Polizeiberichte Region Hohenlohekreis 12.09.2017

Bretzfeld/Bitzfeld: Zwei Leichtverletzte bei Folgeunfall

Da sich zwei Lkws zwischen Bitzfeld und Öhringen auf freier Strecke mit den Spiegeln gestreift hatten, standen die Fahrzeuge im Abstand von ungefähr 100 Meter auf ihren jeweiligen Fahrstreifen. Dazwischen hatte sich am Montagmorgen gegen 9.25 Uhr der Verkehr verlangsamt. Aufgrund dessen musste der Fahrer eines VW-Polo bremsen was der nachfolgende Fahrer eines VW-Passats zu spät bemerkte und auffuhr. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro. Beide Insassen wurden leicht verletzt.

Neuenstein: Mercedes Fahrer gesucht

Beim Befahren der Öhringer Straße in Neuenstein, in Fahrtrichtung Öhringen, kam am Montagnachmittag, gegen 16.45 Uhr, der Fahrer eines silberfarbenen Mercedes, E-Klasse, älteres Modell, mit seinem Wagen offenbar zu weit nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort fuhr zur gleichen Zeit ein BMW. Beide Fahrzeuge touchierten sich mit den Außenspiegeln. Das Spiegelgehäuse des BMWs wurde hierdurch abgerissen. Am Steuer des Mercedes soll ein älterer grauhaariger Mann gesessen haben, der sich unbeeindruckt vom Unfallgeschehen unerlaubt entfernte. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Öhringen, Telefon 07941 9300, in Verbindung zu setzen.

Hollenbach/Ailringen/Hohebach/Dörzbach: Enduro Fahrer in den Feldern und Waldgebieten unterwegs

Ohne Kennzeichen dafür rücksichtslos durch Wald- und Wiesengebiete in den Bereichen Hollenbach, Ailringen, Hohebach und Dörzbach, sollen unbekannte Enduro Fahrer mit ihren Geländemaschinen fahren. Die Meldungen beim Forstrevier Kocher-Jagst häufen sich. Besonders auffällig soll hierbei eine orangene KTM sein. Der Fahrer dieser Maschine soll einen schwarzen Lederkombi mit auffallendem schwarz-weißem Karomuster im Rückenbereich tragen. Wer Hinweise zu den Enduro Fahrern machen kann, wird darum gebeten, sich mit dem Polizeiposten Krautheim, Telefon 06294 234, in Verbindung zu setzen.

Künzelsau: Glimpflicher Ausgang eines Überschlags dank Sicherheitsgurt

Glücklicherweise war der 18-jährige Fahrer eines Volvos angeschnallt, als er am Montagnachmittag gegen 16.10 Uhr die Kreisstraße 2373 bei Morsbach befuhr. Zu Beginn einer Rechtskurve kam er zunächst nach rechts in den Grünstreifen und anschließend zurück auf die Fahrbahn. Beim Gegenlenken kam er dann wieder nach rechts in den dortigen Straßengraben. Das Fahrzeug überschlug sich und blieb auf der Seite in einem Maisacker liegen. Der junge Fahrer wurde hierbei nur leicht verletzt, an seinem Pkw entstand Totalschaden.

Mulfingen/Buchenbach: Mopedfahrer stürzt ins Gebüsch

Vermutlich zu schnell fuhr der 17-jährige Lenker einer Yamaha am Montagabend auf der Landesstraße bei Buchenbach. In einer als gefährlich gekennzeichneten Kurve rutschte dem Fahrer das Vorderrad seiner Maschine weg, sodass er zunächst nach links gegen die Leitplanke rutschte und anschließend über die Leitplanke in ein Gebüsch stürzte. Der Fahrer erlitt hierbei schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro.

 

PP Heilbronn

Bildergalerie 1.Reichelzer Stehung 12.01.2013 in Wertheim-Reicholzheim






Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*