Polizeiberichte Region Hohenlohekreis 08.09.2017

Hans / Pixabay

Künzelsau: Fahrerflucht

Ein Unbekannter beschädigte am Donnerstag, zwischen 11 Uhr und 11.30 Uhr, in Künzelsau einen in der Hauptstraße geparkten PKW und machte sich danach aus dem Staub. Der Besitzer eines Opel Corsa parkte diesen auf der Wendeplatte “Altes Rathaus”. Als er kurze Zeit später an sein Fahrzeug zurückkam, stellte er fest, dass dieses hinten links beschädigt war. Offensichtlich war ein Unbekannter mit seinem Auto gegen den Opel gefahren und danach geflüchtet ohne sich um den Schaden von mehreren Hundert Euro zu kümmern. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Künzelsau unter der Telefonnummer 07940 9400 in Verbindung zu setzen.

Künzelsau: Beim Rangieren Auto beschädigt

Wahrscheinlich beim Rangieren verursachte ein Unbekannter am Mittwoch, zwischen 9 Uhr und 17.30 Uhr, mit seinem Fahrzeug Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Die 74-jährige Besitzerin eines Mercedes B180 stellte diesen am Morgen im Künzelsauer Albrechtweg ab. Als sie am Abend wieder zurückkehrte entdeckte sie einen frischen Unfallschaden an ihrem Auto. Nachdem der Unfallverursacher gegen den Mercedes gefahren war, suchte er offensichtlich sein Heil in der Flucht, ohne den entstandenen Schaden zu melden. Das Polizeirevier Künzelsau bittet unter der Telefonnummer 07940 9400 um Hinweise.

Mulfingen: Unfall im Kreuzungsbereich

Glücklicherweise niemand verletzt wurde am Donnerstagmorgen bei einem Unfall in Niedernhall. Eine 70-Jährige war mit ihrem Opel von der Gerberstraße kommend auf der Pfarrgasse unterwegs. Als sie auf Höhe der Schulstraße war, fuhr sie, vermutlich aufgrund Unübersichtlichkeit, langsam in die Kreuzung ein. Dies übersah eine mit ihrem Seat auf der vorfahrtsberechtigten Straße heranfahrende 28-Jährige offenbar zu spät, sodass sie nicht mehr bremsen konnte und auf den Opel auffuhr. Der entstandene Sachschaden wird auf zirka 2.000 Euro geschätzt.

Öhringen: Vorfahrt genommen

Offenbar weil er die Vorfahrt eines anderen Autos missachtet hatte, verursachte ein 23-Jähriger am Donnerstagmittag einen Verkehrsunfall. Der junge Mann war mit seinem Mercedes Sprinter aus Richtung Öhringen auf der L 1088 unterwegs und wollte an der Anschlussstelle Öhringen auf die Autobahn 6 auffahren. Beim Abbiegen übersah er jedoch den entgegenkommenden Chevrolet einer 33-Jährigen, sodass es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall keiner der Beteiligten verletzt. Der Sachschaden wir auf zirka 4.000 Euro geschätzt.

Neuenstein: Spiegel beschädigt und abgehauen

Den Fahrer eines LKW, der nach einem Unfall am Donnerstagnachmittag in Neuenstadt einfach weitergefahren ist, sucht die Polizei. Ein 67-Jähriger war gegen 15.50 Uhr mit seinem Fiat Kombi auf der L1036 in Richtung Künzelsau unterwegs. Auf Höhe einer Abbiegespur kam ein rechts neben dem Fiat fahrender LKW nach links ab und beschädigte so den Außenspiegel des PKW. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern fuhr der Unfallverursacher einfach weiter in Richtung Neuenstein. Zeugen, die Hinweise auf den LKW und dessen Fahrer geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Öhringen unter der Telefonnummer 07941 9300 in Verbindung zu setzen.

PP Heilbronn

Bilder 50 Jahre Jubiläum Schwimmbad Wertheim-Bestenheid Sonntag 05.07.2015