Schlagersängerin Anna-Maria Zimmermann attackiert Pop-Produzent Dieter Bohlen : „Fühle mich wie Resterampe“

Pexels / Pixabay


Neue Westfälische (Bielefeld):

Bielefeld (ots) – Schlagersängerin Anna-Maria Zimmermann legt nach im öffentlichen Streit mit Pop-Produzent Dieter Bohlen. Bohlen habe sie bei der Produktion ihres Albums „Sorgenfrei“ belogen, sagte Zimmermann der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen (Donnerstagsausgabe). Weil Bohlen ihr Lieder angedient habe, die bereits von anderen Künstlern gesungen worden seien, fühle sie sich „wie Dieters Resterampe“. Bohlen habe ihr fest zugesagt, dass sie beispielsweise das Lied „Mit dem Herz durch die Wand“ exklusiv habe, sagt Zimmermann, die das auch durch eine E-Mail Bohlens belegen kann. Erst nach Erscheinen ihres Albums habe sie dann erfahren, dass das Lied auch auf einem Album von Schlagersängerin Vanessa Mai erschienen war. „Das ist ein Skandal!“, schimpfte die 29-Jährige aus dem Kreis Gütersloh.

 

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012