Polizeiberichte Region Stadt- und Landkreis Heilbronn 06.01.2019

Hans / Pixabay

Heilbronn (ots) – Weinsberg: Mutwillige Sachbeschädigung auf Supermarktparkplatz

Nachdem ein Mann nach seinem Einkauf in einem Supermarkt in der Haller Straße in Weinsberg am Samstagnachmittag zu seinem Fahrzeug zurückkam, musste er feststellen, dass die Frontscheibe eingeschlagen worden war. Der VW-Kombi war von 16.15 Uhr bis 17.30 Uhr auf dem Parkplatz abgestellt und trägt die Aufschrift einer nahegelegenen Klinik. Ein Scheibenplatzen aufgrund einer Vorschädigung, Steinschlag oder ähnliches, wird ausgeschlossen. Zeugen, die auf dem Parkplatz verdächtige Wahrnehmungen machen konnten oder sahen, wie die Scheibe eingeschlagen wurde, werden darum gebeten, sich beim Polizeirevier Weinsberg, Telefon 07134 992-0, zu melden.

Botenheim: Feuerwehreinsatz nach Containerbrand

Am Samstagabend, kurz nach 21.30 Uhr, wurde der Brand eines Papiercontainers in der Biegelstraße in Brackenheim-Botenheim gemeldet. Die Freiwillige Feuerwehr Botenheim hatte das Feuer schnell unter Kontrolle. Eine Sachbeschädigung durch Brandlegung wird nicht ausgeschlossen. Zeugen des Vorfalls werden darum gebeten, sich beim Polizeirevier in Lauffen, Telefon 07133/2090, zu melden.

Heilbronn: Transporter gesucht

Nach einem Verkehrsunfall, der sich am Samstagmorgen, gegen 8.50 Uhr, auf der Heilbronner Sichererstraße ereignete, sucht das Heilbronner Polizeirevier nach Zeugen. Ein schwarzer Kleintransporter mit seitlicher Firmenaufschrift, möglicherweise ein Ford-Transit, bog von der Schaeuffelenstraße nach links in die Sichererstraße ein und kam hierbei über die Fahrbahnmitte hinaus. Der Fahrer eines aus Richtung Paulinenstraße entgegenkommenden VW-Polos musste daher nach rechts ausweichen um einen Zusammenstoß zu verhindern. Hierbei touchierte der rechte Außenspiegel des VWs den Kofferaufbau eines dort geparkten Quads und beschädigte diesen. Der Fahrer des Transporters fuhr weiter. Möglicherweise hat dieser den Folgeunfall gar nicht bemerkt. Zeugen des Unfalls, beziehungsweise der Fahrer des Firmenfahrzeugs, werden darum gebeten, sich beim Polizeirevier in Heilbronn, Telefon 07131 104-2500, zu melden.

Heilbronn-Sontheim: Einbruch in Gartengrundstück

Ein Gartengrundstück unterhalb eines Weinguts in der Straße „Linsenbuckel“ in Sontheim wurde zwischen Freitag, 14 Uhr, und Samstag, 13.30 Uhr, von Unbekannten aufgesucht. Sowohl die Eingangstür, als auch die Tür eines Geräteschuppens wurde gewaltsam geöffnet. Auf dem Grundstück wurden die Seitenwand eines Gewächshauses und eine Plane die einen Grill abdeckte aufgeschlitzt. Aus den Reifen eines Anhängers wurde die Luft abgelassen. Entwendet wurde offenbar nichts aus dem Areal. Zeugen, die im dortigen Bereich verdächtige Personen gesehen haben, werden darum gebeten, sich beim Polizeirevier in Heilbronn, Telefon 07131/104-2500, zu melden.

Heilbronn-Böckingen: Kopfüber aus dem Fenster, drei Polizisten verletzt

Beamten des Böckinger Reviers wurden am frühen Samstagmorgen zu Streitigkeiten in eine Erdgeschosswohnung in der Großgartacher Straße gerufen. Bereits beim Eintreffen der Streifen, gegen 3 Uhr, wurde im Treppenhaus starker Cannabisgeruch wahrgenommen. Im Inneren der Wohnung wurden zunächst die Streitigkeiten geschlichtet. Da hierbei auch über 20 Gramm Marihuana sichergestellt wurden, sollten die Beteiligten zum Sachverhalt vernommen werden. Ein anwesender 31-Jähriger nutzte diese Gelegenheit um das zuvor sichergestellte Rauschgift einer Beamtin aus den Händen zu reißen um dann mitsamt dem Marihuana kopfüber aus dem Erdgeschossfenster zu springen. Er rechnete bei seinem Fluchtversuch vermutlich nicht damit, dass auch die Polizisten hinterherspringen würden. Außerhalb des Gebäudes wehrte sich der Mann nun vehement gegen die Wegnahme des Rauschgifts und gegen seine Festnahme, konnte jedoch unter Kontrolle und anschließend zum Polizeirevier gebracht werden. Drei der eingesetzten Beamten und der Randalierer selbst erlitten hierbei leichte Verletzungen. Neben einer Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz droht dem 31-Jährigen nun auch eine Anzeige wegen Widerstands gegen Polizeibeamte. Er musste eine Blutprobe abgeben.

Untereisesheim: Verkehrsrowdy mit US-Truck

Am Samstag, 05.01.2019, 17:10 Uhr, befuhr ein 29-jähriger mit seinem Audi die L1100, Zwi-schen Untereisesheim und Bad Wimpfen, in Richtung Bad Wimpfen. Hierbei kam ihm auf Höhe des Lohnunternehmens Sommer, ein größeres Fahrzeug, amerikanische Bauart, Marke Doge, Farbe braun, mit dem Kennzeichen HN-B ???? entgegen. Es soll sich um ein Fahrzeug mit Ladefläche (Pickup) handeln. Dieses Fahrzeug fuhr ohne Licht, weshalb schon der dem AE vorausfahrende Pkw Lenker, dem Entgegenkommenden Lichtzeichen gab. Da er weiterhin ohne Licht fuhr, gab auch der Audifahrer dem Entgegenkommenden die Licht-hupe um ihn auf den Umstand, dass er ohne Licht fährt, aufmerksam zu machen. Plötzlich fuhr der Truck komplett auf die Fahrbahn des Audi und hielt auf diesen zu, so dass dieser um einen Zusammenstoß zu vermeiden, eine Vollbremsung bis zum Stillstand seines Fahrzeugs einleiten und an den äußerst rechten Rand fahren musste. Das entgegenkommende Fahrzeug fuhr dann in Richtung Untereisheim weiter. Der Audifahrer konnte das Kennzeichen HN-B ablesen, von den Zahlen konnte er nur erkennen. dass es sich um 4 Zahlen handelte. Das Polizeirevier Neckarsulm sucht Zeugen die Angaben zu dem Fahrzeug oder dessen Fahrer machen können. Das Polizeirevier Neckarsulm ist unter Tel. 07132/93710 erreichbar

Nordheim: Abbieger schwer verletzt

Am Samstag, 05.01.2019, gegen 12.35 Uhr, befuhr ein 67-jähriger mit seinem Audi die Brackenheimer Straße von Nordhausen kommend und wollte schließlich im Einmündungsbe-reich nach links auf die L 1106 in Richtung Nordheim weiterfahren. Beim Einfahren übersah er allerdings den ordnungsgemäß fahrenden Pkw Fiat eines 22-jährigen der von Nordheim kommend in Richtung Dürrenzimmern fuhr. Es kam zum Zusam-menstoß. Bei dem Unfall wurde der 67-jährige in seinem Pkw eingeklemmt und schwer verletzt. Er musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von ca. 16.000 Euro

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1