Stadtverwaltung Wertheim : Vorbereitungskonzerte – Teilnehmer bei „Jugend musiziert“ stellen sich vor

Vorbereitungskonzert für den Wettbewerb „Jugend musiziert“ im Barocksaal des Rathauses. Archivfoto: Stadt Wertheim

Teilnehmer bei „Jugend musiziert“ stellen sich vor

Vorbereitungskonzerte für den Regionalwettbewerb

Die Wertheimer Teilnehmer des 54. Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“ 2017 stellen ihr Programm vor. Dazu veranstaltet die Städtische Jugendmusikschule zwei Vorbereitungskonzerte am Freitag, 13. Januar, und am Freitag, 20. Januar, jeweils um 19 Uhr im Barocksaal des Rathauses. Der Eintritt zu beiden Konzerten ist frei.

Unterstützde WertheimerPortal.de mit einer Spende

Am 13. Januar musizieren Schülerinnen und Schüler aus den Klassen von Edeltraud Rupek und Eduard Prost in den folgenden Wertungen: Gesang solo (klassisch) sowie Holzbläser-Ensemble (Saxophon-Ensemble). Zum ersten Mal nimmt aus Wertheim ein Saxophon-Ensemble am Wettbewerb teil.

Am 20. Januar können sich vor allem die Klavier-Fans auf ein sehr außergewöhnliches Programm freuen, denn acht junge Pianistinnen und Pianisten aus den Klassen von Fedra Blido und Jewgenija Skripal stellen ihr Programm vor. Sie alle treten in der Wertung Klavier solo an. In den Wertungen Drumset Pop sowie Harfe solo ist Wertheim ebenfalls vertreten mit einem Schüler aus der Klasse von Kurt Sitterli und einer Schülerin aus der Klasse von Janina Frankenberger. Sie alle tragen beim Vorbereitungskonzert ihr Wettbewerbs-Programm vor.

Der Regionalwettbewerb findet am 4./5. Februar in Schwäbisch Hall statt. „Jugend musiziert“ ist der größte musikalische Jugendwettbewerb und motiviert Jahr für Jahr Tausende von jungen Musikerinnen und Musikern zu besonderen künstlerischen Leistungen. Er ist eine Bühne für viele, die als Solistinnen und Solisten oder im Ensemble ihr musikalisches Können in der Öffentlichkeit zeigen und sich einer fachkundigen Jury präsentieren wollen.

Stadtverwaltung Wertheim