Kein Bild
Blaulicht

Zoll News : Zoll online – Pressemitteilungen – Bauunternehmer wegen Schwarzarbeit verurteilt

Schaden für Sozialkasse rund 119.000 Euro Im Ergebnis geführter Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Finanzkontrolle Schwarzarbeit Erfurt verurteilte das zuständige Amtsgericht einen 61-jährigen Bauunternehmer aus Erfurt wegen Vorenthaltens und Veruntreuens von Arbeitsentgelt zu einer Geldstrafe […mehr]

Kein Bild
Blaulicht

Zoll News : Zoll online – Pressemitteilungen – 5.400 Euro Geldstrafe für Bauunternehmer

Verurteilter nach rechtskräftigem Strafbefehl nun vorbestraft Laut Ermittlungen der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Lörrach hatte ein 50-jähriger Bauunternehmer aus der Ortenau für mehrere seiner bei ihm beschäftigten Arbeiter über einen Zeitraum von Oktober 2017 bis Dezember 2018 […mehr]

Kein Bild
Blaulicht

Zoll News : Zoll online – Pressemitteilungen – Bauunternehmer wegen Steuerhinterziehung verurteilt

Schein- beziehungsweise Abdeckrechnungen verschleierten das Zahlen von Schwarzlöhnen Das Amtsgericht Halle (Saale) verurteilte einen Bauunternehmer aus Merseburg wegen Vorenthaltens und Veruntreuens von Arbeitsentgelt in 28 Fällen sowie in 26 Fällen wegen Steuerhinterziehung. Das Gericht sprach eine Verwarnung […mehr]

Kein Bild
Blaulicht

Zoll News : Zoll online – Pressemitteilungen – Bauunternehmer erhält wegen Schwarzarbeit 17 Monate auf Bewährung

Schadenssumme wegen Schwarzarbeit beläuft sich auf rund 135.000 Euro Das Amtsgericht Erfurt verurteilte bereits im März 2020 einen 34-jährigen Bauunternehmer aus Erfurt wegen Vorenthaltens und Veruntreuens von Arbeitsentgelt zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und […mehr]

Blaulicht

Zoll News : Bauunternehmer wegen Schwarzarbeit zu 20 Monaten Haft verurteilt – In 56 Fällen veruntreut

Schadenssumme beläuft sich auf 200.000 Euro Das Amtsgericht Chemnitz verurteilte im Februar 2019 einen 52-jährigen Bauunternehmer aus Chemnitz wegen Vorenthaltens und Veruntreuens von Arbeitsentgelt in 56 Fällen zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und acht Monaten. Die Vollstreckung […mehr]