Tödlicher Arbeitsunfall bei Verlade- und Reinigungsarbeiten – Kriminalpolizei ermittelt

 

04.09.2021 – 10:43

 

Hohenlohekreis

Kupferzell: Tödlicher Arbeitsunfall

Heute Morgen, gegen 08.20 Uhr, informierte die Rettungsleitstelle des Hohenlohekreises die Polizei darüber, dass es im Schottwerk neben der L 1036 zu einem schweren Arbeitsunfall gekommen sei.
Erste Ermittlungen ergaben, dass ein 69-jähriger Arbeiter aus dem Kreis Schwäbisch Hall, in einem der dortigen Förderbänder tot aufgefunden worden sei.
Der Arbeiter war heute zu Verlade- und Reinigungsarbeiten an den Fördermaschinen eingeteilt.
Er wurde von einem weiteren Mitarbeiter dort aufgefunden, nachdem eine der Maschinen eine Störung angezeigt hatte.
Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der 69-jährige in eine der Fördermaschinen und wurde dort offenbar sofort getötet.
Rettungsdienst und Feuerwehr waren mit umfangreichen Kräften und einem Notarzt vor Ort.
Für die weiteren Ermittlungen wurde die Kriminalpolizei aus Heilbronn sowie die zuständige
Berufsgenossenschaft eingeschaltet.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 



Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Original Quelle by Wertheim24.de

Bildergalerie 196.Michaelismesse Wertheim – Tag der Firmen , Donnerstag 05.10.2017

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*