Seitenscheiben eingeschlagen / Ohne Führerschein und unter Drogen unterwegs / Handtasche gestohlen

12.07.2021

Berichten aus dem Hohenlohekreis

Künzelsau-Gaisbach: Ohne Führerschein und unter Drogen unterwegs

Weil er nicht angeschnallt war, wurde ein 38-Jähriger am Sonntagabend in Gaisbach angehalten und kontrolliert. Eine Streifenwagenbesatzung wurde auf den Mann, der mit seinem PKW Suzuki die Robert-Bosch-Straße in Fahrtrichtung Dieselstraße befuhr, aufmerksam, weil er seinen Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle stellte sich heraus, dass der 38 Jahre alte Mann keinen Führerschein hatte. Außerdem verlief ein durchgeführter Drogenvortest positiv. Er musste die Beamten daraufhin ins Krankenhaus zur Blutentnahme begleiten. Dementsprechende Anzeigen kommen nun auf den Mann zu.

Künzelsau: LKW rollt davon

Ein Mann wurde am Samstagnachmittag bei einem Vorfall in Künzelsau, bei dem ein LKW ins Rollen geriet, leicht verletzt. Der 26-Jährige wollte gegen 15 Uhr eine mit Erde beladene Mulde von seinem LKW auf die Fahrbahn des Ziegelwegs abladen. Dabei rutschte ein Haken aus der Mulde, wodurch der LKW ins Rollen geriet. Der junge Mann sprintete los, um den Laster daran zu hindern weiterzurollen. Er stolperte aber und ging zu Boden, sodass sein Fuß vom LKW überrollt wurde. Das Fahrzeug rollte weiter, beschädigte ein geparktes Auto und kam letztendlich nach einigen Metern an einer Straßenlaterne und einem verglasten Rolltor zum Stehen. Der 26 Jahre alte Mann wurde durch den Vorfall leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand insgesamt Sachschaden in Höhe von zirka 12.500 Euro.

Künzelsau-Gaisbach: Seitenscheiben eingeschlagen

Ein Unbekannter schlug am Freitag, zwischen 5.50 Uhr und 12 Uhr, in Gaisbach jeweils eine Seitenscheibe zweier geparkter PKW ein. Bei den betroffenen PKW handelt es sich um einen VW Caddy und ein Jaguar Land Rover. Beide waren im Tatzeitraum auf einem Firmenparkplatz in der Dieselstraße geparkt. Mit einem unbekannten Werkzeug schlug der Täter die Scheibe der Beifahrer- beziehungsweise Fahrertür ein, um sich Zugriff ins Innere der Wagen zu verschaffen. Aus dem Jaguar entwendete der Unbekannte eine Geldbörse, Bargeld und ein Mobiltelefon. Derzeitigen Erkenntnissen nach, wurde aus dem VW nichts entwendet. Zeugen, die Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Künzelsau unter der Telefonnummer 07940 9400 in Verbindung zu setzten.

Öhringen: Unkontrolliert losgefahren

Zirka 18.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Vorfall am Sonntagabend in Öhringen, bei dem eine Frau mit ihrem PKW in einen Tankstellenshop fuhr. Die 58- Jährige fuhr gegen 20.15 Uhr mit ihrem VW auf das Gelände einer Tankstelle in der Rudolf-Diesel-Straße. Nachdem sie sich entschlossen hatte weiterzufahren, beschleunigte sie aus unbekannten Gründen unvermittelt den Wagen, der dann in den Eingangsbereich des Tankstellenshops fuhr. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Der VW der 58-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Öhringen: Handtasche gestohlen

Eine bislang unbekannte Frau stahl am Samstagvormittag in einem Einkaufsmarkt in Öhringen eine Handtasche. Gegen 10 Uhr war die Geschädigte in einem Markt im Haagweg zum Einkaufen. Ihre Tasche hatte die Frau an einem Haken am Einkaufswagen platziert. Als die Handtaschenbesitzerin kurz im Gespräch war, entwendete eine unbekannte, dunkel gekleidete und zirka 20 bis 30 Jahre alte Frau diese und rannte davon. Zwar verfolgte die Geschädigte die Diebin noch, verlor diese aber kurz darauf aus den Augen. Die gesuchte Täterin trug am Tattag ein schwarzes Kopftuch, ist zirka 165 Zentimeter groß und schlank. Zeugen, die weitere Hinweise auf die Taschendiebin geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Öhringen unter der Telefonnummer 07941 9300 in Verbindung zu setzen.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle by Wertheim24.de

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*