Deutschland

Pressestimme zum 1. Mai – Tarifflucht, mangelnde Mitbestimmung, Risiken einer unregulierten Digitalisierung

Frankfurt (ots) – Die Frankfurter Rundschau schreibt zu den Maikundgebungen: Die Forderung, die Arbeitswelt stärker an den Beschäftigten zu orientieren und weniger einseitig an Profit-Interessen, ist so aktuell wie eh und je. Die Rednerinnen und […mehr]

Deutschland

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen verlangt viel aber Geld alleine reicht nicht

Frankfurter Rundschau: Frankfurt (ots) – Es gehört zum Ritual von Haushaltsverhandlungen, möglichst viel Geld zu fordern. Insofern kann es kaum überraschen, dass Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen verlangt, dass die Rüstungsausgaben stark wachsen. Die Ministerin […mehr]

Deutschland

Der chinesische Weg – Annäherung Nordkorea Richtung Südkorea

Frankfurter Rundschau: Frankfurt (ots) – Das Treffen mit Südkoreas Präsident Moon Jae In hat so konkrete Ergebnisse gebracht, dass sich die Pessimisten unter den Beobachtern die Augen reiben. Ein konkretes Versprechen zur atomaren Abrüstung, vorgetragen […mehr]

Deutschland

Pressestimme zu Rap und Antisemitismus -Brechen von Tabus

Frankfurter Rundschau: Frankfurt (ots) – Die Frankfurter Rundschau kommentiert die Debatte über antisemitische Rap-Musik: Die Rapper, die mit solchen Tabubrüchen spielen, mögen vor allem auf blanke Provokation abzielen, unabhängig vom Inhalt. Aber sie folgen damit […mehr]

Deutschland

Pressestimme zur Rolle Deutschlands im Syrien-Konflikt

Frankfurt (ots) – Die Frankfurter Rundschau kommentiert die Rolle Deutschlands im Syrien-Konflikt: Die Bundesrepublik ist das stärkste Land der Europäischen Union und hat allein daher eine Führungsverantwortung, die sie aber offenkundig nicht wahrnimmt. Wenn die […mehr]

Deutschland

Und nun? – Raketenangriffe auf Syrien wirken wie ein zynisches Gemogel

Frankfurter Rundschau: Und nun? | Pressemitteilung Frankfurter Rundschau Frankfurt (ots) – Wer die Bilder der qualvoll erstickten Opfer von Ost-Ghouta noch vor Augen hat, auf den müssen die westlichen Raketenangriffe auf Syrien wirken wie ein […mehr]

Deutschland

Heute hü, morgen hott – Trump redet erst und denkt dann, oder er denkt gar nicht

Frankfurter Rundschau: Heute hü, morgen hott Frankfurt (ots) – So kann man doch nicht mit Menschen umgehen, und auch nicht mit Verbündeten. Völlig richtig, bezöge sich der Satz nicht auf Donald Trump. Der kann nicht […mehr]

Deutschland

Stimme der Menschlichkeit – Familiennachzug Minderjähriger Flüchtlinge

Frankfurter Rundschau: Frankfurt (ots) – Dass Minderjährige, die ohne Eltern fliehen müssen, enormen Belastungen ausgesetzt sind und ganz besonders den Schutz des Aufnahmelandes brauchen, ist im Grunde selbstverständlich. Das deutsche Flüchtlingsrecht spiegelt das teils wider, […mehr]