Polizeieinsatz mit Herz für Tiere – Rettung von ein kleinen Turmfalken

Hans / Pixabay Symbolbild

Am Mittwochabend gingen bei der PI Bad Neustadt mehrere Telefonanrufe ein, weil ein kleiner Turmfalke aus seinem Nest in den Innenhof des ehemaligen Gefängnisses gefallen war.

Vor Ort schauten sich die Beamten die Lage des hilflosen Vogels an und telefonierten mit einem Falkner. Dieser riet, dass das Tier am besten in die Nähe des Nestes gesetzt werden soll, damit die Falkeneltern das Junge mitfüttern können, bis es selbstständig fliegen kann.

Ein junger Beamter näherte sich dem Jungtier und wollte es anfassen, dieses fauchte jedoch ängstlich, worauf der Polizist kurz zurückschreckte. In den nächsten Minuten freundete sich aber das Fälkchen langsam durch gutes Zureden mit seinem Helfer an und ließ sich von ihm in das Nest am Giebel des Gebäudes tragen.

Die Vogeleltern waren sehr erfreut und brachten zugleich Futter für ihr Junges. Die Zuschauer, die sich im Hof eingefunden hatten, zeigten sich hell begeistert über diesen ungewöhnlichen Polizeieinsatz.

 

Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

 

Bildergalerie Fussball EM2008 Wertheim Feiert – über 400 Bilder