Polizeiberichte Region Heilbronn , Kreise Hohenlohe , Neckar-Odenwald , Main-Tauber 03.01.2016

Main-Tauber-Kreis

Bad Mergentheim: Taschendieb

Ein goldfarbenes iPhone6 von Apple im Wert von rund 600 Euro erbeutete ein Taschendieb am Samstag, dem 02.01.2016, in der Zeit zwischen 11.00 und 12.30 Uhr. Der 39jährige Geschädigte hatte sich in diesem Zeitraum in zwei verschiedenen Geschäften im Stadtgebiet aufgehalten, weshalb der genaue Tatort bislang nicht festgelegt werden konnte. Das Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931/54990, bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Assamstadt: Versuchter Einbruch in eine Lagerhalle

In der Zeit zwischen Samstag, dem 26.12.2015, und Samstag, dem 02.01.2016, versuchte ein bislang unbekannter Täter die Personaleingangstür zu einer Lagerhalle einer Firma in der Straße Am Gamberg aufzuhebeln, was ihm jedoch nicht gelang. Das ermittelnde Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931/54990, schließt nicht aus, dass es Zeugen gibt, welche zur Aufklärung der Straftat beitragen können und bittet darum um Hinweise.

Hohenlohekreis

Öhringen: Handtasche einer Reinemachekraft entwendet

Ein dreister Täter entwendete am Samstag, dem 02.01.2016, in der Zeit zwischen 07.45 und 09.00 Uhr, einer Reinemachekraft, welche ihrer Arbeit in einem Café in der Poststraße nachging, in einem unbemerkten Augenblick ihre Handtasche. In dieser befanden sich ein niedriger zweistelliger Geldbetrag, ein Handy, Hausschlüssel sowie verschiedene Ausweispapiere. Die Handtasche wurde gegen Mittag hinter zwei Mülleimern im Schlosshof, die Geldbörse in der Schafgasse gefunden. Bis auf den Geldbetrag und das Handy konnte die Geschädigte ihr Eigentum zurück erhalten.

Öhringen: Musikgeräte entwendet

Auf rund 5.000 Euro wird der Wert der entwendeten Musikgeräte geschätzt, welche von einem bislang unbekannten Täter in der Zeit zwischen Freitag, dem 01.01.2016, 10.00 Uhr, und Samstag, dem 02.01.2016, 13.30 Uhr, aus einem Jugendhaus in der Büttelbronner Straße entwendet wurden. Der oder die Täter könnten an der dort stattgefundenen Silvesterparty teilgenommen und die Tat vorbereitet haben. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Öhringen, Telefon 07941/9300, entgegen.

Landkreis Heilbronn

Offenau: Einbruch

In der Zeit zwischen Donnerstag, dem 31.12.2015, und Samstag, dem 02.01.2015, hebelte ein bislang unbekannter Täter an einem Wohnhaus in der Heilbronner Straße die Balkontüre auf und verschaffte sich so Zugang in die Wohnung. Er durchwühlte alle Behältnisse und entwendete einen niedrigen zweistelligen Bargeldbetrag. Der Sachschaden hingegen wird auf rund 1.000 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Neckarsulm, Telefon 07132/93710, entgegen.

Eppingen: Auf der B293 mit Gegenverkehr kollidiert

Fünf Leichtverletzte und ein Sachschaden von mehreren tausend Euro waren die Folge eines Verkehrsunfalls, welcher sich am Samstag, dem 02.01.2016, gegen 19.32 Uhr, auf der B293 bei Eppingen ereignete. Ein 29jähriger Audi A3-Fahrer geriet aus bislang unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden 53jährigen Audi A6-Fahrer. Hierbei wurden alle Insassen des A3 verletzt. Die B293 war, wegen der Unfallaufnahme, bis 22.00 Uhr voll gesperrt.

Neckar-Odenwald-Kreis

Neckarzimmern: Versuchter Wohnungseinbruch

Ein bislang unbekannter Täter versuchte in der Zeit zwischen Donnerstag, dem 31.12.2015, 16.00 Uhr, und Freitag, dem 01.01.2016, 11.00 Uhr, in ein Wohngebäude in der Hauptstraße einzudringen, indem er an der Terrassentür manipulierte. Er ließ jedoch anschließend von seinem weiteren Vorhaben ab. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261/8090, entgegen.

Haßmersheim: Verkehrsunfall auf der L529

Am Samstag, dem 02.01.2015, gegen 16.40 Uhr, ereignete sich auf der L529, zwischen Haßmersheim und Hüffenhardt, ein Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht- und eine Person mittelschwer verletzt wurden. Nach bisherigen polizeilichen Ermittlungen befuhr eine 30jährige Fiat-Fahrerin die Landesstraße in Richtung Hüffenhardt, kam in einer leichten Rechtskurve ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß sie mit einer entgegenkommenden 42jähringen BMW-Fahrerin zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand hierbei Totalschaden in einer Gesamthöhe von rund 11.000 Euro. Die Fiat-Fahrerin wurde leicht, die BMW-Fahrerin mittelschwer verletzt.

Osterburken: Wohnungseinbruchsdiebstahl

Dreist verhielt sich am Samstag, dem 02.01.2016, in der Zeit zwischen 11.00 und 11.50 Uhr, ein Einbrecher in einer Seniorenresidenz in der Boschstraße. Während sich die 75jährige Geschädigte im Speisesaal beim Mittagsessen befand, überwand er die Türfalle der Zimmertüre und gelangte so in die Räumlichkeit. Er öffnete die Schubladen von Kommoden und suchte dann nach möglichem Diebesgut. Als eine Mitarbeiterin des Heimes zufällig das Zimmer betrat, gab er an, die Geschädigte besuchen zu wollen und bis zu ihrer Rückkehr zu warten. Unmittelbar danach begegnete er auf dem Gang erneut der Mitarbeiterin und gab nun an, eine Zigarette rauchen zu wollen. Nach bisherigen Feststellungen konnte er kein Diebesgut erlangen. Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: Ca. 37-41 Jahre alt; ca. 176-181 cm groß; braunblondes kurzes volles Haar, sportliche Figur, auffallend „fettiges“ Gesicht (vermutlich Hautkrankheit); bekleidet mit einer schwarzen Hose sowie einer schwarzen Lederjacke mit roten Polstern. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Buchen, Telefon 06261/9040, entgegen.

Stadtkreis Heilbronn

Heilbronn: Wildpinkler gestellt

Mit einer Anzeige und einer empfindlichen Geldbuße müssen ein 31jähriger und ein 32jähriger Heilbronner rechnen, die von einer Polizeistreife am Sonntag, dem 03.01.2016, gegen 02.40 Uhr, in der Bahnhofstraße gestellt wurden, als sie gegen eine Hauswand urinierten.

Heilbronn: Zigarettenautomaten aufgebrochen

Vermutlich mit einem mechanischen Werkzeug durchtrennte ein bislang unbekannter Täter in der Zeit zwischen Freitag, dem 01.01.2016, 23.30 Uhr, und Samstag, dem 02.01.2016, 09.00 Uhr, das Schließblech eines Zigarettenautomaten am Wollhauszentrum, neben dem Eingang aus Richtung Fleiner Straße. Anschließend entwendete er die darin befindlichen Zigarettenpackungen sowie das Münzgeld. Die Höhe des Sachschadens und der Wert des Diebesgutes stehen bislang noch nicht fest. Da sich der Tatort in der Fußgängerzone befindet, besteht die Möglichkeit, dass das Vergehen von Zeugen beobachtet wurde. Das Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131/104-2500, bittet daher um sachdienliche Hinweise.

PP Heilbronn