Über ein Kilo Marihuana im Kofferraum – Fahrzeugbesatzung in Haft

[easy-social-share buttons="facebook,whatsapp,messenger,twitter,google,mail,more,pinterest,tumblr,vk,love,xing,blogger,aol,livejournal" morebutton="1" morebutton_icon="plus" counters=1 style="button" point_type="simple"]
SeaweedJeezus / Pixabay

Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Würzburg vom 06.11.2017

GEISELWIND, LKR. WÜRZBURG. Am vergangenen Freitagnachmittag konnte bei einer Fahrzeugkontrolle an der Autobahnanschlussstelle Geiselwind eine beträchtliche Menge Rauschgift aufgefunden und sichergestellt werden. Die Fahrzeuginsassen wurden festgenommen und auf Anordnung der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt.

 

Gegen 14:20 Uhr entschlossen sich Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried auf der BAB 3 bei Geiselwind zur Anhaltung eines Pkw, der mit zwei männlichen Personen besetzt war. Im Verlauf der Routinekontrolle wurden bei dem 27-jährigen Fahrer zehn Ecstasy-Tabletten und acht Gramm Haschisch aufgefunden. Im Verlauf der weiteren Durchsuchung des Fahrzeugs aus Bonn fanden die Beamten letztendlich mehrere Beutel mit insgesamt 1,1 Kilogramm Marihuana im Kofferraum. Der Fahrzeuglenker wurde zusammen mit seinem 25-jährigen Beifahrer vorläufig festgenommen und am Samstagvormittag auf Anordnung der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt, der gegen beide Untersuchungshaft wegen unerlaubten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge anordnete.

Die Kriminalpolizei Würzburg übernahm in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Würzburg die Sachbearbeitung zur Ermittlung der Hintergründe der Tat und der Herkunft des Rauschgifts.

PP Unterfranken

Bilder / Videos – Block bis 27.06.2016 , Fussball EM 2016 Frankreich : Wertheim Feiert