Polizeiberichte Main-Tauber-Kreis 27.09.2015

Main-Tauber-Kreis:

Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet

Eine 37-jährige Tauberbischofsheimerin parkte am Samstag, gegen 12.30 Uhr ihren Pkw Ford Grand C-Max auf dem Gelände des Landratsamtes Tauberbischofsheim um an einer Lauf-sportveranstaltung teilzunehmen. Als sie gegen 14.15 Uhr zu ihrm Pkw zurückkam stellt sie fest, dass ein unbekannter Fahrzeuglenker wohl in der Zwischenzeit an ihrem linken hinteren Stoßstangeneck hängen geblieben war. Vermutlich dürfte der unbekannte Pkw im Bereich der Beifahrerseite entsprechende Streifspu-ren aufweisen. Den Schaden beziffert die Polizei an dem beschädigten Ford auf ca. 1500 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Unfallverursacher geben können werden geben sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/810 zu melden.

Bad-Mergentheim: Vandale zerkratzt hochwertigen Pkw

Ein 41-jähriger parkte seinen hochwertigen schwarzen Pkw BMW von Freitag 23.00 Uhr auf Samstag, 08.45 Uhr in der Sankt-Rochus-Straße. Als er morgens zu seinem Pkw zurückkam stelle er fest, dass sein Pkw rundherum mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt war. An dem exklusiven Fahrzeug entstand ein Sachschaden von 8000 Euro. Zeugen die verdächtige Wahrnehmung in dem fraglichen Zeitraum gemacht haben, werden gebeten sich beim Polizeirevier Bad-Mergentheim unter 07931/54990 zu melden.

Boxberg: Unfall mit zwei Leichtverletzten

Ein 54-jähriger BMW-Lenker befuhr die B292 von Boxberg kommend in Richtung Autobahnanschlußstelle Boxberg. Im Laufe der Fahrt kommt der 54-jährige nach links auf die Gegenfahrbahn und prallt dort mit einem entgegenkommenden 47-ährigen Audi-Lenker zusammen. Durch den Aufprall werden beide Fahrzeuge aus der Spur geworfen und kommen ins Schleudern, anschließend bleiben beide Pkw im Straßengraben liegen. Beide Fahrzeuglenker werden leichtverletzt und müssen von den Rettungskräften ins nächstgelegene Krankenhaus verbracht werden.

PP Heilbronn