Polizeiberichte Region Heilbronn , Kreise Hohenlohe , Neckar-Odenwald , Main-Tauber 27.12.2015

Stadt- und Landkreis Heilbronn

Heilbronn: Einbruch in Gaststätte

In den frühen Samstagmorgenstunden brachen unbekannte Täter die Eingangstüre zu einer Gaststätte in der Paulinenstraße auf. Im Innenraum wurde zwei Spielautomaten aufgebrochen. Aus den Automaten wurden die Geldkassetten und Münzfächer entwendet. Die Täter verließen den Gastraum bereits wieder nach wenigen Minuten auf demselben Weg und konnten unerkannt entkommen. Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Heilbronn, Tel.Nr. 07131/104-2500.

Lauffen am Neckar: Einbruch in Einfamilienhaus

Die Abwesenheit des Hausbesitzers nutzten am Freitagnachmittag Unbekannte um in ein Einfamilienhaus in Lauffen am Neckar, Nahe Weinbergstraße, einzubrechen. Die Täter entriegelten das dortige Schlafzimmerfenster. Sämtliche Räumlichkeiten und Behältnisse wurden durchsucht. Erbeuten konnten die Täter diverse Schmuckstücke. Vermutlich verließen die Täter wieder auf dem gleichen Weg das Einfamilienhaus. Hinweise an das Polizeirevier Lauffen , Tel.Nr. 07133/2090

Neckarsulm: Einbruch in Einfamilienhaus

Unbekannte Täter schlugen am 2. Weihnachtsfeiertag ein Fenster eines Einfamilienhauses in der Damaschkestraße ein und gelangten so in das Haus. Die Täter öffneten alle Schränke und Schubladen. Die Täter konnten mit ca. 300 Euro Bargeld und einer alten Sammelschreibmaschine flüchten. Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Neckarsulm unter Tel. 07132/93710.

Bad Friedrichshall: Einbruch in Einfamilienhaus

Am 1. Weihnachtsfeiertag hebelten Unbekannte die Terrassentüre eines Einfamilienhauses in der Yorckstraße auf. Die Täter durchsuchten sämtliche Räume und Behältnisse. Nach ersten Erkenntnissen wurden diese in ihrer Ausübung gestört. Konnten aber mit Schmuck in Wert von 400 Euro und einen IPad flüchten. Zeugenhinweise bitte an das Polizeirevier Neckarsulm unter Tel. 07132/93710.

Hardthausen am Kocher: Pkw prallt gegen Baum

Ein 18jähriger fährt am frühen Sonntagmorgen mit seinem Opel auf der K2131 von Lampolds-hausen in Richtung Züttlingen. In einer langgezogenen Linkskurve kommt er nach rechts von der Fahrbahn ab. Er überfährt mehrere Leitpfosten und touchiert anschließend einen Baum, bevor er mit einem weiteren zusammenstößt. Der 18jährige wird bei dem Frontalzu-sammenstoß schwer verletzt. Die Feuerwehr Hardthausen war mit 40 Mann und 5 Fahr-zeugen im Einsatz. Da nicht bekannt war, ob noch weitere Insassen bei dem Unfall aus dem Fahrzeug herausgeschleudert wurden, kam ein Polizeihubschrauber zum Einsatz.

Hohenlohekreis –Keine presserelevanten Vorfälle–

Main-Tauber-Kreis

Boxberg: Unfallflucht Dank den Beobachtungen einer Zeugin konnte in Boxberg eine Unfallflucht geklärt werden. Eine 56jährige wollte in eine Parklücke einparken. Die Parklücke war für den Pkw der Dame nicht ausreichend. Beim anschließenden rückwärts Herausfahren touchierte sie den dahinter geparkten VW. Die Unfallverursacherin schaute sich zwar die Schäden an beiden Autos an, hinterließ aber weder eine Nachricht am unfallbeschädigten Fahrzeug, noch verständigte diese die Polizei. Bei dem Unfall entstand Sachschaden von insgesamt 1000 Euro.

Wertheim: Wohnmobilbrand

Auf dem Parkplatz der „Erwin-Hymer-World“ geriet am Samstagabend ein Wohnmobil in Brand. Der 74jährige Besitzer konnte zusammen mit einem anderen Wohnmobilfahrer den Brand noch vor Eintreffen der Feuerwehr mit einem Handfeuerlöscher bereits löschen. Das Feuer wurde durch einen technischen Defekt am Kühlschrank ausgelöst. Die Feuerwehr Wertheim war mit 20 Mann und 2 Fahrzeugen im Einsatz. Personen wurden nicht verletzt.

Bad Mergentheim: Unfallflucht

Ein 30jähriger Fahrer eines VW Passat parkte diesen über die Weihnachtsfeiertage in der Her-renwiesenstraße am Straßenrand. In dieser Zeit wurde der linke Außenspiegel durch einen unbekannten Fahrzeuglenker abgefahren. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Tel.Nr. 07931/5499-0 entgegen.

Assamstadt: Betrunken Unfall verursacht

In einer Kurve auf der Strecke von Assamstadt nach Windischbuch kommt ein 47jähriger in den frühen Sonntagmorgenstunden ins Schleudern und landet im Straßengraben. Bei der Überprüfung des Verunfallten durch eine Polizeistreife stellte sich auch schnell der Grund für die Unglücksfahrt heraus: Der 47jährige wies 1,2 Promille auf. An seinem Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1 000 EUR.

Neckar-Odenwald-Kreis –Keine presserelevanten Vorkommnisse-

PP Heilbronn