Polizeiberichte Region Heilbronn , Kreise Hohenlohe , Neckar-Odenwald , Main-Tauber 06.12.2015

[easy-social-share buttons="facebook,whatsapp,messenger,twitter,google,mail,more,pinterest,tumblr,vk,love,xing,blogger,aol,livejournal" morebutton="1" morebutton_icon="plus" counters=1 style="button" point_type="simple"]

Stadt- und Landkreis Heilbronn

Bad-Rappenau: Aus Raiffeisenmarkt Rasenmäher entwendet In der Zeit von vergangenen Donnerstag 20.00 Uhr bis Freitag 10.45 Uhr entwendeten unbe-kannte Täter insgesamt 4 Rasenmäher aus einem Hochregal. Zur Tatzeit befand sich eine Baustelle im Bereich des dortigen Hochregallagers, welches offen ist. Offensichtlich haben die Täter diese günstigen Umstände genutzt und sind zur Tatbegehung über den Bauzaun gestiegen. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Eppingen unter 07264/60950 entgegen.

Böckingen: Unfallflucht Vom vergangenen Donnerstag 13.00 Uhr bis Freitag 10.45 Uhr parkte der 25-jährige Geschä-digte seinen Pkw BMW 1er in der Marienburger Straße. Als er zu seinem Fahrzeug zurück-kommt, stellt er einen größeren Schaden fest, den die Polizei auf 2500 Euro beziffert. Offen-sichtlich wurde das geparkte Fahrzeug in dem o. g. Zeitraum von einem anderen Fahrzeugführer beschädigt, der von der Unfallstelle flüchtete. Sachdienliche Angaben zu dem Unfall nimmt das Polizeirevier Böckingen unter Telefon 07131/204060 entgegen.

Heilbronn: Einbruch in Industriegebäude Bislang unbekannte Täter stiegen wohl am Samstagnacht in das Verwaltungsgebäude der Fa. Münzing Chemie in der Salzstraße ein. Hierzu benutzten sie eine Leiter um an das in 2,50 Meter Höhe gelegene Fenster zu gelangen. Das dortige Fenster wurde von den Tätern eingedrückt und sie gelangten so in die Firmenräumlichkeiten im 1. Obergeschoß. Im Inneren drückten sie weitere Türen auf und gelangten so in die Räumlichkeiten in denen der Firmentresor stand. Die Täter versuchten nun mit brachialer Gewalt diesen aufzubrechen. Mit mitgebrachten Äxten, Metallkeilen und ähnlichem hebelten sie an der Rückwand des Tresors. Anschließend versuchten die Täter mit einem mitgeführtem Trennschleifer den Tresor zu knacken. Hierbei löste jedoch durch den Qualm und Rauch die installierte Brandmeldeanlage aus und die Feuerwehr Heilbronn wurde alarmiert. Gegen 01.20 Uhr konnte die Feuerwehr den Einbruch feststellen und alarmierte die Polizei. Erbeuten konnten die Täter wohl nichts, der angerichtete Schaden ist jedoch beträchtlich. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Heilbronn unter 07131/104-2500 entgegen.

Kirchhausen: Einbruch in Getränkemarkt Im Zeitraum von Freitag auf Samstag 20.00 – 07.30 Uhr brachen unbekannte Täter in einen Getränkemarkt in der in der Poststraße ein. Zunächst drückten sie die Schiebetüre aus der Halterung. Entwendet wurden Zigaretten, Bargeld und Alkoholika. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeireiver in Böckingen unter 07131/204060 entgegen.

Neckarsulm: Einbrecher steigen in Einfamilienhaus ein Unbekannte Täter stiegen im Zeitraum von Freitag 16.30 Uhr – Samstag 09.30 Uhr in das drei-stöckige Einfamilienhaus der Geschädigten in der Weinstraße ein. Sie schlugen wohl ein Fenster im Untergeschoß ein und drangen so in das Haus ein. Im Haus betraten sie alle Eta-gen und durchwühlten sämtliche Zimmer und Schränke. Bislang konnte das Fehlen einer Kamera, Sparbücher und einer Schreckschusswaffe bemerkt werden. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Neckarsulm unter Telefon 07132/93710 ein.

Lehrensteinsfeld: Frau niedergeschlagen Am Sonntagmorgen verließ eine Frau die Weihnachtsfeier der freiwilligen Feuerwehr in der evangelischen Gemeindehalle in Lehrensteinsfeld. Auf der Feier waren ca. 50 Personen anwesend. Gegen 02.00 Uhr verlässt die Geschädigte die Gemeindehalle und begibt sich zum Zigarettenautomat auf der dem Gebäude gegenüberliegenden Straßenseite. Dort erkennt sie wohl noch aus den Augenwinkeln zwei schwarz gekleidete ca. 190 cm große Männer. Als sich die Frau gerade umdrehte packte sie einer der unbekannten Männer von hinten mit beiden Armen und hält sie zunächst fest. Plötzlich verspürte die Frau einen Schlag von hinten und wird wohl bewusstlos. Andere Festbesucher finden die Frau dann im Bereich des Backhauses. Zeugen die sachdienliche Angaben zu dem Übergriff machen können, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Weinsberg unter Telefon 07134/9930 in Verbindung zu setzen.

Gemmingen: Einbrecher gehen Einfamilienhäuser an In der Zeit vom Samstag 12.00 Uhr bis 22.20 Uhr versuchen unbekannte Täter zunächst die Eingangstüre eines Einfamilienhauses in der Eichmühlstraße aufzuwuchten. Dies mißlang aber, woraufhin sie ein an der nördlichen Gebäudeseite befindliches Holzfenster aufwuchteten und in den dahinterliegenden Kellerraum einstiegen. Im Gebäude gelangten sie dann durch das Treppenhaus ins Erdgeschoß. Dort zogen sie zunächst die Vorhänge zu und durchsuchten sämtliche Räume im Untergeschoß. Anschließend verließen die Täter das Gebäude wieder über das Einstiegsfenster. Zum Diebesgut konnten noch keine Angaben gemacht werden, der Sachschaden an dem Objekt beläuft sich auf ca. 1000 Euro. Vermutlich die gleichen Täter gingen wohl auch ein Wohnhaus in der Berwanger Straße an. Auch hier versuchten sie vergeblich die Hauseingangstüre mit einem Werkzeug aufzuhebeln, was ebenfalls nicht gelang. Danach wuchteten sie eine Nebeneingangstüre auf und gelangten so in die dahinterliegende Waschküche des Einfamilienhauses. Hier scheiterten sie an einer massiven Metalltüre. Die Täter flüchteten über die aufgebrochene Türe, es entstand Sachschaden von ca. 1000 Euro.

Main-Tauber-Kreis:

Tauberbischofsheim: Geparkten Pkw angefahren und geflüchtet Ein 33-jahre alter Mann aus Tauberbischofsheim stellte seinen Pkw Ford S-Max am Samstag, zwischen 16.40 Uhr und 17.00 Uhr auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes im Krautgarten-weg in Tauberbischofsheim ab. Ein unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte wohl beim Rangieren den o. g. Ford im Bereich der Heckstoßstange sowie der Heckklappe und setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der Schaden dürfte sich auf ca. 1500 Euro belaufen. Zeugen werden gebeten sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim unter 09341/810 zu mel-den.

Freudenberg: Einbrecher gehen Kindergarten an In der Zeit von Freitag 13.00 Uhr auf Samstag 10.00 Uhr teilte ein Mitarbeiter des Kindergartens St. Josef aus dem Wiesenweg mit, dass wohl in den Kindergarten eingebrochen worden war. Unbekannte Täter drangen wohl an der Haupteingangstüre ein, indem sie das Schutzblech von der Türrosette entfernten und dann die Rosette abschraubten und das Schloss herauszogen. Danach gingen die Täter direkt zum Büroraum der ebenfalls verschlossen war und knackten die Türe auf dieselbe Art. Entwendet wurde offensichtlich nichts Sachdienliche Hinweise zu dem Einbruch nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/918945 entgegen.

Wertheim: Einbruch in Hotel Einbrecher versuchten wohl in der Nacht vom Samtag zwischen 01.30 Uhr und 11.30 Uhr in ein Hotel in der Lindenstraße einzubrechen. Hierbei versuchten sie mit einem Brechwerkzeug die dortige Seiteneingangstüre aus Holz zum Restaurantbereich aufzuhebeln. Was entwendet wurde konnte bislang noch nicht geklärt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Zeugenaussagen nimmt das Polizeirevier Wertheim unter 09342/91980 entgegen.

Weikersheim: Unfallflucht Der 77-jährige Geschädigte aus Weikersheim parkte am vergangenen Freitag in der Zeit zwi-schen 18.30 Uhr und Samstag morgen 10.00 Uhr seinen Pkw Audi in der Schulstraße. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkehrte bemerkte er vorne links einen Schaden, den die Polizei auf ca. 1500 Euro beziffert. Offensichtlich hat ein unbekannter Verkehrsteilnehmer den geparkten Pkw des Geschädigten angefahren und ist geflüchtet. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter 07931/54990 entge-gen.

Freudenberg: Einbrecher gehen Fahrradgeschäft an Unbekannte Täter gingen in der Nacht von Freitag 22.00 Uhr auf Samstag 09.00 Uhr ein Rad-lergeschäft in der Hauptstraße an. Sie drehten mittels Zange den Schließzylinder der Haupteingangstüre des Ausstellungsraumes ab und drückten die Türe dann in das Rauminnere. Die Täter gelangten so in das Innere des Verkaufsraumes. Anschließend entwendeten die Täter zwei hochwertige Pedelecs der Marken KTM und Winora Haibike aus der Schaufensterfläche. Es entstand ein Schaden von nahezu 9000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter 09342/91890 entgegen.

Neckar-Odenwald-Kreis:

Mosbach: Unbekannte legen Steine auf Fahrbahn Unbekannte Täter legten am Sonntagmorgen, gegen 04.30 Uhr einen ca. 20 x 30 cm großen Sandstein auf die Fahrbahn im Bereich des Harnweges/ Ecke Freiherr v-Stein-Weges Als eine 19-jährige VW-Lenkerin aus Mosbach die Strecke befuhr, erkannte sie den Stein in der Dunkelheit zu spät und kollidierte mit diesem. Das rechte Vorderrad wurde beschädigt. Der Stein stammte aus einer nahegelegenen Grundstücksbegrenzung. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach unter 06261/8090 entgegen.

Neunkirchen: Diebe wüten auf Pferdekoppel Unbekannte Täter entwendeten auf der Pferdekoppel eines 25-jährigen Geschädigten eine am dortigen landwirtschaftlichen Anhänger angebrachte Lichterleiste samt Wiederholungskennzeichen, einen Stromerzeuger mit 12 Volt Batterie sowie ca. 10 Kunstoffpfosten. Die Koppel wurde nahezu komplett zerstört, so dass der Geschädigte seinen drei Pferden keinen ausreichenden Freilauf ermöglichen konnte. Der Gesamtschaden wird auf ca. 350 – 400 Euro geschätzt. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach unter 06261/809-333 entgegen.

Hohenlohekreis:

hringen: Adventsgesteck löst Wohnungsbrand aus Am Sonntagnachmittag drangen Flammen aus dem 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhau-ses in der Minervastraße in Öhringen. Die Feuerwehr Öhringen war mit fünf Fahrzeugen und 24 Mann vor Ort. Der Brand konnte unmittelbar nach Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 20.000 Euro. Ausgelöst wurde das Feuer durch ein unbeobachtetes Teelicht eines Adventsgestecks. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Bewohner befanden sich beim Ausbruch nicht in der Wohnung.

Öhringen: An Pkw Scheibe eingeschlagen Ein 34-jähriger Öhringer stellte am Samstag kurz nach 07.00 Uhr seinen Pkw Fiat auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums im Haagweg ab um eine Erledigung zu tätigen. Als er kurz vor 8 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellte er fest, dass die Heck-scheibe seines Pkw mit einem unbekannten Gegenstand eingeschlagen worden war. Aus dem Pkw wurde nach Angaben des Geschädigten nichts entwendet, es war eine von außen sichtbare Sporttasche im Fahrzeug gelagert, in der sich jedoch keine Wertgegenstände befanden. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Öhringen unter 07941/9300 entgegen. . Künzelsau: Unfallflucht Der 29-jährige Geschädigte parkte seinen Pkw Passat mit KÜN-Zulassung im Bereich der Konsul-Uebele Straße bei der dortigen Kreissparkasse zwischen 08.30 Uhr und 10.20 Uhr. Als er zu seinem Fahrzeug zurückkam stellt er einen größeren Schaden an der linken hinteren Türe und der Fahrertüre fest. Zeugen konnten einen weißen Pkw Opel Meriva beobachten. Der Fahrer wird wie folgt beschrieben, ca. 60 – 70 Jahre alt, 180 cm groß, schlank, dunkel bekleidet, trug beigefarbenen Hut. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Künzelsau unter 07940/940440 entgegen.

Bretzfeld-Schwabbach: Diebe gehen Zigarettenautomat an In der Zeit zwischen Freitag 20.00 Uhr und Samstag 08.00 Uhr gingen Automatenaufbrecher wohl einen Zigarettenautomat in der Schwarzenbergstraße/Ringstraße an. Zunächst durchtrennten die Täter eine Metallverriegelung am Automaten mittels einer Flex und bogen dann eine Metallblende nach hinten. Anschließend schlugen die Täter mit einem Meisel oder ähnlichem den Verriegelungsmecha-nismus zusammen und konnten so das Gehäuse des Automaten öffnen. Am Tatort konnten lediglich noch vier Schachteln Zigaretten und wenig Münzgeld vorgefunden werden, den Rest ließen die Langfinger mitlaufen. Teile des Automaten wurden in eine angrenzende Wiese geworfen. Sachdienliche Hinweise zu den Tätern nimmt das Polizeirevier Öhringen unter 07941/9300 entgegen.

 

PP Heilbronn