Taubertal im Buch „Wanderbares Deutschland“ vertreten – 160 Qualitätswanderwege auf einen Blick

Wanderer auf dem Panoramaweg Taubertal bei Werbach-Gamburg: Der Deutsche Wanderverband hat ein wertiges Wanderbuch mit der Beschreibung von 160 Qualitätswegen in Deutschland herausgegeben. Foto: TLT/Peter Frischmuth

Der Deutsche Wanderverband hat das Buch „Wanderbares Deutschland“ herausgegeben. Es beschreibt 160 Qualitätswanderwege mit einem Streckenangebot von mehr als 7.500 Kilometern und damit die schönsten Routen in Deutschland. Hierzu gehört der Panoramaweg Taubertal von Rothenburg ob der Tauber bis Wertheim am Main. Das berichtet der Tourismusverband „Liebliches Taubertal“.

Wandern ist beliebt und nach wie vor die größte Freizeitbewegung in Deutschland, heißt es weiter. 68 Prozent der Deutschen sind aktive Wanderer. Ihnen ist es besonders wichtig, die Natur zu erleben. Weitere Motivationen für eine Wanderung sind die Bewegung, das Aktivsein und der Wunsch, etwas für die Gesundheit zu tun.

Wanderstrecken in Deutschland können für Qualitätsüberprüfungen angemeldet werden. Der Deutsche Wanderverband hat hierfür Richtlinien herausgegeben, die unter anderem eine durchgängige und einheitliche Beschilderung, wanderfreundliche Gastgeber, eine herrliche Kulturlandschaft und eine auf Wandern ausgerichtete Hotellerie und Gastronomie fordern.

„Diesen Kriterien hat sich auch das ‚Liebliche Taubertal‘ gestellt, und bereits seit einigen Jahren tragen der Panoramaweg Taubertal von Rothenburg ob der Tauber bis Freudenberg am Main sowie der Rundwanderweg ‚Romantisches Wildbachtal‘ das Siegel ‚Wanderbares Deutschland‘, erklärt Geschäftsführer Jochen Müssig vom Tourismusverband „Liebliches Taubertal“.

Der Panoramaweg befindet sich damit in guter Gesellschaft, denn inzwischen sind in Deutschland rund 160 Qualitätswanderwege mit dem Siegel „Wanderbares Deutschland“ bewertet. Vor mehr als 15 Jahren hat der Deutsche Wanderverband diese Qualitätsoffensive ins Leben gerufen, und die Begeisterung bei den Wanderregionen ist hoch. „Durch dieses Qualitätssiegel erhalten wir auch viel Zuspruch von den Wanderern, und das ist insgesamt für das „Liebliche Taubertal“ positiv“, sagt Landrat Reinhard Frank als Vorsitzender des Tourismusverbandes.

Der Deutsche Wanderverband hat alle Touren nun in einem großen Bildband zusammengefasst. Dieser ist im Kompassverlag erschienen. Die Touren kommen aus allen Teilen Deutschlands. Beispiele sind die Nordpfade, der Pfälzer Waldpfad, der Nibelungensteig, der Spessartweg oder der Altmühl-Panoramaweg. In dieser guten Gesellschaft befindet sich auch der Panoramaweg Taubertal, der im Wanderbuch ab Seite 372 vorgestellt wird.

Auf einer Doppelseite wird zunächst mit einem Bild des Tauberlaufs eine positive Stimmung für den Panoramaweg erzeugt. Es folgt die Beschreibung der Route mit Bildern von Rothenburg ob der Tauber, dem Deutschordensschloss in Bad Mergentheim, Streuobstwiesen bei Gamburg, dem Weinberg bei Reicholzheim und der Burg Wertheim. Beschrieben werden die fünf Etappen des Panoramaweges, die auch die Städte Creglingen, Weikersheim, Lauda-Königshofen, Tauberbischofsheim und Freudenberg einbinden.

Hingewiesen wird auf die Sehenswürdigkeiten unterwegs, beispielsweise die Burg Brattenstein in Röttingen, die Burg Neuhaus in Igersheim, die Gamburg sowie die Wertheimer und die Freudenberger Burg. Ebenso wird auf das Dampflokdenkmal in Lauda oder das Kloster Bronnbach eingegangen. Die Wanderbeschreibung wird komplettiert durch die Vorstellung touristischer Highlights, wiederum begleitet durch Bilder von Burgen und dem Schloss Weikersheim. Ergänzend wird auch auf die kulinarischen Spezialitäten Grünkern und Schneeballen eingegangen. „Kurzum, die Beschreibung macht Lust, den Panoramaweg Taubertal zu erleben“, fasst Jochen Müssig zusammen.

Für Wanderfreunde bietet sich mit diesem Buch des Deutschen Wanderverbandes die Möglichkeit, 160 bebilderte und beschriebene Qualitätsrouten auf einen Blick kennen zu lernen. Das Buch kann im Buchhandel unter der ISBN 978-3-99044-339-2 zum Preis von 39,95 Euro erworben werden.

Kostenfreies Informationsmaterial zum Panoramaweg Taubertal gibt es beim Tourismusverband „Liebliches Taubertal“, Gartenstraße 1, 97941 Tauberbischofsheim, Telefon: 09341/82-5806 und -5807, Telefax: 09341/82-5700, E-Mail: touristik@liebliches-taubertal.de, Internet: www.liebliches-taubertal.de.

 

Stadtverwaltung Wertheim

Bilder Fischerfest Wertheim Sonntag 05.07.2015