„Spezialisten mit innovativer Denkweise und Begeisterung für komplexe Themen“ – Bayerisches Landesportal

„Spezialisten mit innovativer Denkweise und Begeisterung für komplexe Themen“ – Bayerisches Landesportal

MÜNCHEN/SCHWEINFURT. Auf dem Smartphone von unterwegs bequem die Temperatur zuhause regeln, überprüfen ob die Lichter ausgeschaltet sind oder die Rollläden genügend Schatten spenden – mit zunehmender Digitalisierung können in Wohn- und Geschäftshäusern immer mehr Systeme miteinander vernetzt werden, um Wohnen komfortabler, sicherer und energieeffizienter zu machen. Damit das klappt, braucht es jedoch die entsprechenden Fachkräfte. „Elektroniker/-in für Gebäudesystemintegration“ nennt sich der im letzten Sommer neu geschaffene Ausbildungsberuf, in dem sich technikinteressierte Frauen und Männer zu echten Expertinnen und Experten bei der intelligenten Vernetzung von Gebäuden ausbilden lassen.

Grundsätzlich wird dieses Berufsbild in der 10. Jahrgangsstufe noch mit allen handwerklichen und industriellen Elektroberufen gemeinsam an Berufsschulen in ganz Bayern in der elektronischen Grundbildung beschult. Mit dem Schuljahr 2022/2023 entsteht nun für die Jahrgangsstufe 11 aufsteigend an der Berufsschule I Schweinfurt eine eigene Fachklasse für die Fachkräfte, die später in den Bereichen Smart Building, Smart Home und Energiemanagement zuhause sein werden. Bei entsprechendem Interesse von Seiten der Wirtschaft und steigenden Ausbildungszahlen könnte dann schon bald mit dem oberbayerischen Fürstenfeldbruck ein zweiter Schulstandort im Süden des Freistaates hinzukommen.

„Es ist ein echter Zukunftsberuf, denn die Nachfrage nach intelligenter Gebäudetechnik wird immer größer und erfordert Spezialisten mit innovativer Denkweise und Begeisterung für komplexe Themen“, sagt Kultusstaatssekretärin Anna Stolz. Die aus Unterfranken stammende Stolz betont weiter: „Ich freue mich, dass die Wahl auf Schweinfurt gefallen ist. Die Berufsschule wurde erst vor wenigen Jahren zum ´Exzellenzzentrum´ ausgewählt, die Fachabteilung Elektrotechnik ist sehr gut aufgestellt und ist seit über 10 Jahren eng mit der Elektroinnung Schweinfurt vernetzt. Kurz gesagt: Ich bin mir sicher, dass sie die notwendigen Voraussetzungen bietet, um die jungen Menschen aus ganz Bayern hervorragend auf ihre Tätigkeit in diesem echten Zukunftsberuf vorzubereiten.“

Die Beschulung des Ausbildungsberufs „Elektroniker/-in für Gebäudesystemintegration“ startet zum Schuljahr 2022/2023 an der Berufsschule I Schweinfurt.

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers

Original Quelle Bayern.de

Bilder Pixabay / Original Quelle

Vermisst: Rebecca Reusch – Wer hat die 15-Jährige zuletzt gesehen oder kann Hinweise geben?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*