Trauer um Michael Schneider – Berlin.de

Trauer um Michael Schneider – Berlin.de

Das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung trauern um Michael Schneider, dem früheren stellvertretenden Bezirksbürgermeister und Bezirksstadtrat Treptow-Köpenicks, der am 5. Mai 2022 im Alter von 68 Jahren verstarb.

Michael Schneider wurde am 5. Dezember 1953 geboren. Von Dezember 2001 bis Oktober 2011 war der gelernte Elektromonteur und Schlossermeister stellvertretender Bezirksbürgermeister und Bezirksstadtrat für Umwelt, Grün und Immobilien. Zuvor war er von Mai 1990 bis Oktober 2001 Mitglied der Bezirksverordnetenversammlung Treptow, darunter mehrere Jahre als Fraktionsvorsitzender der PDS.

„Mit Freundlichkeit, fachlicher Kompetenz und Beharrlichkeit hat sich Michael Schneider über zwei Jahrzehnte mit großem Erfolg für den Bezirk eingesetzt“, sagte Bezirksbürgermeister Oliver Igel. So setzte er sich u.a. für die 2009 beginnende Sanierung des Treptower Parks und für die Rettung der Platanenallee ein. Als zuständiger Bezirksstadtrat für Immobilien war er u.a. verantwortlich für den Umbau der Anne-Frank-Schule zu einem Gymnasium und die Erweiterung des Montgolfier-Gymnasiums. Auch am Bau der Mittelpunktbibliothek in Köpenick, die sich heute großer Beliebtheit erfreut, war er maßgeblich beteiligt.

Wir verabschieden uns mit großer Trauer und in tiefer Dankbarkeit von Michael Schneider.

Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt der Familie.

Original Quelle Berlin.de

Bilder Pixabay / Original Quelle

Vermisst: 3-jährige Madeleine McCANN am 03.05.2007 in Praia da Luz / Portugal – Mordverdacht – Zeugen gesucht

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*