfall am Mittwoch in Wertheim. Ein 21-Jähriger bog mit einem Opel Astra vom Almosenberg nach links auf die Landesstraße 2310 in Richtung Dertingen ein. Dabei beachtete er nicht, dass eine 60-Jährige auf der Landstraße mit ihrem VW Polo in Richtung Wertheim angefahren kam. Die Fahrzeuge stießen zusammen, wobei sich die Frau verletzte. An den Autos entstand jeweils wirtschaftlicher Totalschaden.

Bad Mergentheim: Unfallverursacher gesucht

Sachschaden in Höhe von etwa 1.400 Euro hinterließ ein unbekannter Autofahrer am vergangenen Samstag in Bad Mergentheim an einem BMW. Auf dem Parkplatz eines Baumarkts in der Max-Eyth-Straße stellte ein 60-Jähriger seinen PKW kurz vor 10 Uhr ab. Als er knapp 20 Minuten später zurückkam, stellte er einen Schaden am Heck seines BMWs fest. Offenbar war ein anderer PKW vermutlich beim Ausparken gegen das Fahrzeug gestoßen und hatte es massiv beschädigt. Zeugen des Vorfalls sollten sich bei der Bad Mergentheimer Polizei unter Telefon 07931 5499-0 melden.

PP Heilbronn