Deutschland

Kommentar zum Bluttest bei Trisomie 21 – Druck auf werdende Eltern steigt

19.09.2019 – 19:50 Stuttgarter Nachrichten Stuttgart (ots) Es geht bei der Entscheidung, dass Bluttests auf Trisomie 21 von den Krankenkassen bezahlt werden nicht um eine Einschränkung des Rechtes auf Abtreibung beim Vorliegen der entsprechenden Indikationen. […mehr]

Deutschland

Ärztekammer-Vize fordert: Krankenkassen müssen Bluttests für Schwangere zahlen und weiterhin Werbeverbot für Abtreibungen beibehalten

NOZ: Osnabrück (ots) – Ärztekammer-Vize fordert: Krankenkassen müssen Bluttests für Schwangere zahlen Martina Wenker: „Sicherheit sollte nicht am Einkommen hängen“ Osnabrück. Die Vizepräsidentin der Bundesärztekammer fordert, dass Bluttests für Schwangere künftig von den Krankenkassen übernommen […mehr]

Deutschland

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will Streit um Paragraf 219a ohne gesetzliche Änderung beilegen

Rheinische Post: Düsseldorf (ots) – Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will in der Debatte um Abtreibungen den Streit zwischen Union und SPD um den Werbeverbot-Paragraf 219a ohne gesetzliche Änderung beilegen. „Ich werde zeitnah Gespräche mit Ärzten […mehr]

Deutschland

CDU-Vize-Chefin Julia Klöckner gegen Reform des Abtreibungsparagrafen 219a – Werbeverbot für Abtreibungen

Rheinische Post: Klöckner gegen Reform des Abtreibungsparagrafen 219a Düsseldorf (ots) – CDU-Vize-Chefin Julia Klöckner hat sich dagegen ausgesprochen, das Werbeverbot für Abtreibungen zu lockern. „Ich bin gegen eine Lockerung. Es geht darum, schwangeren Frauen, die […mehr]