Polizeiberichte Main-Tauber-Kreis 30.09.2015

Freudenberg: Zwei schwer Verletzte bei Unfall

Mit schwersten Verletzungen mussten am Mittwochnachmittag nach einem Unfall bei Freudenberg zwei Männer mit Rettungshubschraubern ins Krankenhaus geflogen werden. Der 21-jährige Fahrer und sein ein Jahr jüngerer Beifahrer waren kurz vor 14 Uhr mit ihrem VW Polo von Freudenberg in Richtung des bayrischen Bürdstadt unterwegs. Laut Zeugen kam der PKW aus nicht bekannten Gründen auf das rechte Bankett. Der Fahrer übersteuerte dann offensichtlich, so dass sich der Polo überschlug, auf dem Dach von der Straße hinab auf eine Wiese schlidderte und dort wieder auf die Räder kam. Beide Insassen wurden eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr aus dem Wrack des Fahrzeugs befreit werden. Akute Lebensgefahr besteht laut den Ärzten momentan nicht.

 

Bad Mergentheim: Firmeneinbruch

Einen Satz gebrauchte Winterreifen auf 17-Zoll-Alufelgen sowie ein weißen PC samt Zubehör im Wert von rund 1.200 Euro entwendeten Unbekannte bei einem Einbruch in die Räumlichkeiten eines Gebrauchtwagenhandels in der Igersheimer Straße in Bad Mergentheim. In der Zeit zwischen Montagabend, 18.30 Uhr, und Dienstagabend, 17.15 Uhr, drangen die Diebe auf bislang noch nicht genau geklärte Weise ins Gebäude ein. Der angerichtete Sachschaden dürfte sich auf etwa 150 Euro belaufen. Hinweise zum Einbruch oder Verbleib des Diebesgutes nimmt die Polizei Bad Mergentheim, Telefon 07931 5499-0, entgegen.

Bad Mergenheim: Mit gestohlenem Fahrrad angetroffen

Ein im Frühjahr 2015 in Bad Mergentheim als gestohlen gemeldetes Damenfahrrad konnte eine Fußstreife des Polizeireviers Bad Mergentheim am Dienstagnachmittag bei einem 17-Jährigen im Bahnhofsbereich sicherstellen. Er schob das Rad, als er von den Beamten kontrolliert wurde. Wie er in den Besitz des Vehikels kam, sagte der äußerst aggressiv wirkende Jugendliche nicht. Gegen ihn wird nun entsprechend ermittelt.

Weikersheim: Bei Einbruch Getränke gestohlen

20 bis 25 Getränkedosen im Wert von rund 50 Euro entwendeten Unbekannte bei einem Einbruch in der Zeit zwischen Montagabend, 22.50 Uhr, und Dienstagvormittag, 9.40 Uhr, in der Weikersheimer Industriestraße. Zunächst wurde ein gekipptes Fenster nach innen aufgedrückt, wodurch der Einstieg möglich war. Personen, die Angaben zum Einbruch machen können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Weikersheim, Telefon 07934 9947-0, zu melden.

Bad Mergentheim: Alarmanlage vereitelt Einbruch

Vermutlich wegen der ausgelösten Alarmanlage ließen Unbekannte am frühen Dienstagmorgen von einem Einbruch in einen Kfz-Betrieb im Bad Mergentheimer Dainbacher Weg ab. Kurz vor 2 Uhr löste die Anlage aus, so dass der oder die Täter nicht mehr ins Gebäude gingen. Zeugen, die in der Nacht von Montag auf Dienstag im Dainbacher Weg verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sollten sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 5499-0, melden.

Igersheim: Einbruch in Discountmarkt

Briefmarken und Bargeld in noch nicht genau bekannter Höhe entwendeten Unbekannte bei einem Einbruch in einen Discountmarkt in der Nacht zum Dienstag in der Igersheimer Hermann-von-Mittnacht-Straße. Nachdem zwei Scheiben eingeschlagen wurden gelangten sie ins Gebäude. Dort haben sie mit brachialer Gewalt den Rolladen eines separaten Geschäfts aufgerissen und Briefmarken und Bargeld entwendet. Zeugen, die in der Nacht von Montag auf Dienstag im dortigen Bereich verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 5499-0, in Verbindung zu setzen.

Tauberbischofsheim: Vorfahrt missachtet

Sachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro entstand bei einem Verkehrsunfall am Dienstagvormittag bei Tauberbischofsheim. Gegen 10.13 Uhr fuhr ein 61-jähriger Mercedes-Fahrer von der BAB-Anschlussstelle Tauberbischofsheim nach links auf die Bundesstraße 290 ein. Hierbei übersah er vermutlich den Pkw Opel eines 58-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, verletzt wurde niemand.

Wertheim: Einbruch in Rathaus

Noch unklar ist die Höhe des Diebesgutes und des Sachschadens, der bei einem Einbruch in das Wertheimer Rathaus in der Zeit zwischen Montagabend, 21.15 Uhr, und Dienstagmorgen, 6.40 Uhr, entwendet wurde. Nach derzeitigem Erkenntnisstand hebelten sie ein Fenster auf, wodurch sie ins Gebäude einsteigen konnten. Im ersten Obergeschoss suchten brachen sie an einigen Zimmern die Türen auf. Ein Tresor wurde aufgeflext und darin befindliches Bargeld und Gedenkmünzen entnommen. Die Polizei sucht dringend Zeugen, die in der Tatnacht verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben. Hinweise unter Telefon 09342 9189-0.

 

PP Heilbronn