SPD-Innenexperte Burkhard Lischka: Seehofer hat jetzt viele Hausaufgaben

ehenergie / Pixabay


Rheinische Post:

Düsseldorf (ots) – SPD-Innenexperte Burkhard Lischka sieht nach dem Asylkompromiss Innenminister Horst Seehofer (CSU) unter Zugzwang. „Jetzt hat der Bundesinnenminister nach den vergangenen Chaostagen in der Union viele Hausaufgaben bekommen“, sagte Lischka der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Samstag). Lischka nannte Beispiele: „Vereinbarungen in Europa aushandeln, dafür sorgen, dass in seiner Zuständigkeit Asylbewerber, die in anderen Ländern registriert wurden, schnell wieder zurückgeführt werden und zügig Passersatzpapiere für Ausreisepflichtige beschaffen.“ Wenn Seehofer dies konsequent angehe, könne er schon in wenigen Wochen erste Fortschritte vermelden.

 

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Altweiberfasching Kreuzwertheim , 16.02.2012