Stadt Wertheim unterstützt die Gewinnung von Fachkräften – Aktualisiertes Willkommenskuvert für Unternehmen

Wertheim am Main

Die Willkommenskuverts sind mit reichlich Infomaterial sowie Gutscheinen gefüllt. Foto: Stadt Wertheim

Die Stadt Wertheim unterstützt die Unternehmen bei der Gewinnung von Fachkräften. Im Rahmen ihres verstärkten Standortmarketings hat die Verwaltung vor etwa zwei Jahren ein Willkommenskuvert entwickelt, das sie den Unternehmen in Wertheim kostenfrei zur Verfügung stellt. Dieses Willkommenskuvert wurde nun neu zusammengestellt und in einer aktualisierten Fassung an rund 80 Firmen versandt.

Es enthält neben dem 12-Sterne-Flyer Informationsmaterial zu den Schwerpunktthemen „Bauen und Wohnen“, „Schulen“ und „Kinderbetreuung“ sowie zum „Technologie- und Wirtschaftszentrum Wertheim“. Außerdem beigefügt sind Gutschein-Karten für verschiedenste Aktivitäten in Wertheim sowie der Einkaufsführer „Einkaufen und Erleben“.

Ziel ist es, potenzielle Mitarbeiter und ihre Familien von den Vorzügen Wertheims als Wohn- und Arbeitsstandort zu überzeugen. Die Stadtverwaltung stellt die Willkommenskuverts allen Unternehmen und Institutionen kostenlos zur Verfügung. Die Kuverts können im Referat Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing bei Edeltrud Reuer, Telefon 09342/301-123, E-Mail: edeltrud.reuer@wertheim.de, angefordert werden.

Als weitere Möglichkeit zur Bewerberansprache bietet die Stadt Wertheim an, den Internetauftritt der Unternehmen, der oft die erste Informationsquelle für potenzielle Bewerber ist, mit der Darstellung der Standortvorteile auf der Internetseite der Stadt Wertheim zu verknüpfen. Dazu gibt es ein Internetbanner in zwei Formaten. Die Verwaltung bietet es unter www.wertheim.de/Presse zum Download an. Namhafte Unternehmen haben dieses Banner bereits auf ihren Homepages integriert, so zum Beispiel die Wassertechnik Wertheim (http://www.wassertechnik.de/) oder die Stadtwerke Wertheim GmbH (http://www.stadtwerke-wertheim.de/). Auch Vereine nutzen das Banner zur Standortinformation, wie die Rudergesellschaft Wertheim (http://www.rg-wertheim.de/) beispielhaft zeigt.

„Die Stadt Wertheim freut sich, wenn die Unternehmen und weitere Vereine von diesen Möglichkeiten der Standortwerbung Gebrauch machen,“ so Wirtschaftsförderer Jürgen Strahlheim.