Reformen in Saudi-Arabien – Von Demokratie ist keine Rede

MichaelGaida / Pixabay


Straubinger Tagblatt:

Straubing (ots) – Von wirklicher Gleichberechtigung sind die saudischen Frauen noch weit entfernt. Der 32-jährige Kronprinz Mohammed ist ein Pragmatiker, der schon jetzt die Probleme anpacken will, die sein Reich haben wird, wenn er regiert. Mehr als die Hälfte der Saudis sind jünger als 25 Jahre. Sie sind vernetzt, auch im Westen. Darum sind Reformen für die Monarchie überlebenswichtig. Es sollte sich allerdings niemand Illusionen machen: Demokratie ist so ziemlich das Letzte, was dem Kronprinzen und seinem Vater vorschwebt.

 

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012