Strafverfolgungsstatistik 2020 – Bayerisches Landesportal

Strafverfolgungsstatistik 2020 – Bayerisches Landesportal

Wie hat sich die Strafverfolgung in der Pandemie in Bayern entwickelt? Wie viele Cyberkriminelle wurden vergangenes Jahr verurteilt, wie viele Täter wegen Mordes? Wie viele Urteile gab es wegen verbotener Autorennen? Wie ist die Entwicklung im Bereich der Sexualdelikte? Die Strafverfolgungsstatistik liefert wichtige Informationen, um die Kriminalität in Bayern besser zu beschreiben und auch weiterhin wirksam bekämpfen zu können. Sie wird jährlich vom Landesamt für Statistik herausgegeben.

Bayerns Justizminister Georg Eisenreich stellt am

Mittwoch, den 24. November 2021, 10:00 Uhr,
im Münchner Justizpalast,
Saal 134 / 1. Stock,
Prielmayerstraße 7, 80335 München,

die bayerische Strafverfolgungsstatistik für das Jahr 2020 in einer Pressekonferenz vor.

Die Medien sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen.
Es wird Gelegenheit zu Filmaufnahmen, Pressefotos
und zu Interviews bestehen.

Die Platzzahl ist begrenzt. Auf die Einhaltung der gebotenen Schutzmaßnahmen wird geachtet. Das Tragen einer FFP2-Maske ist für den Zutritt zur Pressekonferenz zwingend erforderlich.

Wir bitten Sie, sich beim Pressereferat des Bayerischen Staatsministeriums der Justiz (Tel.: 089/5597-3111, E-Mail: presse@stmj.bayern.de) anzumelden.

Hinweise für Teilnehmende:

Die Teilnahme kann aufgrund der gebotenen Schutzmaßnahmen nur nach Anmeldung per E-Mail (presse@stmj.bayern.de) erfolgen.

  • Der Zugang ist nur geimpften oder genesenen Personen erlaubt (2G).

  • Der Nachweis einer mindestens 14 Tage zurückliegenden vollständigen Schutzimpfung gegen das Coronavirus (Impfnachweis) oder einer vorherigen Infektion mit dem Coronavirus, wenn die zugrundeliegende Testung mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate zurückliegt (Genesen-nachweis), ist bei Einlass in schriftlicher oder elektronischer Form vorzulegen.

Die Pressekonferenz wird zudem per Live-Stream übertragen. Der Link ist abrufbar unter

https://youtu.be/r4sAvAxUGEA.

Pressemitteilung auf der Seite des Herausgebers

Original Quelle Bayern.de

Bilder Pixabay / Original Quelle

Vermisst: Rebecca Reusch – Wer hat die 15-Jährige zuletzt gesehen oder kann Hinweise geben?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*