Kein Bild
Main-Tauber-Kreis

Main-Tauber-Kreis : 82 neue Fälle einer Coronavirus-Infektion (Zahlen 31. Dezember/1. Januar) – Zwei Todesfälle – Größerer Ausbruch in Pflegeheim

Im Main-Tauber-Kreis wurden über den Jahreswechsel 82 Fälle einer Coronavirus-Infektion bestätigt, davon 39 an Silvester, 31. Dezember 2020, und 43 an Neujahr, 1. Januar 2021. Die betroffenen Personen leben in zwölf Städten und Gemeinden des […mehr]

Kein Bild
Main-Tauber-Kreis

Main-Tauber-Kreis : 41 neue Fälle einer Coronavirus-Infektion (Zahlen 29. Dezember) – Größerer Ausbruch im Otto-Rauch-Stift

Mittlerweile sind, wie berichtet, insgesamt 1904 Personen wieder genesen. Derzeit sind 254 Personen aktiv von einer nachgewiesenen Infektion betroffen. Diese Fälle verteilen sich auf das Gebiet der Kommunen (Zahl neuer Fälle jeweils in Klammern): Ahorn: […mehr]

Deutschland

▷ Laumann: 2119 Corona-Fälle im Zusammenhang mit Ausbruch bei Tönnies

23.07.2020 – 01:00 Neue Osnabrücker Zeitung Osnabrück (ots) Laumann: 2119 Corona-Fälle im Zusammenhang mit Ausbruch bei Tönnies NRW-Minister sieht juristischer Auseinandersetzung gelassen entgegen: „Macht mich nicht nervös“ Osnabrück. Laut NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann stehen mehr als […mehr]

Kein Bild
Deutschland

▷ Ausbruch aus der Psychiatrie: Geiselnehmer erhielten Küchenmesser von der Klinik

27.05.2020 – 17:53 Kölner Stadt-Anzeiger Köln (ots) Einer der Geiselnehmer aus der forensischen Klinik in Bedburg-Hau hatte das Messer, das er zum Ausbruch nutzte, von der Einrichtung selbst erhalten. Die Klinik habe einem der beiden […mehr]

Gesundheit

Infektiologe hält Ausbruch eines Keims in Kölner Praxis für größten Fall in Europa – „Erreger führt zu schwersten Infektionen“

Kölner Stadt-Anzeiger Köln (ots) Der Infektiologe Peter Walger, Sprecher des Vorstands der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene, hält die Keim-Infektionen in einer Kölner Radiologiepraxis mit 28 Betroffenen für „einem der größten Ausbrüche mit dem Erreger in […mehr]

Gesundheit

Landkreis Miltenberg : Gut gerüstet gegen möglichen Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest

  Bei Christian Kammergruber und Christoph Oberkötter sitzt jeder Handgriff. Das muss er auch, denn die beiden bergen ein totes Wildschwein, das sich womöglich mit der Afrikanischen Schweinepest infiziert hat. Schutzanzüge sind Pflicht, genauso die […mehr]