Theilheim , Lkr Würzburg: Zivilfahnder mit richtigem Riecher für Drogen

lukasbecker / Pixabay Polizei

13.08.2019, PP Unterfranken

 

THEILHEIM, LKR. WÜRZBURG. Am Montagmittag hatten Zivilfahnder der
Autobahnpolizei wieder einmal den richtigen Riecher. Die Beamten nahmen einen britischen Pkw unter die Lupe und wurden dabei auch fündig. Über zehn Gramm Marihuana wurden sichergestellt. Das Fahrzeug wurde aus dem Verkehr gezogen.

Gegen 13.00 Uhr fiel den Beamten der Verkehrspolizei Würzburg-Biebelried der Pkw
auf, der auf der A 3 in Richtung Nürnberg unterwegs war. Nachdem sie ihn auf einen
Parkplatz gelotst hatten, unterzogen sie das mit zwei Männern besetzte Fahrzeug einer Verkehrskontrolle. Bereitwillig händigte der 27-jährige Fahrer und sein gleichaltriger Beifahrer den Beamten Rauschgift aus. Ein hinzugezogener Rauschgiftspürhund fand jedoch im Pkw noch weiteres Betäubungsmittel.

Nachdem der Autofahrer drogentypische Auffälligkeiten zeigte, wurde bei
ihm eine Blutentnahme angeordnet, die auf der Dienststelle der Verkehrspolizei
durchgeführt wurde. Die Weiterfahrt wurde durch Sicherstellung des
Fahrzeugschlüssels unterbunden.

Den beiden jungen Männern droht nun ein Strafverfahren wegen Verstößen nach
dem Betäubungsmittelgesetz. Dem Fahrer zudem noch ein Verfahren wegen
Fahrens unter Drogeneinfluss.

 

Original Quelle Polizei Bayern

Bilder 48.Altstadtfest Wertheim Samstag 25.07.2015 Teil 1