Stadtbücherei Wertheim : Asta Scheib – Die Geschichte von Luthers Ehe ist Mittelpunkt des Romans

Stadtbücherei Wertheim

Asta Scheib liest zum Reformationsjubiläum aus ihrem Buch

Asta Scheib, Foto: Catherina Hess

Die Autorin Asta Scheib ist am Dienstag, 16. Mai, auf Einladung der Buchhandlung Moritz und Lux und der Stadtbücherei zu Gast in Wertheim. Sie hat sich als Autorin hervorragend recherchierter und bewegender Biografien einen Namen gemacht. Unter anderem schrieb sie eine spannende Romanbiografie über Ottilie von Faber, Erbin der bekannten Bleistiftfabrik. Sie begann schon früh, während ihrer Ausbildung zur Textilingenieurin, zu schreiben, zunächst Kurzgeschichten. Die Lesung beginnt um 19.30 Uhr im Barocksaal des Rathauses.

Anlässlich des Reformationsjahres steht in ihrem neuen Roman Martin Luther im Mittelpunkt. „Sturm in den Himmel“ erzählt die Geschichte der Ehe der beiden außergewöhnlichen Menschen Katharina von Bora und Martin Luther. Schon mit viereinhalb Jahren besuchte Martin Luther die Schule in Mansfeld. Mit vierzehn wechselte er nach Magdeburg, später nach Eisenach. Damals ahnte er noch nicht, dass er einmal die katholische Kirche reformieren würde. Er verliebt sich in die ehemalige Nonne Katharina von Bora und heiratet sie. Das ist nicht nur für die Kirche eine ungeheure Provokation, sondern löst selbst bei den Anhängern des Reformators Befremden aus. Doch Martin und Katharina lassen sich nicht beirren.

Der Eintritt zur Lesung beträgt 8 Euro im Vorverkauf bei Moritz und Lux und der Stadtbücherei. Auch an der Abendkasse gibt es Karten.

Stadtverwaltung Wertheim