Spielbericht SV Viktoria Wertheim – SpVgg. Neckarelz +++ 0 : 2 +++

Archivbild : Anton Ochs im Einsaz

Die Gäste aus Neckarelz waren über die gesamte Partie die spielbestimmende Mannschaft, wurden ihrer Favoritenrolle aber nur phasenweise gerecht und die Viktoria hat sich entsprechend teuer verkauft. Zu Beginn der Partie drückte Neckarelz mächtig aufs Tempo, allerdings ohne entscheidende Durchschlagskraft in den vorderen Reihen. Das 0:1 fiel nach einem Eckball in der 14. Spielminute. Der Neckarelzer Rau schraubte sich am höchsten und drückte den Ball mit dem Kopf sauber in die Maschen. Im weiteren Spielverlauf hielt die Viktoria gut dagegen und viel spielte sich im Mittelfeld ab. Weitere Chancen aus dem Spiel heraus konnten die Gäste nicht kreieren.
In der zweiten Spielhälfte änderte sich nichts an der Grundordnung beider Teams. Neckarelz gab den Ton an, aber die Heimelf hatte bei dem knappen Ergebnis noch die Hoffnung auf einen Punkt. Die beste Chance zum Ausgleich vergab der eingewechselte Michel in der 70. Minute, als er etwas zu überhastet aus aussichtsreicher Position über das Tor schoss. Den Sack zu für die Gäste machte in der 77. Minute Diefenbacher, als er aus 16 Metern den Ball sehenswert in den Winkel platzierte.

Zuschauer: 70
Schiedsrichter: Manuel Schmauß (Künzelsau)

Aufstellung SV Viktoria Wertheim

1 Jetzlaff, Andreas
5 Bundschuh, Marco
6 Ratter, Roman
7 Elshani, Labinot
8 Jörg, Andrej (ab 60. Minute Michel, Viktor (9))
10 Hensel, Sandro
11 Cirakoglu, Ramazan (ab 83. Minute Scheurich, Gregor (13))
14 Aksit, Burak
15 Helfenstein, Eduard
18 Greulich, Pascal (C)
21 Elshani, Qendrim (ab 76. Minute Cirakoglu, Can (2))

Aufstellung SpVgg. Neckarelz

1 Penz, Maximilian
3 Böhm, Niklas (ab 89. Minute Hotel, Daniel (7))
4 Rau, Martin
5 Schwind, Andreas
8 Müller, Robin
9 Göttmann, Lukas
10 Böhm, Lukas
15 Hogen, Henrik
16 Diefenbacher, Kevin
17 Heckmann, Patrick (ab 72. Minute Mitto, Jévahn (11))
44 Kizilyar, Ugurcan

 

SV VIKTORIA WERTHEIM 2000 E.V.

 

Bilder Stadtmeisterschaften Wertheim in Dertingen Finale 19.07.2015 Teil 3