Polizeiberichte Main-Tauber-Kreis 07.12.2015

Bad Mergentheim: Pkw überschlagen

Sachschaden in nicht bekannter Höhe entstand bei einem Verkehrsunfall am Samstagmorgen auf der Bundesstraße 19 bei Stuppach. Gegen 8.25 Uhr kam eine 42-Jährige mit ihrem Pkw Honda vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers nach links von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug prallte anschließend gegen eine Böschung, überschlug sich und blieb auf der Seite liegen. Ein hinzukommender Verkehrsteilnehmer half der Frau aus ihrem Fahrzeug, an dem wirtschaftlicher Totalschaden entstand.

 

Külsheim/ Bad Mergentheim: Geschwindigkeitskontrollen

Die Verkehrsüberwachungsgruppe des Verkehrskommissariats Tauberbischofsheim führte am Samstag auf der Landesstraße 504 in Külsheim und auf der Bundesstraße 290 bei Bad Mergentheim mehrstündige Geschwindigkeitskontrollen durch. Mehrere Verkehrsteilnehmer waren deutlich zu schnell unterwegs. Sieben Pkw-Lenker fuhren auf der Ortsumfahrung Külsheim in Richtung Tauberbischofsheim bei erlaubten 80 Km/h mindestens 21 Km/h zu schnell. Sie müssen mit einem Bußgeld in Höhe von 70 bis 120 Euro sowie Gebühren und einem Punkt in Flensburg rechnen. Zwischen Bad Mergentheim-Herbsthausen und Bad Mergentheim waren zehn Autofahrer deutlich zu schnell unterwegs. Drei der Fahrer müssen zudem noch mit Fahrverboten rechnen. Bei erlaubten 100 Km/h war ein Golf-Fahrer mit 179 Km/h unterwegs. Er muss mit 600 Euro Bußgeld, zwei Punkten im Verkehrszentralregister und einem dreimonatigem Fahrverbot rechnen. Überhöhte oder nicht angepasste Geschwindigkeit ist eine der Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle, weshalb die Polizei weiterhin entsprechende Kontrollen durchführen wird.

Niederstetten: Motorradfahrer schwer verletzt

Ein 51 Jahre alter Motorradfahrer erlitt schwere Verletzungen bei einem Verkehrsunfall am Sonntagmittag, um 13.45 Uhr, auf der Bundesstraße 290 bei Niederstetten. Ein 37 Jahre alter Mann mit seinem Audi A4 bog von Niederstetten kommend auf die bevorrechtigte Bundesstraße 290 ein, um in Richtung Blaufelden weiterzufahren. Dabei übersah er vermutlich aus Unachtsamkeit den 51-Jährigen mit seinem Motorrad, der auf der Bundesstraße fuhr. Die Fahrzeuge prallten im Einmündungsbereich zusammen. Durch die Kollision stürzte der Motorradfahrer schwer und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der Autofahrer und seine 28- jährige Beifahrerin blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von geschätzt 4.000 Euro.

Lauda-Königshofen: Farbschmierereien

Ein bislang Unbekannter beschmierte in der Nacht auf Sonntag ein Gebäude in Lauda-Königshofen und richtete mehrere Hundert Euro Sachschaden an. Der Täter sprühte mit schwarzer Farbe Schimpfworte an eine Hauswand in der Straße „Oberer Grabenweg“. Bisher liegen keine Erkenntnisse zum Täter vor. Die Polizei Tauberbischofsheim ermittelt und bittet um Zeugenhinweise unter 09341-810.

Wertheim: Roten Toyota zerkratzt

Einen roten Toyota Yaris beschädigte ein Unbekannter am Samstag, zwischen 16.30 Uhr und 17.30 Uhr, in Wertheim. Das Fahrzeug war auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Bismarckstraße abgestellt gewesen. Der Täter zerkratzte den Lack des Pkws über die komplette linke Seite mit einem unbekannten spitzen Gegenstand. Der entstandene Sachschaden wird auf mindestens 1.000 Euro geschätzt. Die Polizei Wertheim bittet unter 09342-91890 um Zeugenhinweise.

Wertheim: Geldbörse beim Einkaufen gestohlen

Den Geldbeutel einer 69-Jährigen entwendeten zwei Unbekannte am Samstag, in der Zeit zwischen 10.00 Uhr und 10.30 Uhr, in Wertheim. Ein etwa 1,80 Meter großer, 20 bis 25 Jahre alter, dunkelhäutiger Mann mit dunklem, welligem Haar soll die Frau in einem Einkaufsmarkt in der Bismarckstraße um Hilfe beim Zurücklegen einer Ware in ein Regal gebeten haben. Vermutlich nutzte ein Mittäter dieses Ablenkungsmanöver, um der Kundin den Geldbeutel, der in einer Tasche am Einkaufswagen hing, zu stehlen. Sie bemerkte das Fehlen des Portemonnaies erst beim Bezahlen an der Kasse. Die Geldbörse wurde wenige Stunden später auf dem Gelände einer Kfz-Werkstatt in der Bismarckstraße gefunden. Die Diebe hatten das Bargeld entwendet. Zeugenhinweise erbittet die Polizei Wertheim unter 09342-91890.

 

PP Heilbronn