Polizeiberichte Main-Tauber-Kreis 20.12.2015

Main-Tauber-Kreis

Bad Mergentheim: Auto beschädigt und davongefahren

Ein Opel Astra wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag, zwischen 21.30 Uhr und 01.00 Uhr, auf dem Parkplatz einer Bar in der Buchener Straße in Bad Mergentheim von einem noch unbekannten Fahrzeug beschädigt. Während der Abwesenheit des Opel-Lenkers fuhr ein Unbekannter gegen das Heck des Opels und es entstand dabei ein nicht unerheblicher Schaden. Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 54990

Bad Mergentheim: Joint geraucht und Auto gefahren

Den richtigen Riecher hatte eine Streife des Polizeireviers Bad Mergentheim am Samstagabend bei der Kontrolle eines 20-jährigen Fiat-Lenkers in Bad Mergentheim. Es stellte sich schnell heraus, dass der junge Mann unter Drogeneinfluss stand, was sich auch durch einen Test bestätigte. Der 20-Jährige musste eine Blutprobe über sich ergehen lassen und ihn erwartet nun eine Anzeige.

Boxberg: Betrunken Unfall verursacht -Totalschaden-

Einen Totalschaden in Höhe von ca. 2 500 EUR verursachte ein 24-Jähriger am Samstagabend auf der Bundesstraße 292 von der Autobahnanschlussstelle Boxberg in Fahrtrichtung Bad Mergentheim. Im Bereich der Abzweigung Schwabhausen kam er in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab. Er überfuhr eine Verkehrsinsel und beschädigte dabei mehrere Verkehrszeichen. Nachdem der Mitsubishi gegen eine Böschung geprallt war, überschlug er sich mehrmals und kam auf dem Dach zum Liegen. Der 24-Jährige, der alleine mit seinem Auto unterwegs war, wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Bei der Überprüfung des Verunfallten durch eine Polizeistreife stellte sich auch schnell der Grund für die Unglücksfahrt heraus: Der 24-Jährige wies 1,6 Promille auf. An den Straßeneinrichtungen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1 000 EUR

Bad Mergentheim: Mit über 2 Promille Auto gefahren

Eine Streife des Polizeireviers Tauberbischofsheim kontrollierte am frühen Sonntagmorgen auf der B 290 bei Bad Mergentheim einen Ford, der mit laufendem Motor auf einem Parkplatz stand. Bei der Kontrolle der 31-jährigen Fahrerin stellten die Beamten dann fest, dass die Ford-Fahrerin so stark alkoholisiert war, dass sie mit dem Auto gar nicht mehr hätte fahren dürfen, was sie jedoch zuvor getan hatte. Ein Test ergab einen Wert von 2,2 Promille.

Wertheim: Polizeibeamte verletzt und beleidigt

Ein 24-Jähriger sollte am frühen Sonntagmorgen von Polizeibeamten des Polizeireviers Wertheim in Wertheim überprüft werden, da er zuhause randaliert hatte. Nachdem der 24-Jährige von 2 Beamten aufgefordert wurde, sich auszuweisen, wurde er ausfällig und wollte sich der Kontrolle entziehen. In der Folge musste der junge Mann, der über 1,4 Promille aufwies, von insgesamt 5 Beamten gebändigt werden. Dabei wurde ein Beamter leicht verletzt. Der 24-Jährige beleidigte die Beamten während des Einsatzes. Er musste die Nacht in der Zelle des Polizeireviers Wertheim verbringen. Zudem wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

PP Heilbronn